Eddie Murphy hört evtl auf

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Stars reden manchmal mehr als sie meinen, aber hin und wieder ist was wahres dran. Etwa, als Sean Connery meinte, er würde keine Filme mehr machen - was er bislang eisern durchzieht. Bisschen jünger aber gleiche Meinung hat nun Eddie Murphy, der es scheinbar müde ist Filme zu machen und wieder mal das machen will, was ihn überhaupt groß gemacht hat: Stand Up Comedy.

Eddie Murphy: "I have close to fifty movies and it's like, why am I in the movies? I've done that part now. I'll go back to the stage and do standup."

Schauen wir mal, was er in den letzten Jahren so an Filmen gemacht hat:

2008: Mensch, Dave
2007: Shrek 3, Norbit
2006: Dreamgirls
2004: Shrek 2
2003: Die Geistervilla, Der Kindergarten Daddy
2002: I Spy, Pluto Nash, Showtime
2001: Dr Doolittle 2, Shrek
2000: Der verrückte Professor 2
1999: Bowfingers große Nummer, Lebenslänglich

Nicht unbedingt der beste Lebenslauf, oder? Es ist nun 15 Filme und 9 Jahre her, dass Murphy mit Lebenslänglich eine vernünftige Hauptrolle gespielt hat.

Ach, eigentlich hat Murphy nur eine handvoll richtig guter Filme gemacht:

Nur 48 Stunden 1+2
Beverly Hills Cop
Der Prinz aus Zamunda
Die Glücksritter

http://joblo.com/eddie-murphy-done
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Ach, als Stimme vom Esel in Shrek hat er auch eine gute Figur gemacht, dass die beiden Sequels bzw. das zweite Sequel ziemlich stark abgefallen ist, ist dann wieder eine andere Sache. Meinetwegen kann der Mann wieder ein wenig auf der Bühne stehen und Witze vom Stapel lassen, denn die Filme in den letzten Jahren haben mich wirklich gar nicht interessiert. Da bleibe ich lieber bei seinen "Klassikern".
 

Snogard

Active Member
bei der ganzen Flut an neuen, guten Schauspielern und mit Rückblick auf seine letzten X Filme:

Mir würde er nicht fehlen.
Ein neuer Beverly Hills Cop würde eventuell seine Karriere noch einmal etwas ankurbeln, aber grundsätzlich waren seine letzten Streifen nur dummes Kino auf die ich gut verzichten konnte. Was war sein letzter, brauchbarer Film? Metro?

Wegen meiner soll er aufhören.
 

lebowski

Member
er hat echt nachgelassen :heul: allerdings LIEBE ich den film
"Auf der Suche nach dem goldenen Kind" !!
der mus auf jeden fall noch in die top liste :omg:
sonst habt ihr scho recht
soll er halt aufhören wenn er net mehr mag
ihn zwingt ja keiner


NUMSIIIIII !! :super:
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Der letzte Film, den ich mit ihm mochte, war "Lebenslänglich", danach kam nichts anständiges. Schade eigentlich, aber ich würde ihn wohl nicht sonderlich vermissen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Also ich wäre wenn dann auch dafür, dass er noch Beverly Hills Cop IV macht und dann, wenn er will, zu seinen Wurzeln zurückkehrt, der Stand-Up Comedy. Teil IV muss nicht gut werden, aber wenn Eddie Murphy weiß es wird wohl seine vorerst letzte Rolle sein, wird er sich auch ein wenig mehr reinhängen.
Geht er jetzt gleich wäre sein Abschied sehr sang- und klanglos.
 
V

vlad

Guest
Der Mann hat ein paar richtig coole Filme gemacht, aber seit letzter Zeit fände ich es überhaupt nicht schlimm, wenn er sich etwas Ruhe gönnen würde :wink:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Etwas Ruhe gönnt er sich ja in den letzten Jahren schon öfters und so wie es sich anhört, will er ja nicht in den Ruhestand, sondern einfach das Metier wechseln.
 

Incubus

Smokin' Ace
"Lebenslänglich" war echt super, alles danach war echt Mist außer "Shrek", aber stimmt es nicht, dass Eddies deutsche Synchronstimme verstorben ist? Dann bringt es uns auch nichts mehr!
Aber vergesst nicht bei Eddies guten Filmen noch "Auf der Suche nach dem goldenen Kind" :biggrin:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Hab grad das gefunden:

He doesn't want to be a part of it because "the movie wasn't ready to be done."

Latino Review meanwhile talked with 'Cop' director Brett Ratner who says "this is going to be a hard core 'R' Beverly Hills Cop. I start shooting next year." (darkhorizons.com)
Klingt ja so als scheint das Thema für ihn schon abgehakt.
 

Manollo

Member
Irgendwie wohl schade, da er viele gute Filme gemacht hat.
Aber die letzten Jahre hat er stark nachgelassen, also ist seine Entscheidung wahrscheinlich auch besser :smile:
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Original von TheRealNeo
Hab grad das gefunden:

He doesn't want to be a part of it because "the movie wasn't ready to be done."

Latino Review meanwhile talked with 'Cop' director Brett Ratner who says "this is going to be a hard core 'R' Beverly Hills Cop. I start shooting next year." (darkhorizons.com)
Klingt ja so als scheint das Thema für ihn schon abgehakt.
Ja, das sah ich heute morgen auch schon. Es ist schon irritierend, wenn Ratner in den Vorbereitungen steckt und schon weiß, in welche Richtung er das Teil bringen wird, aber der Hauptdarsteller von Bord gehen will. :ugly:

Glaube da nicht dran, vielleicht will Murphy nur noch etwas Kohle raushauen.
Und im Grunde ist mir egal, ob er weiter macht oder nicht. Seine Zeit waren die 80er, seitdem hat er stetig abgebaut und ich kann mit seinen Filmen schon seit Jahren nichts mehr anfangen.
 

Cassandra

Miezekatze
Murphy macht keinen schlechten Filme, aber in den letzten Jahren ist es wohl oft das gleiche. Ich kann ihn verstehen das er sich damit nicht mehr identifizieren kann. Die alten Filme von ihm waren Top. Bei den neueren verschenkt er etwas von seinem Talent. Deshalb kann ich es voll und ganz nachvollziehen das er sich davon distanzieren will und was neues machen will.
 
B

BroNsoN

Guest
Keine schlechten Filme? Was sind denn Die Geistervilla, Norbit, Der verrückte Professor, Dr. Dolittle, Pluto Nash etc. sonst? :wink:
Ich jedenfalls begrüße die Entscheidung, das wurde wirklich von Film zu Film unerträglicher. Von daher kein wirklicher Verlust...
 
B

BroNsoN

Guest
Das ändert nichts am Inhalt deines ersten Satzes, er mache keine schlechten Filme (nur die gleichen). :wink:
Will aber keine Haare spalten, weiß schon, wie du das meinst..
 
Oben