Diskussion | Anime Allgemein

Daitarn3

Whopper des Grauens
ich binja einer der süchtigerern anime-gugger weils es vorallem momentan zwei serien gibt die kein ende
haben (filler hin oder her) : Bleach & Naruto.

ist natürlich geschmackssache aber es gibt da zwei anime serien die auch sehr lange dauern aber dann doch
ein ende haben letzendlich *HEUL* nämlich :

MONSTER mit 74 folgen (für allle deutschsprachigen sowieso pflicht weils bei uns spielt :wink: )
HUNTER X HUNTER mit ca. 90+ (fürs jüngere publikum aber dennoch sehr fesselnd :wow: )

nur ein kleiner tipp für diejenigen denen die normale
staffelgrösse a la 24 folgen aufn sack geht :omg:
 

00Doppelnull

Statussymbol.
Valkyria Chronicles E17 - uff, harte Folge, soviel auf und ab der Stimmung und mal wieder ein sehr fieses Cliffhanger. Entwickelt sich gut die Serie.
 

Daitarn3

Whopper des Grauens
ich fand death note auch supi-geil am anfang: habe selten so einen spannenden auftakt gesehn :wow:

aber für meinen geschmack wars dann zuviel hide & seek zwischen shinigami/light/L&M/polizei/geheimdienst etc.

eine der besten packenden serien am anfang...
aber man merkt dann doch das man den manga auch noch gelesen haben sollte.
 

Daitarn3

Whopper des Grauens
Afro Samurai : Resurrection

ein würdiger nachfolger der serie in spielfilmelänge.
und die syncro kann sich auch sehen lassen :super:
 

Woodstock

Z-King Zombies
Das letzte was ich gut fand war

Last Exile

Schöner abgeschlossener Plot. Auch wenn ich mit den Ende nicht ganz zufrieden war. Hat mir gefallen.

Naruto gefiel mir auch immer aber da es auf deutsch schrecklich bis unaushaltbar ist lese ich lieber die Mangas.
 

00Doppelnull

Statussymbol.
Original von Moviefreak
Ich bin im Moment mit Death Note beschäftigt und hab die ersten 20 Folgen durch. Zwar sehr gute Serie, aber zu den komplett begeisterten kann ich mich noch nicht hinstellen. Aber noch sinds ja 17 Folgen...

Aber bevor ich damit rausrückt: Weiß schon bescheid über

diese Wende. die Folge 24/25 kommen soll und ein neues Kapitel eröffnet. Aber ich weiß dafür noch nicht was da überhaupt passieren tut
Aber was ich jetzt schon seit paar Folgen vermisse sind der Shinigami Ryuuk und seine Vorliebe zu Äpfeln. :omg:

Also mit Death Note bin ich nie so wirklich warm geworden, obwohl ich die Grundidee toll fand. Hab ehrlich gesagt keine Ahnung woran das liegt, vll sollt ich dem ganzen noch einmal eine Chance geben.

Valkyria Chronicles 18 - hmhm, reine "Beziehungsfolge", eigentlich passiert nicht wirklich viel spannendes, ein bisschen hin und her gelaber und das Ende wirkt deplaziert, sonst aber ne nette "Filler"-Folge. Die beiden Hauptcharaktere benehmen sich wie pubertierende Teenager, das nervt ein wenig, dafür sind die Nebencharaktere umso interessanter.

Ansonsten kann ich momentan Full Metal Alchemist: Brotherhood, also das Remake von Full Metal Alchemist empfehlen, wobei Remake nicht das richtige Wort ist - eher Neuinterpretation. Wer dem alten was abgewinnen konnte sollte auf jedenfall mal reinschauen!
 

00Doppelnull

Statussymbol.
Valkyria Chronicles 19 & 20:

Hm. Hmmmmm. Story entwickelt sich ein wenig zu rasch, erklärungen für einiges fehlen leider oder werden nur ganz kurz angerissen. Es kommt sehr viel Mystik hinzu. Weis nicht, gefällt mir bisher nicht so besonders gut. Die Militär Schlachten waren immer gut gemacht und nett anzusehen, aber jetzt mit diesem mystischen überwaffe zeugs... hm... Weis nicht ob ich mich dafür noch begeistern kann.
 

SlurmMcKenzie

New Member
Habe mir letztens von einem Freund Afro Samurai auf Empfehlung ausgeliehen und war positiv überrascht. Neber Ninja Scroll, und Samurai Champloo mal wieder einer der wenigen Anime der mir wirklich gefallen hat.

Da es mir hier empfohlen wurde, habe mir auch ein paar Folgen von Berserk angesehen, konnte mich aber nicht wirklich überzeugen, vermutlich gefällt mir dieses Ritter-Theme einfach nicht.

Versuche jetzt irgendwie an Samurai X ranzukommen.
 

Kred

Well-Known Member
Hab es endlich mal geschafft - nachdem ich den Anime schon (ich glaube fast 1 Jahr) sehen wollte - Death Note anzuschauen. Wenn ich gewusst hätte wie das alles wieder ausgeht hätte ich mir die Serie nicht gegeben :ugly:

Alles in allem ein guter Anime, die ganzen Lobeshymnen kann ich aber nicht recht nachvollziehen. Die Spannung war am Anfang extrem hoch und mir hätte der Anime besser gefallen, wenn es länger ein "Katz und Maus"-Spiel zwischen Light und L gegeben hätte. In Folge 11 (oder 12?) als noch eine Besitzerin mit einem neuen Death Note auftauchte dachte ich mir "Geil jetzt wirds spannend", da Sie zudem am Ende der Serie zeigten, dass Sie diese Augen der Shymi *räusper* (wie schreibt man die? xD) hatte. Die Spannung verflog mir aber wieder viel zu schnell, als Sie einfach nur in Light unsterblich verliebt war und er Sie nur schlecht behandelte.. Eine Liebesgeschichte wäre vllt intressanter gewesen, aber gut, so war Lights Charakter von Anfang bis Ende eigentlich kaltherzig, passt schon so.

Spätestens nachdem Light seine Erinnerung verloren hat langweilte mich der Anime eigentlich nur noch und ich zog mir die letzten Folgen unter "Qualen" rein. Alles was dem Anime besonders macht waren nicht mehr vorhanden: L, mehr von den Todesgöttern, coole Handlungsverläufe.

Ich fand der Anime machte auf einmal eine 180 Grad wende. Ein Beispiel: In einer kompletten Folge geht es nur um eine Frau, die Light unbedingt ausschalten muss. Die Folge spielt praktisch nur auf einer Straße. Das ließ den Anime sehr glaubwürdig erscheinen. Bei den letzten gab es plötzlich Raketen und Entführungen, das passte nicht mehr zum Anfangskonzept wie ich finde.

Aber gut, genug gemeckert, schon allein wegen Ryuk ist der Anime empfehlenswert (zumindest die erste hälfte).

7,6 /10 Death Notes

Vielleicht ist ja dieser DC was für mich :headscratch:
Da endet der Anime anscheinend nachdem L stibrt und es gibt nur eine weitere Szene wo Light an seinem Grab steht -> ENDE.

Könnt ihr mir einen neuen Anime empfehlen?

Ich bin schon am rumsuchen. Kann Splatter, aber auch Handlung haben. Ecchi ist auch nicht verkehrt. Gantz machte die ganze Sache schon richtig mit solch einem Mix. Höchstens 40-50 Folgen.

Danke schon einmal :bye:
 
B

Bader

Guest
Original von SlurmMcKenzie
Da es mir hier empfohlen wurde, habe mir auch ein paar Folgen von Berserk angesehen, konnte mich aber nicht wirklich überzeugen, vermutlich gefällt mir dieses Ritter-Theme einfach nicht.

:omg:
Berserk ist als Anime auch total weichgespült! Ich bin Berserkfan und als ich die erste Animefolge anschaute, war ich vor entsetzen sprachlos wie langweilig und harmlos der war.

Lies lieber die Mangas... großes Kino, episch und SEHR komplex und einfach nur extrem brutal.
 

Daitarn3

Whopper des Grauens
Guardian of the Spirit

von den Ghost i.t.Shell machern - aber diesmal alles andere als SCI-FI.
historisch & mystisch, ein bisschen magie und schöne speer bzw. waffenkämpfe.

wird zuende geguggt :super:
 

b0b

New Member
ich bin zwar nicht der Anime-gucker, hatte aber irgendwie doch mal bock auf etwas erwachseneres, also nicht diesen Kawai-blödsinn :biggrin:


Da hab ich mir mal die hier vorgestellten "Valkyria Chronicles" und "Requiem for the Phantom" angeguckt

v.a.
@ 00Doppelnull

geht es dir auch so, dass du bei "Valkyria Chronicles" jedes mal denkst was der ganze mist überhaupt soll? Die Serie ist einfach nur komisch, nicht im positiven Sinne. Es herrscht Krieg, alle laufen recht ausgelassen herum, labern, flirten usw. So was ist irgendwie völlig fehl am Platz. Die Charaktere verhalten sich wie kleine Kinder, wobei auch die bessere, weil logischere Entscheidungen treffen würden. Die Trennung zwischen Gut und Böse ist einfach nur primitiv (simpel). Es gibt die Guuuuuten und die Überbösen, dazwischen gibt es nichts. Animationsqualität schwankt stark, wobei die Zeichnungen an sich ja qualitativ sind. Die Idee dass eine Valkyria einfach mal alle platt macht und den Krieg alleine gewinnt ist idiotisch - wenn ich sowas wollen würde würde ich Dragonball Z gucken...

-> Fazit: eigentlich mies. kann mir gar nicht erklären wieso ich es immer noch gucke




Requiem for the Phantom
dagegen finde ich gut. Mal von ein Paar Sachen abgesehen (offensichtliche Anleihen an bekannte Filme, wobei es nicht immer so recht passen will und imo auch ohne funktionieren würde) entwickelt sich die Story bisher (18 folge) ganz gut, auch wenn einiges vorhersehbar war... Animation ist manchmal etwas dürftig, dafür ist die Musik umso cooler. Danke für den Tipp!




Eine weitere Serie die ich gucke ... was heisst gucke... auf die ich warte, da die Folgen viel zu lange brauchen ... wäre "Time of Eve".
Zwei Jungs entdecken eine Bar mitten in der Stadt, in der es egal ist ob man ein Mensch oder ein Android ist (Andoiden sind ausserhalb der Bar reine Diener ohne Gefühle oder eigene Meinungen). Die Thematik gefällt mir eh, die Ausführung ist fein. Also mal ein erwachsenderes Anime :super:
 

Daitarn3

Whopper des Grauens
Original von b0b
-> Fazit: eigentlich mies. kann mir gar nicht erklären wieso ich es immer noch gucke

hmmmm.... anime ist halt ein heisses pflaster :omg:
das schöne daran ist aber dieses komplexe & vielfälltige übermischung aller genres die nur denkbar sind.

genau die punkte, die du schlecht fandest mögen zwar zutreffen aber für doppel00 mag es nur nebensache sein, weil ihm ganz andere faktoren gefallen die du selber nicht wahr nimmst (oder nur vermindert) weil deine erwähnten schlechten punkte für dich selber halt zu dominant sind.

wie oft habe ich schon erlebt das einer zu mir sagt:
""Waaaaaaas? dir gefällt dieser anime nicht? OMFG!!!11!!!!!!!!one!!!elven!!!""

geschmäcker sind verschieden - bei anime logischerweise noch mehr als bei kinofilmen :omg:

PS: und da du selber nicht weisst warum du valkyrie überhaupt noch guggst bist langsam auf dem richtigen weg zur anime-weißheit :omg:
 

Daitarn3

Whopper des Grauens
Original von Daitarn3
Guardian of the Spirit

von den Ghost i.t.Shell machern - aber diesmal alles andere als SCI-FI.
historisch & mystisch, ein bisschen magie und schöne speer bzw. waffenkämpfe.

wird zuende geguggt :super:

puhhhh.... dann doch schwere arbeit mittlerweile HeHeHe
aber nicht wegen der quali: die ist 1A.
ich hab die hälfte jetzt durch.....
das ganze ist zur halbzeit sowas von gefühlvoll, detailgetreu & alltäglich
das es schon fast wieder weh tut :bye:
aber genau deswegen wirds auch immernoch zu ende geguggt.
solch eine perfektion in dieser kombination sieht man halt selten.
und GotA hat letztendlich dazu geführt das ich mich zwischendurch mit einer anderen serie
wieder etwas wachrütteln lasse die ich endlich mal abschliessen möchte......

--->Gurren Lagann <---

gegensätzlicher kanns ned sein: "historic" VS sci-fi :omg:

von der optik & dem chara- + mechadesign das bekloppteste und
unterhaltsamste was anime zu bieten hat im moment.
GL fängt unspektakulär an und tritt aber nachher nur noch sowas von in die mecha-eier.
höher, schneller, breiter ---> GL !!!

who the fuck war Gundam nochmal ????? :ugly:

EDIT: --->im just another very cool AMV<--- <3 <3 <3
um zu zeigen das es nicht nur coolio sondern auch sehr lustig ist
:uglylol:
 

Daitarn3

Whopper des Grauens
ich suche ein anime:

....von dem ich nur den opener gesehn habe.
der held ist ein schwertkämpfer der ein blaues strirnband hat aus stahl welches vorne keilförmig spitz zuläuft.
an seiner seite war eine magierin mit zauberstock wenn ich mich nicht irre....

sah ziehmlich neu & gut aus das ganze :bye:
 
Oben