Star Wars: Obi-Wan Kenobi ~ Disney+ Serie

Slevin

New Member
Haha, McGregor der alte Jedimeister. :thumbsup:
Seine Einstellung zum neuen Lichtschwert wundert mich überhaupt nicht. Gerüchte besagen, er schaltet selbst heute noch sein imaginäres Lichtschwert ein, wenn niemand hinsieht. *Pschzzzzzzzzz zzzzzzzz zzz* :biggrin:
Ich find den Kerl klasse. Gebt dem Mann doch endlich seine Trilogie! :top:
 

Revolvermann

Well-Known Member
Hundert mal lieber das als die geplanten Yoda und Han Solofilme.
McGregor würde ich sogar gerne nochmal als Obi Wan sehen.
 

McKenzie

Unchained
Diego als u.a. Produzent, Regisseur & Kameramann, Manny macht u.a. Drehbuch, Licht und spielt per Greenscreen sämtliche Figuren des Films, die nicht Obi-Wan sind?

Ich würd's schauen :ugly:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ohne je vor Publikum auch nur irgendwas gespielt zu haben, behaupte ich mal, dass du es bereuen würdest. SO gut ist nicht mal McGregor, dass er von dem Disaster ablenken könnte. :ugly:

Aber wenn ich fähig wäre eine Drehbuch zu schreiben, würde eine handvoll Jedis Obi Wan aufsuchen, um dann mit ihm in irgendein Abenteuer zu stürzen, in dem sie auf 1-2 Sith (nicht Vader und nicht Sidious) treffen. Da gäbe es natürlich ein paar Laserschwertkämpfe. Alle Jedis (außer Obi Wan) und ein Sith (vielleicht auch beide) würden draufgehen. Vielleicht wäre einer der Jedis sogar Mace Windu (mit künstlicher Hand), der diesmal einen würdigeren Tod sterben würde.
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Die Geschichte von Obi-Wan zwischen Episode III und IV muss dann ja die Entwicklung vom Hot shot McGregor zum alt-ehrwürdigen Guiness machen. Bin mir deshalb nicht sicher, mit was für einer Art Film man dann hier rechnen darf. Würde ja auf eine einfach Handlung tippen. Möglich wäre vielleicht ein "Road Warrior" im "Star Wars"-Universum, in dem Obi-Wan beispielsweise mit einem entflohenen Sklaven zusammen vor Kopfgeldjägern fliegt, oder so.

Aber mit McGregor an Bord und einem guten Skript, bin ich absolut an Bord :thumbup:
 

Grintolix

Well-Known Member
Ein angeblich abfotografiertes Bild macht grad im Netz die Runde. Es zeigt den Star Wars Fahrplan der 3 Episoden und die 3 SpinOffs. Es soll angeblich dann am Samstag offiziell vorgestellt werden. Dann stellt sich raus, ob es ein Fake ist. Wenn nicht, kommt der Kenobi Film noch vor einem Fett/Solo Film (was wäre das denn bitte für ein saublöder Titel) Quelle: CBM
Ich gehe mal davon aus, dass es ein Fake ist. Würde nach der offiziellen Ankündigung gestern, also der Solo Film 2018 doch zeitlich gar nicht mehr hinkommen, oder?
Genialer Komentar: I didn't wake up with morning wood. I woke up and read this and then got morning wood :biggrin:
 

Slevin

New Member
Kann mir nicht vorstellen, dass das offiziel ist. Alleine schon der Titel "Fett/Solo", lol.
Außerdem, wieso sollte "Kenobi" keinen "Anthology" Zusatz bekommen?
 

Revolvermann

Well-Known Member
Ich glaube weiterhin die Studios tuen sich keine Gefallen indem sie diese Jahre umspannenden Pläne nun immer veröffentlichen.

Der Titel Fett/Solo ist allerdings super. :biggrin:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Irgendwie glaube ich nicht, dass das echt ist. Ich weiß ja nicht wie es im EP VII Trailer ist, aber ich würde doch mal schwer annehmen, dass Disney ihr Logo (oder ein angepasstes) mit draufpacken würden. Denen gehört zwar Lucasfilm, aber das wird denen bestimmt net reichen.

Und was ist das für ne Aufteilung:

EP 7
Rogue One: Anthology
EP 8
Kenobi: The Balance of the Force
EP 9
Fett/Solo: Anthology

Wieso hat Obi kein Anthology bei sich stehen?
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
So geht das nicht. Wenn dann muss der Film Solo/ Fett heißen. :ugly:

Edit @ Jay: Weil er nunmal Obi Fucking Wan Kenobi ist. Der ist so Uber, dass er sowas nicht braucht.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Ich würde mich freuen, wenn der Plan stimmen würde. Gute Sachen (Obi Wan :thumbsup: ) dabei. Zusätzlich könnten wir mit der offiziellen Ankündigung diverse Threads verschmelzen, die bisher solo sind.
 

jimbo

ehemals jak12345
Man ist alleine im Kino, ist nicht der ärmste Penner der rumläuft, sollte sich daher ne vernünftige Kamera/Handy/Smartphone leisten und dann kommt da son Foto bei raus?

Sowas von Fake!

Und das alles in bekannten Zeiteben spielt finde ich auch irgendwie schade.

Aber wenns unbedingt Solofilme sein müssen, dann sind aufjedenfall die es, die vielleicht was hermachen könnten.
 

jimbo

ehemals jak12345
Ich hab mir mal Gedanken über mögliche Star War Filme gemacht.

Tarkin: Militärfilm über ein Gruppe von Soldaten die gedrillt werden und Zusammenhalt Ehre etc. eingetrichtert bekommen. Wird vielleicht in Rogue One in irgendeiner Weise behandelt.
Aber Tarkin ist halt einer da könnte man viel raus machen und wenig zerstören.

Man könnte auch einen Film über eine Agentin oder Doppelagentin machen. Vielleicht sogar Mara Jade. Könnte auch in Rogue One so oder so ähnlich vorkommen.
Einen James Bond mit Gimmicks etc. im SWU weiss ich nicht wie ich das finden würde.

Es könnte auch ein Film gemacht werden über einen Mechaniker oder so, der von seinem öden Planeten von Imperialen angeworben wird, da eine Militärlaufbahn macht und dann feststellt,dass zwar er und seine Freunde immer Gutes getan haben aber trotzdem einem bösen Regim gedient haben. Er und seine Freunde werden dann zu Rebellen oder desertieren auch einfach nur.

Es gab doch auch so viele andere Jedis in den neueren Filmen, da könnte man auch was craus machen.
Wie z.B. Mace Windu, der hat recht gutes Ansehen bei den Fans, was viel an Sam Jackson liegt und man kann da auch viel machen ohne irgendwas vorher dagewesenes kaputt zu machen.

Man könnte auch einen Film über desertierende Sturmtruppler machen, wird vielleicht(sicher) in Episode VII vorkommen

Man könnte auch einen Film machen über einen Planeten, eine Stadt , eine Gruppe , etc. in dem die Personen Probleme haben, unterdrückt werden o.ä. und dann kommt Jemand der ihnen hilft, zusammen mit ein paar seiner Männer und die Leute denen geholfen wurde, schliessen sich ihrem Helfer an und dann erfährt man ganz am Ende, dass die Personen die geholfen haben dem Imperium angehören und sich die Leute mit denen man mitgefiebert hat, sich dem Imperium anschliessen werden.

Mit einem Count Dooku Film könnte man eigentlich auch nichts kaputt machen.

Gav es eigentlich Militär oder Polizei auf Corusant bevor es die Klone gab?
Kann man vielleicht Star Wars Copstories machen?

Dann könnte man noch einen Film entwickeln in dem es eine uralte Spezies gibt , die man für ausgelöscht hielt und in der Zwischenzeit vergessen wurde, die erstarkt wiederkehrt.

Und man könnte natürlich einige Genre oder Subgenre in die Star Wars Welt einbauen.
Wie z.B. Horror
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
jak12345 schrieb:
Es gab doch auch so viele andere Jedis in den neueren Filmen, da könnte man auch was craus machen.
Sehr gern. Wobei für mich neben Windu auch Plo Koon und Ki Adi Mundi immer irgendwie interessant hervorstachen.


jak12345 schrieb:
Mit einem Count Dooku Film könnte man eigentlich auch nichts kaputt machen.
Du hast aber schon mitbekommen, dass Lee gestorben ist? Und einen jungen Count Dooku will ich nicht sehen.


Davon ab will ich immer noch einen KotoR Zeitalter Star Wars.
 

Slevin

New Member
Manny schrieb:
jak12345 schrieb:
Es gab doch auch so viele andere Jedis in den neueren Filmen, da könnte man auch was craus machen.
Sehr gern. Wobei für mich neben Windu auch Plo Koon und Ki Adi Mundi immer irgendwie interessant hervorstachen.
Was findest du an den beiden Nebenfiguren so interessant?
Die unerwarteten Todesszenen oder die lustigen Kopfformen? :hae: :wink:


Manny schrieb:
jak12345 schrieb:
Mit einem Count Dooku Film könnte man eigentlich auch nichts kaputt machen.
Du hast aber schon mitbekommen, dass Lee gestorben ist? Und einen jungen Count Dooku will ich nicht sehen.


Davon ab will ich immer noch einen KotoR Zeitalter Star Wars.
Wollen wir den nicht alle? :sad:
Ich denke mit den Anthology Filmen kommen wir dem schon ein Stück näher. Irgendwann gibt es den bestimmt, sollten die Spin Offs erfolgreich genug sein.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Slevin schrieb:
Manny schrieb:
jak12345 schrieb:
Es gab doch auch so viele andere Jedis in den neueren Filmen, da könnte man auch was craus machen.
Sehr gern. Wobei für mich neben Windu auch Plo Koon und Ki Adi Mundi immer irgendwie interessant hervorstachen.
Was findest du an den beiden Nebenfiguren so interessant?
Die unerwarteten Todesszenen oder die lustigen Kopfformen? :hae: :wink:
Ich würde sagen, dass die für mich neben Kenobi, Windu und Yoda die coolsten Ratsmitglieder waren.
Der Rest war irgendwie nur da.
 
Oben