Kino in 20 Jahren?

Nemesis

Lykanthropenassel
was meint ihr, wie siehts dann aus? nur noch alles im computer gemacht? vl alles in 3d? besser oder schlechter, was meint ihr?
 

Seco

New Member
in den nächsten 15 Jahren werden auf jedenfall alle Filme noch mit Celluloid vorgeführt.
Es sollte mal per Satelit ausgestrahlt werden, aber das wollten die Kinos nicht (weil sie dann alle u.a. gleiche Starttermine ect. hätten und hohe kosten für den umbau).
 

Mr.Anderson

Kleriker
Es gibt heute schon Kinos die auf Digital umgebaut werden. Episode 3 z. B. ist komplett digital gedreht. Ich denke Zelluloid ist tot, es weiss nur kaum jemand. Ist das gleiche wie mit den Videokassetten. Die sind auch schon längst tot und es gibt immer noch leutedie das nicht gemerkt haben.
 
P

pen²

Guest
Es gibt zwar eine vierte Dimension, allerdings ist die nicht darstellbar :wink:
Also wird 5 oder 6D niemals möglich sein.
 
J

jeremybentham

Guest
Original von Moviefreak
-Alle Filme werden in 3D/4D gedreht, oder gibt es da schon 5D oder zu gar schon 6D, wo man dann mittendrin ist?
Weisst du überhaupt, was 4D bedeuten würde? :omg:
 

Loomi82

High-Def Junkie
Original von Moviefreak
-Alle Filme werden in 3D/4D gedreht, oder gibt es da schon 5D oder zu gar schon 6D, wo man dann mittendrin ist?

:rofl:

Wie unlogisch :squint:

Also lebst du im moment auch in 6D weil du überall mittendrin bist wenn du draussen rumläufst etc? :biggrin:
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Original von pen²
Es gibt zwar eine vierte Dimension, allerdings ist die nicht darstellbar :wink:
Also wird 5 oder 6D niemals möglich sein.

Darüber hinaus wird 6D niemals möglich sein, weil es, so viel ich weiß, keine sechste Dimension gibt. :biggrin:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich denke, er hat es verstanden, Jungs......

Kino in 20 Jahren? Was weiß ich......vielleicht gibt es in 20 Jahren keine Kinos mehr.

Ich schätze mal, da es jetzt mit 3D ja so langsam los geht, wird in 20 Jahren jeder Film in 3D in die Kinos kommen.

Vielleicht gibt es in 20 Jahren ja auch spezielle Anzüge/Stühle, die einem suggerieren, dass man mitten im Geschehen ist - also das man nicht nur nach vorne auf eine Leinwand gucken muss, um alles zu sehen, sondern, dass man nach links, rechts, vorne, hinten, oben und unten gucken muss, um das Geschehen zu verfolgen. Und vielleicht entdeckt man dann je nach Film selbst beim 10. Mal sehen wieder etwas neues.

Vielleicht ist das ganze dann wie ein Holodeck bei Star Trek. Nur das man die Menschen und Dinge im Film nicht berühren kann.

Da kann man wohl viel spekulieren......

Ich bin mir allerdings ehrlich gesagt nicht sicher, ob ich Geruchsfilme haben möchte.....
 

Godzilla

Shadowrunner
Das Kino wird sich vermutlich in den nächsten 20 Jahren so weiterentwickeln, wie es das schon die letzten 20 jahre getan hat.

Bessere Qualität/Ausstattung und höhere Preise. Ich erwarte da keinen Sci-Fi-Kinosaal.
 

tramp87

New Member
Alle kritisieren, aber keine hat Ahnung.
Es gibt bereits 4D Filme, nur sollte man hier nicht ganz so mathematisch denken. In der Filmwelt (und wir sind in einem Filmforum, nech) bedeutet es einfach, dass neben der 3D Darstellung auch noch im Kinosaal Mittel eingesetzt werden um die Illusion zu erhöhen. Entweder durch Gebläse, Schauspielern oder vibrierende Sitze.
Zu sehen u.A. in den Universal Studios Hollywood. Shrek 4D. Und auch die Terminator-Attraktion setzt auf Hilfsmittel.
Daher könnte in der Filmwelt mit 5D etwas anderes definiert sein.... aber erstmal die Hand vors Gesicht, damit man nichts mehr sieht.
 
P

pen²

Guest
Das gibt es, richtig. Aber der Begriff "vierte Dimension" oder gar "fünfte Dimension" sind in dem Kontext reiner Blödsinn.

War aber ein netter Versuch :wink:
 
J

jeremybentham

Guest
Original von tramp87
Alle kritisieren, aber keine hat Ahnung.
Es gibt bereits 4D Filme, nur sollte man hier nicht ganz so mathematisch denken. In der Filmwelt (und wir sind in einem Filmforum, nech) bedeutet es einfach, dass neben der 3D Darstellung auch noch im Kinosaal Mittel eingesetzt werden um die Illusion zu erhöhen. Entweder durch Gebläse, Schauspielern oder vibrierende Sitze.
Zu sehen u.A. in den Universal Studios Hollywood. Shrek 4D. Und auch die Terminator-Attraktion setzt auf Hilfsmittel.
Daher könnte in der Filmwelt mit 5D etwas anderes definiert sein.... aber erstmal die Hand vors Gesicht, damit man nichts mehr sieht.

In so einem Teil war ich auch schon, und auch wenn es mit 4D bezeichnet wird, ist das völlig unangebracht.

Am Ende schauen wir Filme aus anderen Welten. 10. Dimension. Uhuuu :uglygaga:
 

Puni

Well-Known Member
Original von Manni
Ich denke, er hat es verstanden, Jungs......

Kino in 20 Jahren? Was weiß ich......vielleicht gibt es in 20 Jahren keine Kinos mehr.

Ich schätze mal, da es jetzt mit 3D ja so langsam los geht, wird in 20 Jahren jeder Film in 3D in die Kinos kommen.

Vielleicht gibt es in 20 Jahren ja auch spezielle Anzüge/Stühle, die einem suggerieren, dass man mitten im Geschehen ist - also das man nicht nur nach vorne auf eine Leinwand gucken muss, um alles zu sehen, sondern, dass man nach links, rechts, vorne, hinten, oben und unten gucken muss, um das Geschehen zu verfolgen. Und vielleicht entdeckt man dann je nach Film selbst beim 10. Mal sehen wieder etwas neues.

Vielleicht ist das ganze dann wie ein Holodeck bei Star Trek. Nur das man die Menschen und Dinge im Film nicht berühren kann.

Da kann man wohl viel spekulieren......

Ich bin mir allerdings ehrlich gesagt nicht sicher, ob ich Geruchsfilme haben möchte.....

Das halte ich für Blödsinn, als würden wir in 20 Jahren in einer SciFi Welt leben. :omg: Anzüge für Filme, die dann mit unzähligen Details ausgeschmückt werden sodass man überall was neues entdecken kann? So'n Unfug, wozu soll das gut sein? In Vergnügungsparks vielleicht.

Ich denke, manche gucken zu blauäugig in die Zukunft. Wieso sollte sich das Kino so großartig weiter entwickeln, vor allem was soll man denn da bis auf 3D noch verbessern?
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Vor allen Dingen wird man es sich nicht leisten können jeden Film in 3-D zu filmen und vor allen Dingen lohnt sich das ja nur bei manchen.
Und bisher muss sich das 3-D erst noch als profitabel herausstellen.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Ich kann mir vorstellen, dass man die 3D-Technik noch perfektioniert: Also ohne Brille, wirkliche Stereoskopität ...

Aber sonst. Motion Capturing ist laut Robert zemeckis ja die Zukunft des Kinos. Halt ich aber für Unfug. Da werden bestimmt mehr Filme kommen, aber nur noch solche bestimmt nicht.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Das "Gerücht" mit den Filmrollen kann ich bestätigen.:wink:

Filme digital im Kino zu zeigen gobts ja auch hier und da schon und soll ja bundesweit irgendwann mal der Fall sein, nur hat eben nicht jedes Kino das Geld für den Umbau.

Wobei mir das Bild so wie es istm, eigentlich immer genügt, dafür ist es ja Kino.
 
Oben