Star Trek - Discovery

Mr.Anderson

Kleriker
Auf dem Messageboard von TrekMovie.com treiben sich augenscheinlich auch die Produzenten des aktuellen Kinofilms herum. Star Trek 12 Co-Autor Roberto Orci hat dort den Hinweis hinterlassen, dass man ihn gefragt habe, ob er daran interessiert sei, an einer neuen Star Trek Serie mitzuschreiben.

"Es würde mich interessieren. Aber [...] das Thema der Verpflichtung geht damit einher", erklärte Orci. "Wir haben einen Vertrag mit Fox TV. [...] CBS und Fox müssten sich erst einigen, bevor wir an einer weiteren CBS Serie arbeiten können. Und CBS gehört ja Trek. Also, wenn man diese beiden Kinder zusammenbringen könnte, dann würden wir es nur zu gerne machen!"

Quelle: treknews.de

Ist das ein Hinweis darauf, dass CBS an einer neuen Star Trek Serie interessiert ist? Wäre natürlich schön zu wissen, wer ihn gefragt hat. Ein Verantwortlicher von CBS, oder ein Fan...

Bei mir hats auf jeden Fall erstmal ein wenig Hoffnung geweckt.
 

Kiddo

bereits angemeldet
Ich hab mich die letzte Zeit immer wieder gefragt ob es irgendwann nochmal eine Serie geben wird. Nach dem Flop von Enterprise hatte ich ja die Hoffnung schon aufgegeben. Das Konzept einer neuen Serie, sofern sie kommt, würde mich echt interessieren. Hätte da ja schon ein paar Ideen, die mich als kleiner Trekfan interessieren würden.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Hmm, von Bryan Fullers "Wunschtraum" habe ich heute auch schon gelesen. Was Mr. Anderson da ausgegraben hat, macht schon mehr Hoffnungen. Zuletzt habe ich vor gut zwei Jahren was von einer Serie gelesen - und danach nichts mehr von gehört. Mal schauen, vielleicht tut sich diesmal ja mehr *fingers crossed*

Edit: Man sollte erst auf's Datum schauen, dann posten. :facepalm:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Wenn's nicht so'n Murks wie STID wird......wobei selbst dann hab ich irgendwie keine großen Hoffnungen......
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Wie Serienjunkies gerade berichtet, hat Netflix scheinbar Interesse daran, eine neue Star Trek Serie als ein "Netflix Original" (wie z.B. House of Cards oder Orange Is The New Black) zu entwickeln. Die Rechte zum (Serien-)Franchise liegen momentan bei CBS und Verhandlungen sollen laufen.
Als Quelle dieser Neuigkeiten wird Autor und Produzent Larry Nemecek angegeben, der letztes WE auf der Comic-Con in Phoenix diese Information weiter gab. Nemecek ist selbst kein Unbekannter in Sachen Star Trek, schrieb eine Folge für "Star Trek: Voyager", ist in diversen Star Trek Magazinen aktiv beteiligt und Verfasser von Sekundärliteratur zum Thema.

Ob sich dort nun wirklich was tut? Eine neue Serie überhaupt erwünscht oder reichen euch die Filme und Fanprojekte zum Thema?

Korrektur: Larry Nemecek hat die Meldung bereits auf seinem Blog dementiert. Er hat wohl nur vermutet, dass Netflix Interesse am Star Trek Franchise hat und das wurde dann aufgeblasen. Verhandlungen laufen derzeit scheinbar nicht.
Sorry, war wohl 'ne Ente.
 

Metroplex

Well-Known Member
Sagte der Typ nicht bereits dass er falsch zitiert worden sei? Hab glaub gestern was auf Facebook gelesen, weiss aber nicht mehr wo.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
@Metroplex: Danke für den Hinweis.

Kleine Korrektur: Gerade noch diesen Artikel gefunden. Dort heißt es:
Nemecek said the report has what he actually said "blown up way too big" and added that, as far as he knows, the only thing that really exists is interest from Netflix, not talks.
Also Interesse von Seiten Netflix vermutet, aber Gespräche laufen scheinbar (noch) nicht.

Edit: Gerade die Meldung auf Nemeceks Blog gefunden. Schade. :sad:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Selbst wenn, wäre ja die Frage, was für eine Serie das werden sollte.

EIne mit den Schauspielern aus den letzten beiden Filmen? EIne mit deren Rollen, aber mit neuen Schauspielern? Ein Remake einer der alten Serien (TNG, DS9) mit neuen Schauspielern? EIne völlig neue Serie im Stil der alten Serien? Eine völlig neue Serie im neuen Universum?
 

Metroplex

Well-Known Member
Nanu, noch kein Thread hier?
Heute wurde angekündigt dass man 2017 eine neue Star Trek Serie starten möchte:

The brand-new Star Trek will introduce new characters seeking imaginative new worlds and new civilizations, while exploring the dramatic contemporary themes that have been a signature of the franchise since its inception in 1966.

Die Serie handelt von neuen Charakteren welche neue Welten und Zivilisationen entdeckt, so wie man es schon seit 1966 tut.

Alex Kurtzman will serve as executive producer for the new Star Trek TV series. Kurtzman co-wrote and produced the blockbuster films Star Trek (2009) with Roberto Orci, and Star Trek Into Darkness (2013) with Orci and Damon Lindelof. Both films were produced and directed by J.J. Abrams.

Alex Kurtzman welcher schon an den beiden neuen Star Trek Filmen mitgearbeitet hat ist Produzent.

“This new series will premiere to the national CBS audience, then boldly go where no first-run Star Trek series has gone before – directly to its millions of fans through CBS All Access,” said Marc DeBevoise, Executive Vice President/General Manager – CBS Digital Media. “We’ve experienced terrific growth for CBS All Access, expanding the service across affiliates and devices in a very short time. We now have an incredible opportunity to accelerate this growth with the iconic Star Trek, and its devoted and passionate fan base, as our first original series.”

Wird wohl am Anfang exklusiv über den hauseigenen Streamingdienst von CBS starten. So wie Daredevil auf Netflix.

The new television series is not related to the upcoming feature film Star Trek Beyond which is scheduled to be distributed by Paramount Pictures in summer 2016.

Hat nix mit dem kommenden Kinofilm zu tun.

Hier ist die Quelle ---> StarTrek.com

Riesen Text mit wenig Inhalt, aber kurz zusammengefasst: Im Januar 2017 bekommen wir eine neue Star Trek Serie.

Also ich freu mich :smile:

PS: Sorry für die schlechte Zusammenfassung aber ich muss gleich weg :ugly:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
TheHollywoodReporter berichtet, dass CBS eine straight-to-series Order für eine neue STAR TREK-Serie rausgegeben hat. Die erste Folge soll im Januar 2017 ausgestrahlt werden. Danach soll aber der feste Sitz der Serie bei "CBS All Access". Die Serie soll nichts mit dem Kinofilmen zu tun haben, so bisher der Stand. Alex Kurtzman, der Produzent der ersten beiden Reboot-Filme, arbeitet zurzeit daran und sucht nun einen Autor.

Daneben wurde bekannt, dass man einen vierten Film der Reboot-Reihe, weniger überraschend, 2019 in die Kinos bringen möchte.

Quelle
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Neue Charaktere klingt gut. Aber die Frage ist, wie die Serie dann aussehen wird. Von mir aus, könnte sie wie frühere Star Trek Serien aussehen. Gern dann mit mehr zusammenhängender Story; mit mehreren roten Fäden. Aber wird es so sein?

Orci und Kurtzmann dürften mit den alten Serien nichts zu tun gehabt haben. Und die Damen und Herren, die damit zu tun hatten, werden vermutlich nicht beteiligt sein. Davon gehe ich zumindest aus. Und dann ist, denke ich, eher davon auszugehen, dass die neue Serie ganz anders werden wird.

Und da mir die zwei Filme schon nicht so gut, bzw. gar nicht gefielen, bin ich erstmal skeptisch.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Metroplex schrieb:
Wird wohl am Anfang exklusiv über den hauseigenen Streamingdienst von CBS starten. So wie Daredevil auf Netflix.
Floppt! Die ganzen konkurrierenden Streamingdienste werden floppen und ziehen dabei viele gute Ideen mit runter. Schade, ich hätte gerne mal wieder eine gute Star Trek Serie gesehen.
 
Oben