Top Gun 2: Maverick ~ Tom Cruise [Kritik]

Beckham23

Well-Known Member
Ich bin ein großer Freund von Tom Cruise, aber auf meiner Liste der überbewertesten Filme nimmt Teil 1 einen der vordersten Plätze ein - gleich neben den Zurück in die Zukunft-Filmen. Das einzig wirklich coole an Teil 1 waren 2 Musikstücke: Danger Zone und Take my breath away. An Teil 2 hatte ich null Erwartungen, jedoch hatte der Film mit tollen Szenen und dem Lied Danger Zone einen klasse Einstand.

Insgesamt fand ich Teil 2 (...der wenigtens ein Ziel in der Handlung hatte - statt sinnloses rumgefliege ohne Ziel) um Längen besser als seinen Vorgänger. Hier gab es eine Mission zu erledigen, wobei die Flugszenen sehr gut rüberkamen.

Becks
 

Cimmerier

Well-Known Member
Back to the Future und überbewertet? Ich weiß gerade nicht, ob ich das näher erläutert haben möchte oder einfach ignorieren sollte. :ugly:
 

Envincar

der mecKercheF
Manchmal muss man aufpassen alte Filme mit den heutigen Augen zu beurteilen. Top Gun 1 war damals ein krasser Erfolg für Tom Cruise, das Kino und das Militär. So etwas gibt es nicht oft. So eine Kampfet-Action gab es damals in der Qualität nicht. Hier wurden neue Maßstäbe gesetzt. Klar kann man persönlich den Film immer noch kacke finden aber generell überbewertet kann man meiner Meinung nach nicht sagen.

Zurück in die Zukunft habe ich mich immer gefragt, wie man es schaffen konnte 3x den gleichen Film in anderen Outfits ans Publikum zu verkaufen =P
 

Cartman

Well-Known Member
Kann es sein, dass Zurück in die Zukunft die einzig verbliebende echte Filme-Trilogie ist?
Ok, der Pate gibt es noch, aber da soll ja auch noch was folgen.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Gibt schon noch ein paar andere Trilogien, aber mir fällt auf Anhieb auch keine ein, die so eng verwoben ist, wie BttF. Mit Ausnahme vielleicht von Herr der Ringe. Da sehe ich auch Hobbit und die Serie nicht als ein Aufbrechen der bestehenden Trilogie. Ansonsten Infernal Affairs, Vengeance-Trilogie und die Dollar-Trilogie.
 

McKenzie

Unchained
und die Dollar-Trilogie
Wobei grad die ja in Wahrheit eher keine Trilogie ist. Es ist sehr fraglich, ob Eastwood überhaupt den gleichen Charakter spielt in allen drei Filmen, oder nur dreimal einen ähnlichen :squint: (Unter anderem) Lee Van Cleef hatte ja auch verschiedene Rollen. Aber selbst wenn, inhaltlich bauen sie null aufeinander auf, abgesehen vom Poncho finden im dritten Film (der somit Teil 1 sein müsste).
 

Cimmerier

Well-Known Member
Ja, auch wieder wahr. Ist bei der Vengeance-Trilogie ja auch alles sehr losgelöst voneinander. Ansonsten hätte ich noch die Jersey-Trilogie genannt. :ugly:
 

McKenzie

Unchained
Noch mehr Matrix und Fluch der Karibik, weil bei beiden wie bei Zurück in die Zukunft Teil 2 & 3 auf einmal gedreht wurden :biggrin: Nur dass bei beiden dann halt noch Sequels nachgeschoben wurden und damit wurden aus Trilogien Reihen.
 

Cartman

Well-Known Member
Noch mehr Matrix und Fluch der Karibik, weil bei beiden wie bei Zurück in die Zukunft Teil 2 & 3 auf einmal gedreht wurden :biggrin: Nur dass bei beiden dann halt noch Sequels nachgeschoben wurden und damit wurden aus Trilogien Reihen.
Ja stimmt, aber wie Du schon sagst, das sind keine echten Trilogien mehr.

Von Zurück in die Zukunft hätten wir ohne die frühe Erkrankung von Fox garantiert auch noch eine Fortsetzung bekommen.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Da ich Top Gun nie besonders gut fand und auch den Hype in den Achtzigern nicht verstanden habe(ich war gegen meinen Willen im Kino) hatte ich auch keinen großen Bock mir den zweiten Teil zu Gemüte zu führen. Aber hey, gestern war ich nicht so gut drauf, alles in mir schrie nach geistiger Selbstverstümmelung und ich brauchte etwas, das mir beim einschlafen helfen sollte, also her mit Top Gun 2.

Die schlechte Nachricht: Ich konnte erst recht nicht einschlafen, weil die gute Nachricht: Der Film hat mir überaus gut gefallen! Den könnte ich mir sogar auf Blu-Ray vorstellen...ja... und aus Komplettierungszwang kommt der erste dann auch ins Regal...


8/10
 

Butch

Well-Known Member
Grade im free TV zum ersten Mal gesehen und ja wow der ist wirklich gut wie konnte ich den nicht im Kino gucken? Oh man. Ich bin kein Tom Cruise Fan und das Original mochte ich auch nie wirklich aber Teil 2 ist echt Wahnsinnig gut. Schön altmodisch und doch modern Inszeniert. Von den vielen späten Fortsetzungen zu 80er Filmen ist Maverick vielleicht sogar der beste im Vergleich mit dem Original...Alles richtig gemacht.

8,5/10
 

jimbo

ehemals jak12345
Mein Mutter findet Maverick, den sie ebenfalls auf Sat1 sah, auch sehr gut!

Die ist extra während der Werbepausen aufgestanden, damit sie nicht einschläft. Das hat Sie bisher noch für keinen Film gemacht.
Sie ist eigentlich GZSZ und Tatort-Seherin.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Ich finde den auch überraschend gut. Sehr gut! Das war für mich eine große Überraschung, da ich Top Gun immer schon als sehr mau empfand.
 

Rockyboy

Well-Known Member
Mein Mutter findet Maverick, den sie ebenfalls auf Sat1 sah, auch sehr gut!
Ich habe Maverick mit meiner Mutter im Kino gesehen. Ich nehme sie sehr oft mit und sie war begeistert. Sie war auch damals von Fury Road begeistert. Und meine Mutter wird im Januar 81.Ich fand Teil 1 klasse 8/10 und Teil 2 wahnsinnig gut 10/10
 

Remix

Well-Known Member
Da ich nie ein großer Top Gun-Fan war, war mein Interesse an dem Film eher mäßig. Hatte ihn aber trotzdem eine ganze auf meiner Watchlist, da die Bewertungen doch für sich sprechen.

Nach Sichtung muss ich sagen, dass ich sehr positiv überrascht bin. Cruise und Teller machen einen wirklich guten Job, auch der Rest konnte überzeugen. Über den kleinen Auftritt von Kilmer habe ich mich ebenfalls gefreut.

Konnte mich fesseln, bot gute Action, hat mich all in all wirklich sehr gut unterhalten.

Mach 8/10
 

Lunas

Well-Known Member
Der Film war für mich so das Highlight 2022, ich hatte mir damals nicht so viel erhofft da ich den ersten auch eher nur okayig fand und ich wurde dann sehr positiv überrascht. Das tollste aber daran war das ihn meine Frau auch total gut fand.
 
Oben