Dan Brown Sammelthread (Da Vinci, Illuminati, Symbol, Inferno, Origin)

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Was noch kein Thread zu dem Buch? :uglygaga:

http://images-eu.amazon.com/images/P/3785721528.03.LZZZZZZZ.jpg

Inhalt:

Der Symbolologe Robert Langdon sitzt in der Klemme. Er gilt als Hauptverdächtiger im Fall Jacques Saunière, des ermordeten Direktors des Louvre, und gerät als solcher in die Fänge von Capitaine Bezu Fache, der als überaus gerissener Ermittler gilt. Saunière hatte im Todeskampf einen Hinweis auf Langdon gegeben. Mithilfe von Sophie Neveu, der Enkelin des Ermordeten, gelingt Langdon die Flucht. Beide sind der Überzeugung, dass Saunière vielmehr Informationen über eine Verschwörung des Opus Dei und der katholischen Kirche liefern wollte. Im Verlauf einer atemlosen Flucht von Frankreich nach England haben Langdon und Neveu knifflige Codes zu knacken, um Saunières Geheimnis zu lüften, der sich als Großmeister der Geheimorganisation Prieuré de Sion entpuppt. Auf ihren Fersen befindet sich nicht nur die Polizei.

Die Handlung einer Nacht und eines Tages auf 600 fesselnden Seiten, die überdies Lust machen auf mehr Informationen zu Templern, Prieuré de Sion, Opus Dei sowie auf mehr historische Fakten -- was will man mehr. Und wer das Ganze nicht allzu ernst nimmt, wird die Lektüre sehr genießen -- am besten innerhalb einer Nacht und eines Tages.

(amazon.de)


hab Ende letzer Woche angefangen, dass Buch zu lesen und bisher gefällt es mir sehr gut, durch Schule usw. hab ich wohl erst 80Seiten geschafft ich bleib dran und werd es bis zum Film schaffen. :top:
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Habe das Buch bei mir liegen, in meiner "Warteschleife". Zur Zeit lese ich noch "Jarhead". Aber "Illuminati" war ganz grosse klasse und von diesem Buch erwarte ich auch viel.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Eine Frage zu diesem Buch: weiss jemand von euch, was davon wahr und was nur Fiktion ist? Ich habe jetzt etwa einen Drittel durch. Gefällt mir sehr gut.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Habe das Buch jetzt durchgelesen und fand es sogar noch ein Stück besser als "Illuminati". Sehr spannend und interessant.
Ich denke, dass manche von den Sachen auf jeden Fall stimmen.

10/10
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Bin erst bei ca. 200 Seiten, in letzter Zeit weniger gelesen aber versuche schnellstens fertig zu werden. Danach ist dann Illuminati dran oder ein dickerer Tom Clancy, mal schauen.
 

smilla

Göttergattin
Wie, was? Ihr mochtet das Ende nicht? Es ist bei mir schon einige Monate her, daß ich das Buch gelesen habe, aber ich fand es eigentlich nicht so schlecht.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Naja, ich habe einfach mehr erwartet.

ACHTUNG!!!SPOILER!!!
.
.
.
.
Ich hatte gehofft, dass man erfährt, was in der Kiste drin ist.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Original von Tyler Durden
Naja, ich habe einfach mehr erwartet.

ACHTUNG!!!SPOILER!!!
.
.
.
.
Ich hatte gehofft, dass man erfährt, was in der Kiste drin ist.
unter anderem zum Beispiel.
Sonst hätte man auch viel weiter gehen können am Ende.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Natürlich, aber diese Spekulationen gab es schon vor dem Buch, ich hatte mir eben am Ende noch ein bisschen mehr erhofft.

Aber nicht das jemand denkt ich fand das Buch schlecht.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Also ich bin jetzt etwa bei Seite 400, und find es ganz unterhaltsam. Ist mein dritter Brown, direkt nach Meteor und Illuminati.

Die beiden Langdon Geschichten ähneln sich sehr, wenn man mal darauf achtet. Bei beiden hat Langdon direkt mit einer schönen Frau zu tun (bei der die Lovestory offensichtlich ist), die Expertin auf einem Gebiet ist und sich bei der Rätseltour wunderbar mit ihm ergänzt. Bei beiden geht es um eine große Verschwörung mit einigen Verschleierungen, mit einigen offensichtlicheren und einigen versteckten Feinden. Ich hab aber das Gefühl, dass Sakrileg etwas ruhiger ist als Illuminati.

Das soll auch nicht negativ gemeint sein, aber bei beiden Büchern hab ich bislang das Gefühl, als wenn Brown eine zentrale Stelle wählt, um seine Thesen zu präsentieren - ganz losgelassen von der Story. Bei Sakrileg wäre das zum Beispiel das Treffen bei TEABING, bei dem Brown schon fast direkt mit dem Leser spricht und die Story auf Pause stellt. Wobei seine Schlüsse (egal ob echt oder nicht) sehr gut gewählt sind, muss man ihm lassen.

Bin mal gespannt, ob Sakrileg gegen Ende auch so Michael Bay-mässig wird wie Illuminati - mit der dunklen Materie.

Musste ich eigentlich als einziger an Das Vermächtnis der Tempelritter denken? Das hätte auch genau so zu Langdon gepasst.
 
T

Thomas

Guest
Vor gut ner halben Stunde hab ich im örtlichen Accord die Taschenbuchausgabe für 9,95€ entdeckt.
Ich weiss so gut wie nichts über Dan Browns Bücher und möchte nun fragen ob man ohne Probleme einfach drauf loslesen kann. Oder gibts dazu ne Vorgeschichte bzw. gehört das Buch zu einer Bücherreihe? Kann man einfach ohne weitere Kenntnisse lesen ohne nachher Verständnisprobleme zu haben?
 

Akuma

Kein Titel
Nein du brauchst keine Vorkenntnisse :wink:

Ledeglich in Illuminati und Sakrileg gibt es die gleiche Hauptfigur - Robert Langdon.
 
T

Thomas

Guest
Ok. Danke.
Werd mir das Buch dann ma bei Gelegenheit zulegen. Bin gespannt drauf. Mal schaun ob ichs bis zum Film durchkrieg. :biggrin:
 
Oben