Steven Seagal

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Steven Seagal im AXN THE VOICE Interview über

Bruce Lee
"Großartiger Typ"

Jackie Chan
"Lange her, dass ich ihn gesehen habe, aber zu einer Zeit habe ich ihn Freund genannt"

Michael Jai White
"Soll ich mal lachen?"

Jean-Claude Van Damme
"Soll ich mal lachen?"

"Denke ich, dass die beiden toughe Typen und Martial Arts Kämpfer sind? Nein"


Chuck Norris
"Chuck ist in seinen 70ern, ich hab gehört, er kann nicht mehr so"

Jason Statham
"Jason Stratham - wie heißt er, Strat- Statham? Jason Statham ist ein wundervoller Schauspieler"

Jet Li
"Fantastischer Typ, übrigens ein echter Martial Arts Kämpfer

Randy Couture
"Ein echter Kämpfer"

Dolph Lundgren
"Ein sehr netter Kerl, aber glaube ich, dass er tougher Typ und großartiger Kampfkünstler ist? Er ist einfach ein großartiger Typ..."


Bruce, Sly and Arnold
"Großartige Schauspieler"
 

OpaMuff

Member
Ach, Seagal hat schon ne tolle Kampftechnik. Ich mochte seine Filme in den Ende 80ern+90ern, dann kamen die Low Budget Filme, die meist unerträglich, wenn auch sehr lukrativ waren. Allerdings (ja, ich schaue mir weiterhin jeden Seagal an) gefielen mir neuere Produktionen wieder relativ gut, da er trotz "Masse" teilweise wieder seine "Klasse" zum Besten gab (im überschaubaren Rahmen). Seine Aussagen lasse ich mal unkommentiert, aber das mit zb. Lundgren sehe ich entschieden anders (was die Kampfkunst angeht).
 

Dr.WalterJenning

Düsterer Beherrscher
Jeder, der sich über Seagal lustig macht oder seine Kampfkunst in Frage stellt, hat schlicht und ergreifend keine Ahnung von der Materie. Seine Kombination aus Aikido und Hap Ki Do ist in dieser Perfektion einzigartig und wird wohl lange Zeit unerreicht bleiben. Wenn er kämpft, kämpft er dem Sport zu ehren und nicht um sinnlos Leute oder irgendwelche Proleten zu verprügeln, das verbietet seine Religion, seine Überzeugung und sein Kodex, was auch der Grund dafür war, dass er einer Konfrontation mit Van Damme aus dem Weg gegangen ist.

Steven Seagal hätte ihn in seiner damaligen Form mit Leichtigkeit besiegt. Was man in seinen Filmen sieht, ist größtenteils Show, denn Aikido zeichnet sich durch blitzschnelle, kontrollierte Bewegungen aus und ist keine Angriffstechnik im eigentlichen Sinn. Die " Abschlussprüfung ", das Randori an sich ist in seiner traditionellen Ausführung (Echte Messerattacken ect.) schon purer Wahnsinn.

Wenn also Seagal, der zugegebenermaßen gerne selbst verbal über die Strenge schlägt behauptet, dass Person XY kein wahrer Kämpfer ist, dann kann man getrost davon ausgehen, dass dem auch so ist.

Hier ein Ausschnitt des Randori von Seagal: http://www.youtube.com/watch?v=fH6HtkySiCQ

Zurück zu seinen Filmen: Für mich persönlich sind seine ersten 4 Filme (Nico, Hard To Kill, Marked For Death, Out For Justice) seine Besten und gleichzeitig mit die Besten, die dieses Genre zu bieten hat.
 

Lacrizera

Active Member
Es ging hier ja auch nicht darum, ob er sie für gute Kämpfer hält sondern was er im allgemeinen zu ihnen zu sagen hat.
Seine soll ich mal lachen-aussagen wären sonst schlichtweg falsch, besonders Michael Jay White ist ein Könner.
Ich war früher Fan von Seagal aber mitlerweiler macht er sich selber nur noch unsympatisch in meinen Augen.
 

OpaMuff

Member
Seagal ist ein Könner, da geb ich dir recht @ Walter. Aber einige Personen hat er er zu unrecht (einige zurecht) abgewatscht und das ist eine Arroganz, die er nicht nötig hat. Besonders, wenn man sich seit 15 Jahren bei fast allen Szenen doubeln lässt. Für mich bleibt Deadly Revenge sein bester Film, auch wenn er zuletzt recht nette Genre-Beiträge mit mehr Körpereinsatz (im doppelten Sinn) abgeliefert hat. Das war eine ganze Zeit lang anders, da ging ja fast nichts mehr. :clap:
 

Dr.WalterJenning

Düsterer Beherrscher
Natürlich habt ihr beide recht wenn ihr schreibt, dass Herr Seagal öfter mal einen raushaut, was ich auch in meinem Vorpost schrieb :biggrin: , jedoch haben seine Aussagen einen gewissen Unterhaltugswert und seine Äusserungen gegenüber White und Van Damme haben einen Ursprung. Mit Van Damme liegt er eigentlich schon seit Jahrzehnten im Clinch, u.a. wegen einem Vorfall auf Stallones Geburtstagsparty und White hat er seit 'Exit Wounds' auf dem Kieker, da dieser laut Interviews mit Joel Silver so ziemlich jede Minute nutzte um Seagal zu denunzieren. White besitzt zwar 7 schwarze Gürtel in verschiedenen Kampfsportarten, jedoch kann/konnte weder er noch Van Damme Seagal kampftechnisch das Wasser reichen. Ich mache selbst Kampfsport und durfte Seagal selbst auf Promo-Tour in einem spanischen Dojo in Aktion erleben und da war er schon sehr... füllig...

Der Rest auf Jay's Liste kam doch relativ gut weg :wink:

OpaMuff schrieb:
auch wenn er zuletzt recht nette Genre-Beiträge mit mehr Körpereinsatz (im doppelten Sinn) abgeliefert hat. Das war eine ganze Zeit lang anders, da ging ja fast nichts mehr. :clap:
:biggrin: :thumbsup:
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
NEWS
Das alte Gerücht, wonach Seagal mal von Stuntman und Ex-Wrestler Gene Lebell bewusstlos gewürgt wurde und dieser sich dann vor versammelter Mannschaft in die Hose machte?

Bullshit, sagt Stuntman und Augenzeuge Ron Balicki. Sei nicht passiert und wäre auch im Rahmen eines Filmdrehs unmöglich, schon versicherungstechnisch, das passieren zu lassen.

"when the story is not correct, and the consequences truly damaging, the situation must be set straight. I can speak to this myth personally as I am close to the people in these circles and was an eyewitness to the exchange that day between Gene and Steven. Know that this is not easy for me to do. My family and I know both Gene and Steven well, so to see this malicious urban legend live on through the years divides people we care about deeply."

"There were numerous people present on the day when Gene Lebell met Steven Seagal and allegedly fought. In reality, no fight occurred and there was no contact between Gene and Steven on that movie set. "

" A stuntman (Lebell) simply cannot choke out and hurt the lead star of a movie in production on the set. The legal liability and damage to their professional reputations would be unthinkable. Quite simply the set would have been closed down. If the star lost consciousness a doctor’s signed release would be legally required for Steven to go back to work."

http://www.manlymovie.net/2016/08/lebell-lied-about-choking-out-seagal.html
 

DeMu

Member
Rechtliches: Alphabet Inc/KSM GmbH/KKR & Co. Inc/
Lions Gate Entertainment Corporation/Saradan Media/SPI International
 

Presko

Active Member
Also Seagal is ein symphatischer Mensch für mich. Mag manche seiner Filme, wie A:R 1+2, Nico & Belly of the Beast. Hoffe er komt nochmal groß raus. Und kommt aus der "Schlechte filme falle" heraus :wink:
sympathisch, echt jetzt?

An alle unwissenden Kritiker, die in ihren Kommentaren Steven Seagal negative Eigentschaften andichten,möchte ich folgendes sagen:"Steven Seagal, ist weder Fett noch sonst irgendwie träge".
In seinen Filmen zeigt er sein einzigartiges Können im Kampfsport.Natürlich ist er nicht mehr so jung wie vor dreisig Jahren aber trotz seines Alters macht er eine sehr gute Figur.

Die meisten Szenen vorallem Kampfszenen, macht er selbst! Da es kein Double gibt, der seine Kampfsport-Technik in der überzeugenden Weise doubeln könnte.
Daher, wird Steven Seagal, in den Kampfszenen nie gedoubelt, betreffend der anderen Filmszenen lässt er sich genauso wie andere WELT-STARS doubeln.
Wsenn es die Produzenten verlangen.

Mir gehen die negativen Äußerungen über Steven Seagal furchtbar auf den Sack!

Vorallem, dahingegend das kein EINZIGER Kritiker selbst in der LAGE wäre auch nur 10% der Leistung zu vollbringen, die Seagal vollbringt.

Also erwarte ich das die intolleranten Kritiker sich künftig an Fakten halten und nicht unwahre Behauptungen in die Welt setzen, die sujektiven Eindrücke wenn sie negativer Natur sind, sollen sie gefälligst für sich behalten, denn diese interessiert niemand!


GoldenTiger.
Na ja, seine Filme sind halt scheisse. Er wird ja nicht dazu gezwungen. Und in Actionszenen wirkt das alles halt auch nicht so beeindruckend, ganz zu schweigen von seinen irren Interviewäusserungen.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Ich möchte bitte einen Film über Steven Seagals Leben sehen. Nein besser, eine Serie, denn in 3 Stunden reichts noch nicht. Ich will auch, dass Seagal beratend zur Seite steht und alles mit aufgenommen wird, was er behauptet.
 
Oben