Scream 5 (heißt nur Scream) [Kritik]

Shins

Administrator
Teammitglied
Ist nur so ein Gefühl, aber: Das wird nichts. Vielversprechend bei dem Projekt sind zweifellos die Regisseure. Aber was man bisher inhaltlich so aufschnappt... naja 🤷‍♂️
 

Cimmerier

Well-Known Member
Der Titel ist mir völlig egal. Aber die Meta-Ebene außen vor lassen ist halt selten dämlich. Dass ist doch der USP der Reihe. Man drehte auch keinen Nightmare ohne Freddy. Als nächstes lassen sie die Maske weg.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Die Meta Ebene ist für mich der Grund einen Scream Film zu schauen. Ich hatte meinen Spaß mit Scream 4 und so hätte es mit einer leichten Steigerung auch gerne weiter gehen können.

Wie wäre es denn wenn es Mal nicht um Sid geht (wie der Killer in 4 ja sagte "es geht immer nur um Sid"), sondern um Gale? Niemand von den dreien dürfte bei seinen Mitmenschenso unbeliebt sein wie Gale :biggrin:
Ein schönes Szenario wäre da auch Sids Hütte in der Walachei. Vielleicht zur kommt ja zur kleinen Feier ihres neuen Buchs ein Killer zu Besuch. Dann hätten wir auch Mal ein klassisches slasher Szenario. :smile:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Immerhin kann es nur besser werden als die letzte Staffel der Scream Serie :ugly:
 

Mr.Anderson

Kleriker
Das Wörtchen "gut" würde ich mit der Serie mal sowas von gar nicht un Verbindung bringen. Außerdem ohne die korrekte Maske ist es eh nicht wirklich zum Franchise zugehörig, sondern ist eher sowas wie der böse, bärtige Zwilling aus einem Paralleluniversum.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Dabei hätte sich gerade Scream als Miniserie angeboten. Das hätte man auch schön als Anthologie mit verschiedenen slashergestalten machen können.
 
  • Like
Reaktionen: Jay

TheUKfella

Well-Known Member
Ging es bei der Serie nicht eher um recht biestige Mädels, die sich gegenseitig mit Gerüchten oder sonstigem Kram wie Affären oder Dingen die jemand gesehen hat und wovon keiner was wissen sollte, durch den Dreck zogen? Meine Frau schaute sich damals ein paar Episoden an oder wenn nicht sogar die komplette Staffel. Ich hab im Hintergrund immer mal wieder was davon mitbekommen. Anfangs ging es doch irgendwie um 2 Mädels die sich küssten und irgendjemand hatte das gefilmt? Was ich aufjedenfall weiss, der Scream Killer trug eine ganz andere Maske.
 

Ormau

Well-Known Member
Da will man wohl die potentiell jüngeren Zuschauer*Innen nicht erschrecken, dass es da bereits Teile 1-4 gibt.

Möglich, nicht abwegig. Ich deute es allerdings eher kreativ und inhaltlich zum Film. Da die Thematik immer Originalfilm, Fortsetzungen, Trilogie, ect waren, kann es nun in die Richtung "Reboot" oder "Alternative Fortsetzung" gehen. Siehe Titelgebung "Halloween" (2018). Und da dieser Namensgebungs-Trend nicht zum ersten mal so gehandhabt wird, ist es definitiv ein witziger Punkt, der (wenn Craven wirklich stolz sein würde:squint:) in die Story eingearbeitet wird und macht einen Bogen zum ersten Teil.

Es wurde ja gemunkelt, ob Stu (Matthew Lillard) wieder zurückkehrt, da ihn lediglich im Finale der TV getroffen hat! Was also, wenn ER sich ein anderes neues Ende wünscht ? Im Kopf rattert es gerade...
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Scream 4 hätte einen Kurswechsel einleiten sollen: Jill hätte überleben/gewinnen müssen und dann in 5 gleichzeitig Protagonistin und Killerin sein müssen. Man hätte ja noch einen konkurrierenden Ghostface haben können.
:squint:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Sogar noch länger :tongue:

Die könnten gern mal einen ersten Teasertrailer rausrücken.

Auf jeden Fall ist die Chance hoch, dass das viel besser wird als die Ich weiss was du letzten... Prime Serie.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Ich mag das Plakat. Was ich nicht mag, ist wenn man bei Reihen anfängt zu zählen und dann wieder aufhört.
Das hat mich schon bei God of war für die PS4 gestört... Hätte man es nicht einfach "God of war 4: Norse" oder so nennen können?
Es gibt zig Reihen wo man das macht und ich find's irgendwie doof.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Aber am Ende vom Tag ist es auch...egal, oder?
Es wird eben gemacht, um das jüngere Publikum nicht abzuschrecken.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Gerade bei God of War hätte ich eine 4 im Titel als kontraproduktiv erachtet, weil das Spiel eigenständig ist und die Kenntnisse der Vorgänger unwichtig für das Verständnis der Story ist. Ich finde solche Spielereien wie 5cream viel schlimmer. Wenn es Sinn macht, gerne, aber nicht auf Teufel komm raus so etwas in den Titel quetschen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich mag das auch nicht, wenn späte Fortsetzungen genau so wie der erste Film heißen (wobei der erste hierzulande Scream - Schrei! heißt, wenn wir es ganz genau nehmen wollen :nene:). Das ist genau so panne wie spätere Alben eines Stars, die dann erst nach dem Star benannt werden. Entweder macht man das beim Debüt, oder gar nicht.
Was aber den Filmtitel betrifft - wieso nicht einen präzisen Untertitel wählen? Muss ja nicht Scream - Die nächste Generation oder sowas banales sein, aber doch schon so in die Richtung.

Aber nein, leider steckt da oft das Searchengine Marketing hinter. Was geben die Leute ein, wenn die nach dem Film suchen? Scream. Also hofft man, dass man mit dem gleichen neuen Titel immer den neuen Film überall angezeigt kriegt, wenn die Leute nach Scream suchen oder #scream eintippen. Siehe HALLOWEEN zum Beispiel. Es ist doch total bescheuert, dass die Fortsetzung von Halloween Halloween heißt.
 
Oben