Terminator: Dark Fate (neuer Teil 3, kommt 2019) ~ James Cameron, Arnold Schwarzenegger und Linda Ha

Rocky Balboa

Herrscher über die Sülznasen
Warum? Alles NACH Teil 2 wird ignoriert. Der hier wird der neue Teil 3.
Vielleicht könnte/sollte man hier den Threadtitel anpassen.
 

Constance

Active Member
MysteryBob schrieb:
Ich bin positiv zuversichtlich, auch weil ich nach T2 nur Erlösung mochte
Ich mochte den auch, dennoch blieb er bei seinen Möglichkeiten weit hinter denen, welche das Franchise bietet. Zudem war der Cast Bombe, leider die dazu geschriebenen Charaktere totaler Unfug. Plot war in Ordnung. Für einen Terminator-Streifen fehlte es aber gänzlich an Tiefe.

Ich hoffe, der hier ignoriert 3 bis 5 gekonnt. Obwohl man dem Franchise Dutzende unterschiedliche Filme widmen könnte, will ich definitiv Teil 2 fortgeführt wissen, zumindest hinsichtlich der Konstellation hinter dem Film.
 

TheReelGuy

Active Member
Es kann natürlich der tatsächliche Titel sein, aber irgendwie klingt das eher nach dem Arbeitstitel. Zum einen wäre es - wie Jay schon sagt - im gleichen Jahr wie "Dark Phoenix" ganz schön blöd und zum anderen sehe ich da noch keinen möglichen inhaltlichen Bezug. Außerdem sollten die es beim "Terminator" mit den Titeln nicht so übertreiben, Wir erinnern uns ja wohl noch alle an "Genisys" :ugly:
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Ich würde jetzt auch eher auf einen vorläufigen Arbeitstitel tippen, aber man weiß ja nie.
Es gäbe jedenfalls schlechtere Titel als Phoenix.

Sie sollten eine Nebenrolle mit Joaquin Phoenix besetzen und als Titelsong den Track von Conchita Wurst nehmen. :ugly:
 

Metroplex

Active Member
Immerhin nicht einfach "The Terminator".

Der Film kommt ja schon in etwas mehr als einem halben Jahr... wird langsam Zeit mit dem Marketing zu beginnen!
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Terminator, Terminator 2 - Judgement Day und und Terminator 3 - Dark Fate. Klingt ok für mich.

Wird's wohl wie bei T-2 einen eingedeutschten Titel bei uns geben?
Terminator 3 - Dunkles Schicksal :biggrin:
 

TheReelGuy

Active Member
"Dark Fate" klingt meiner Meinung eher nach dem Titel eines Films mit Michael Dudikoff oder Charles Bronson in der Hauptrolle, aber am Titel soll der Film jetzt echt nicht scheitern. Es ist schließlich nicht "Genisys"​
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Seufz, das sind nicht die besten Nachrichten. Nach Mad Max Fury Road wären es großartige, aber was der Holk seitdem fabriziert?

Batman v Superman: Dawn of Justice (mit Zimmer)
Deadpool
Spectral
Der dunkle Turm
Alita: Battle Angel
Tomb Raider
Krieg der Städte

alles. belanglose. Scores.

Brad Fiedel hat ja leider gesagt, er sei nicht beteiligt. Sie haben ihn gar nicht erst gefragt, aber selbst wenn, wär er sich unsicher gewesen. Der hat seit Johnny Mnemonic 1995 keine Kinofilme mehr vertont.
https://www.theterminatorfans.com/exclusive-brad-fiedel-would-have-considered-terminator-return-for-james-cameron/
 

TheReelGuy

Active Member
Also zumindest bei "Batman v Superman" und "Krieg der Städte" möchte ich widersprechen, weil die Scores zwar sicher nicht so ikonisch waren wie bei "Mad Max", aber dennoch mit zu den besten Elementen dieser Filmen gehörten.​
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Tatsächlich ist der "Der dunkle Turm"-Score ziemlich gut. Aber es stimmt: Junkie XLs Fury Road war der qualitative Abbau nach "Fury Road".

Bei "Genisys" hat ein Zimmer-Lehrling bereits für akustische Langeweile gesorgt. Das sollte sich hier bitte nicht wiederholen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Tom Holkenborg machte ja auch schon den Score bei Tim Millers DEADPOOL von daher ist die Fall nun nicht ganz überraschend. Und wer auf dem Markt würde einem da sonst noch gerade für den Job in den Sinn kommen?

Seine Musik zu BATTLE ANGEL ALITA wird ja vielerorts auch sehr wohlwollend erwähnt. Wuchtige Action kann er schon schreiben und sein Score zu MAD MAX: FURY ROAD fiel meiner Ansicht nach auch nicht negativ auf, sondern war passend für den Film.
 
Oben