Trailer: Spider-Man 3: No Way Home (MCU) ~ Holland, Maguire, Garfield

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Gerade eine Mini Version gesehen, aber nicht wirklich was erkannt, außer Dr Strange. :biggrin:
 

Presko

Well-Known Member
Du meinst die Handyaufnahme, von ner Handyaufnahme von nem Screener oder sowas?:ugly:
Über die bin ich auch gestolpert, war aber überrascht wieviel man davon erkennt.
die bisherigen Gerüchte scheinen sich demnach zu bewahrheiten. Im Trailer taucht am Schluss dann auch Monsieur Molina als Doc Ock kurz auf und die Bomben/Granaten vom Goblin haben auch bereits einen Kurzauftritt. Und sehr viel Dr. Strange.
 

Presko

Well-Known Member
Das wird sich ne wilde Sache. Die Frage ist, packen sie da vielleicht zu viel rein. Aber Du, ist alles nicht mehr die Art, wie ich als Kind die Superheldencomics geliebt habe. Von daher geh ich da eh recht erwartungsfrei ran. So inszenatorisch hat man wenig mitbekommen, aber auf den Inhalt kann man doch schon gut schliessen.
 

McKenzie

Unchained
Man könnte jetzt verschwörungstheoretisieren, dass diese schreckliche Version absichtlich geleaked wurde um die Trailerhysterie weiter anzuheizen ohne zu viel Preis zu geben.

Ich zumindest würde das machen als Marketingmensch :squint:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Dann hätte man wohl das Wasserzeichen entfernt, was auf die Quelle des Leaks hinweisen soll, wie ich gelesen hab.
Da ist jemand seine Quelle los und die Quelle wohl auch zukünftige Jobs...
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Wahnsinn. Das wirkt echt groß und genial und könnte einiges beheben was manchen am neuen Spidey nicht gefällt. :biggrin:
Für mich ein kleiner Hype.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Ich nicht. :squint:

Drei Minuten für nen Teaser ist ordentlich. Muss ich mir später nochmal ganz in Ruhe angucken.

Ich werde mir den auch noch Mal in Ruhe ansehen und vielleicht auch Mal eine Easter egg analyse.
Strange scheint besser eingebunden zu sein als stark, weil er richtig in die Story eingewoben zu sein scheint und sich die Dynamik seit Thanos geändert hat. Er ist wohl etwas weniger Mentor, sondern eher ein "Arbeitskollege" von Peter. Das "Hallo Peter" ist natürlich genial. :biggrin:
Wenn der Film so viel wieder auf null setzt, könnte es tatsächlich ein schöner Wendepunkt im MCU sein, wenn man denn konsequent ist und ihn nutzt.
 

Presko

Well-Known Member
Strange ist aber auch ein bisschen ein Dödel:nene: Ich hoffe, im Film wird seine Motivation noch etwas komplexer, warum er den Zauber dann macht, wenn er schon so ne eindeutige Warnung erhält. Grundsätzlich finde ich die Idee mit der Enttarnung von Spideys Idenität als Auslöser gar nicht so schlecht. Aber so schulterzuckend mal einen gefährlichen Zauber machen, um Pete das Leben einfacher zu machen, dafür hielt ich Strange dann inzwischen doch für zu abgeklärt.

Die Hightechanzüge von Spidey nerven mich bereits wieder😤. Aber das meinte ich weiter oben schon damit, dass das halt nicht mehr der Spidey meiner Kindheit/Jugend ist.
Dafür kommt die Chemie zwischen Pete und MJ schon mal sehr gut rüber👍
 
Zuletzt bearbeitet:

Presko

Well-Known Member
Es ist lustig, alle haben bei Spidey immer den lustigen Sprücheklopfer im Sinn.
Meine Erinnerung ist da anders. Das waren die 90er, Tante May stirbt, es gab den Klon und Peter war in seinen 30ern und alles war meist recht düster und melancholisch. Klar, als Spidey hat er weiterhin Sprüche geklopft, aber er war trotzdem eine durchaus ernste Figur in einer ernsten Welt.
Und das andere ist halt, dass für mich immer das Mysteriöse spannend war, das Spiel mit den Doppelidentitäten. Und genau das geht halt bei den Superheldenuniversen ab. Da ist das Superheldensein mehr zu einem normalen Job geworden, den man ne Weile ausführt und dann auch mal in Rente geht und jemand anderes den Job übernimmt (bestes Beispiel Cap).
Ach, die gute alte Zeit:squint:
 

TheUKfella

Well-Known Member
Also es muss schon was heissen, wenn mir dieser Trailer besser gefallen hat als beide bisherige MCU Spider-Man Filme.
Jetzt bin ich auch echt gehyped.
 

TheUKfella

Well-Known Member
Es ist lustig, alle haben bei Spidey immer den lustigen Sprücheklopfer im Sinn.
Meine Erinnerung ist da anders. Das waren die 90er, Tante May stirbt, es gab den Klon und Peter war in seinen 30ern und alles war meist recht düster und melancholisch. Klar, als Spidey hat er weiterhin Sprüche geklopft, aber er war trotzdem eine durchaus ernste Figur in einer ernsten Welt.
Und das andere ist halt, dass für mich immer das Mysteriöse spannend war, das Spiel mit den Doppelidentitäten. Und genau das geht halt bei den Superheldenuniversen ab. Da ist das Superheldensein mehr zu einem normalen Job geworden, den man ne Weile ausführt und dann auch mal in Rente geht und jemand anderes den Job übernimmt (bestes Beispiel Cap).
Ach, die gute alte Zeit:squint:
Ganz ehrlich, ich bin total bei dir. Trotz seines Witzes, war Peter Parker oder zwischendurch Ben Reilly, nur von Dramen und anderen unschönen Dingen umgeben. Die Klonsaga aus den mid 90s ist übrigens eine meiner Lieblingscomicbändern. Aber ansich blieb bei Peter immer ein gewisses Maß an Humor vorhanden. Und ich finde dieser Witz ist garnicht verkehrt wenn man sowas in den Filmen sieht. Was mich da eher gestört hat, das war diese unbeholfene Art ständig zu fragen was man machen soll. Das fing ja schon bei Civil War am Flughafen an, als Peter ständig nach Tony Stark gerufen hat um ihn zu fragen was er denn tun soll. Und in den Solofilmen und dem Avengers 3 Zweiteiler war es ansich nicht anders. Da war kaum eine Form von Charisma bei Spider-Man zu sehen.
 

Scofield

Fringe Division
Ziemlich Starker Trailer
LIKEY , LIKEY :wink:

Strange als neuer Mentor gefällt mir auch sehr gut. Könnte echt was werden mit der neuen Dynamik
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Tom Holland macht einfach Spaß mit seiner dusseligen Art :biggrin: Dass seine Version anders ist als die vorherigen, macht ihn zumindest eigenständig. Hier ist es halt die Iron Spider / Tony Stark Protege Version. Klar wäre die aus der 90er Zeichentrickserie vermutlich die beste Interpretation, aber die gabs ja andererseits eben auch schon in der 90er Zeichentrickserie. Ich zB würd mir eine Realumsetzung der 90er Batman Serienversion wünschen, aber das wirds sicher auch nie geben.

Das Multiverse Konzept wurde hier zwar direkt angesprochen, aber wie viele Normalsterbliche erkennen Doc Ock aus dem Maguire Spider-Man 2 auf Anhieb? Da bin ich mal gespannt, inwiefern das als Teaser wirkt.

Schade, dass Spider-Maguire noch nicht zu sehen ist.
 
Oben