Running Man kriegt ein Remake (Stephen King's Menschenjagd)

McKenzie

Unchained
Commando ist der Film, den ich jemandem in die Hand drücken würde der eine komprimierte Sicht auf das Phänomen Action/Comedyschauspieler Schwarzenegger will :biggrin:
 

Puni

Well-Known Member
Von Menschenjagd?

Der Protagonist kämpft am Ende in einem Flugzeug bis auf den Tod, dabei wird ihm so hart zugesetzt dass sein Darm raus hängt. Er schlürft sich dann mit letzter Kraft ins Cockpit und steuert das Flugzeug in den Wolkenkratzer in dem das Medienkonglomerat ansässig ist, das u.a. die Menschenjagd (oder auch Hits wie "Herzkranke Menschen aufs Laufband bis nur einer überlebt") veranstaltet
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Vielleicht ändern sie es ab und er steckt stattdessen in einem großen Truck oder so.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Hab mir das Buch jetzt nochmal angesehen, sind ja nur knapp 250 Seiten. Das hat ja wirklich fast nichts mit dem Arnold Film gemeinsam. Tonal ist das eher bei Carpenters Klapperschlange, Ben Richards ist im Buch viel näher am sarkastisch trollenden Plissken dran als am typischen Arnold Grinsehelden. Auch gibt es fast keine Action und keine von diesen Gegenspielercharakteren wie Dynamo, abgesehen von einem Kopfgeldjäger, der aber eher so bodenständig wie TLJ aus Auf der Flucht wirkt, anstatt cartoonig mit Outfit und Spezialwaffen etc. Yep, wirkt eigentlich schon fast wie eine Kopie des dt. TV Films Das Millionenspiel mit Didi Hallervorden und Dieter Thomas Heck.

Das Buch ist dennoch echt klasse :w00t: spannend, bitterböse gesellschaftskritisch und traurigerweise recht vorstellbar als potenzielle Zukunftsdystopie. Ich mag den Arnold ja, aber den brauchen sie so eigentlich nicht remaken, auch wenn man das nochmal cooler modernisieren könnte. Da wäre eine genauere Umsetzung des Romans dringender, wichtiger. Könnte mir das auch im Stil von Children of Men vorstellen.
 

blacksun

Keyser Soze
Ketzer! Commando ist doch eine 1A-Satire, der seiner Zeit doch irgendwie schon fast voraus war. :biggrin:

Wenn der Film als Satire gedacht war, dann hat er durchaus bemerkenswerte Qualitäten.
Arnold mag zwar gut sein in Commando, aber Bennet kann ich als Bösewicht nicht ernst nehmen (ich sag nur Bierbauch im Kettenhemd :biggrin:)
Und wenn ich erst an die nervende Cindy denke :facepalm:

Mein Arnold-Favorit aus den 80ern ist Predator.
 

Bobo85

Well-Known Member
Der Kampf Bennet gegen Arnie ist doch so lächerlich schlecht und unrealitisch das kann man nicht ernst nehmen und er wirft ne Telefonzelle nach dem er sie rausgerissen hat. Genau reißt er mal eben nen Autositz raus!
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Oder die große Ballerei am Ende, wo er bestimmt 30 Goons auf einmal erledigt, ohne selbst was abzukriegen. Da fehlen nur noch eine Sonnenbrille und eine wehende US Flagge zum BroForce Finale.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Vielleicht sollte er ein spätes Sequel in Betracht ziehen.

Bennett hat überlebt! Und jetzt ist er Cybennett.

Ich weiß, der Schauspieler lebt leider nicht mehr, aber er könnte ja so kybernetisch sein, dass er zu 80% CGI ist. Wie Cyborg. Nur halt dann Cybennett.
 

Metroplex

Well-Known Member
Der Kampf Bennet gegen Arnie ist doch so lächerlich schlecht und unrealitisch das kann man nicht ernst nehmen und er wirft ne Telefonzelle nach dem er sie rausgerissen hat. Genau reißt er mal eben nen Autositz raus!
Naja, das könnte doch auch in einem Fast and the Furious Film passieren und keinen würde es stören :ugly:
 
Oben