Die BG Redaktion wählt die wichtigsten Kinotitel für den Rest des Jahres

TheReelGuy

Well-Known Member
Wieso wird eigentlich ausgeschlossen, dass Kritiker auch Fans sein können? Gerade Star Wars, wo die Fanbase alles andere als ein kleiner Kreis ist.
Das ist doch jetzt seit Jahren immer wieder ein Argument, wenn die Meinungen der Kritiker und die Meinung eines gewissen Teils einer Fanbase auseinander gehen. Hat man ja bei "Suicide Squad", "TLJ" und so weiter gesehen. Ob das jetzt aufgrund einer Skepsis gegenüber "Experten" ist oder irgendetwas anderes ist, sei mal dahingestellt. Da habe ich schon so viele Erklärungsversuche gelesen.

Den Kritikern kann man nicht mehr trauen, die waren ja vor dem Release alle begeistert von TLJ.
Aber warum kann man denen denn nicht mehr trauen? Weil sie nicht deiner Meinung waren? Ich habe auch oftmals andere Meinungen als gewisse Kritiker, aber man muss doch nicht direkt alle unter Generalverdacht stellen. Die Haltung verstehe ich einfach nicht.

@ Thread - Also ich freue mich auf:
- "Midsommar"
- "The Irishman"
- "SW IX - The Rise of Skywalker"
- "The Lighthouse"
- " Doctor Sleep"
 

Woodstock

Z-King Zombies
Wieso wird eigentlich ausgeschlossen, dass Kritiker auch Fans sein können? Gerade Star Wars, wo die Fanbase alles andere als ein kleiner Kreis ist.
Weil dieser Dualismus schon durch das Franchise vorgegeben wird. Entweder Sith (Kritiker) oder Jedi (Fan).

Dementsprechend kannst du anscheinend kein Fan sein, wenn du nicht alles liebst...

So scheint es jedenfalls.

Brot brechen, damit du es mit deinem Kinonachbarn teilen kannst um die grossartige Szene zu feiern? :smile:
Naja, die Szene wäre schon furchtbar und purer, sinnloser Fanservice.
 
Oben