Trailer: The Suicide Squad (James Gunn)

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
In erster Linie wegen der Musikwahl, aber auch wegen dem "ok wir holen Harley raus - auch die ist ja schon da" Gag, der bei mir nicht so wirklich zünden wollte. Der zweite Trailer wirkt auch ein bisl verrückter.
 

Presko

Well-Known Member
Der kommt bei den Kritikern richtig gut weg. Metacritic Score 78. Warnung aber vor der Filmstartskritik, spoilert nämlich sehr.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Der kommt bei den Kritikern richtig gut weg. Metacritic Score 78. Warnung aber vor der Filmstartskritik, spoilert nämlich sehr.

Ich warte auf die von Bob Hoffmann. Der geht letzter Zeit recht streng mit Helden Filmen ins Gericht, aber auf eine gerechte Art und Weise und ohne Spoiler. Viel mehr rückt er den Spannungsbogen, die grundlegende Story, Kamera, Darstellung Regie und Score in den Fokus. Außerdem hat er mir Mal sein Rezept für veganes Mett gegeben. Da hat er einen kleinen Bonus. :biggrin:
 

Mr.Anderson

Kleriker
Ich frage mich nur, warum der Name überhaupt genutzt werden darf. Kann mich noch an einen Rechtsstreit vor ein paar Jahrzehnten erinnern, nach dem man vegetarische Burger nicht mehr als Burger bezeichnen durfte, da die Bezeichnung Burger Fleisch als Inhalt suggerieren würde. Darf man Vegetarische Burger heute wieder so nennen? Und wenn nicht, wie lange wird es dauern bis ein Schlachter eine Klage gegen den Namen einreicht, denn METT ist nun mal einzig und allein die Bezeichnung für gehacktes. mageres Schweinefleisch. Aber, mir soll es WURSCHT sein. Eine Mogelpackung ist es auf jeden Fall. Aber egal, Hauptsache es schmeckt!
 

Joker1986

0711er
Ja deswegen esse ich auch keine Fleischtomaten mehr... :shrug:
Leberkäse ist auch von der Liste gestrichen!

und die größte Frechheit: Dominosteine.
Wie soll ich da mit meiner Freundin ein nettes Spiel spielen? Da fehlen die Zahlenwerte :sad:

1627564856829.png
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich hab meine Veranda mit Dominosteinen gepflastert... aber die sind ja irgendwie gar nicht aus Stein. Ist nicht so stabil :check:
 

HurriMcDurr

Well-Known Member
Ich habe grade mal ne kurze Googlesession eingelegt und es scheint, als wäre der Gesetztesentwurf, demzufolge vegane/vegetarische Alternativen nicht als Burger/Wurst/etc. bezeichnet werden dürfen, Ende letzten Jahres von der EU abgelehnt worden. Finde ich voll okay - jeder der des Lesens mächtig ist, sollte da eigentlich keine Probleme haben zu unterscheiden.
Bei Milch scheint ein entsprechendes Gesetz erlassen worden zu sein - seit ich irgendwann mitbekommen habe, wie die Milchbauern gegen eine Infografik der Öffentlich-rechtlichen zur Klimabilanz von Kuhmilch und Alternativprodukten sturm gelaufen sind, habe ich das mal als Anlass genommen und bin komplett auf Hafer/Sojaprodukte umgestiegen. Da stand ich das erste Mal leicht ratlos vor dem Regal in dem diverse "-drinks" angeboten wurden: "Ist das jetzt Milchersatz, oder was?" Mittlerweile weiß ich: "Ja, das ist Milchersatz - er darf offenbar bloß nicht so heißen."

On-Topic Feigenblatt:
Wird sicher 'n unterhaltsamer Streifen, allerdings muss ich sagen, dass ich dem Film kaum entgegenfiebere, und das, obwohl James Gunn am Steuer sitzt. Der letzte Suicide Squad hat da glaube ich bei mir einfach einiges an Interesse am Franchise verspielt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Anderson

Kleriker
Ja deswegen esse ich auch keine Fleischtomaten mehr... :shrug:
Leberkäse ist auch von der Liste gestrichen!

und die größte Frechheit: Dominosteine.
Wie soll ich da mit meiner Freundin ein nettes Spiel spielen? Da fehlen die Zahlenwerte :sad:

Anhang anzeigen 204
Das Leberkäse kein Käse sondern eigentlich ne eckige Brühwurst ist, ist klar, oder? Darum darf der auch Fleisch als inhalt suggerieren.

Das mit den Dominosteinen hast du wohl offensichtlich falsch verstanden. DAS sind Steine, die man auf dem Spielbrett bewegt. Es sind keine Würfel, nur weil sie so aussehen. Sonst müssten sie ja Dominowürfel heißen.

@Jay

Du hast nicht zufällig eine einsame Hütte im Wald und bist besonders freundlich zu leckeren Kindern?
 

Cimmerier

Well-Known Member
Es steht ja auch veganes Mett dran. Kopiert die Textur, den Geschmack und kann als Ersatz dienen. Ich finde es hingegen sogar praktisch, wenn ich das einfach direkt im Regal zuordnen kann.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Ich finde es sogar ziemlich nachvollziehbar wenn man solche Produkte auf den Markt bringt und diese auch so benennt.
Vielen Menschen die auf vegetarisch oder vegan aus gesundheitlichen oder ethischen Grundsätzen umsteigen, wird so der Umstieg vereinfacht. Letztendlich sind es nur Beschreibungen die ziemlich zweckdienlich sind und ich habe vollstes Verständnis für jeden veganer der sagt "hey, ich komme mit der Schlachtung der Tiere und der Massentierhaltung nicht klar, aber ich vermisse dennoch irgendwie mein mettbrötchen.". Tada: veganes mettbrötchen! Recipe is coming soon. :biggrin:

Auf welche Tode ich mich hingegen freue sind die von suicide Squad. Gibt's schon wetten wer Hops geht? Ich tippe auf Capaldi (wenig präsent in den Kampagnen), Polka dot (wirkt wie gefundenes Fressen) und ratcatcher 2.
 

Deathrider

The Dude
bin komplett auf Hafer/Sojaprodukte umgestiegen.
Von Soja kann ich nur abraten. Ich hole eigentlich nur noch Mandeldrink (ungesüßt). Echt super das Zeug, auch wenn man sich dran gewöhnen muss es in nicht zu heißen Tee oder Kaffee zu schütten, da es sonst ausflockt. Cashewdrink ist auch super. Haferdrink ist mir meistens zu dünn.

Ziemlich fett hingegen ist der neue Trailer zu Suicide Squad. Der Film wird sicher gut. Quasi das T-Bone Steak neben dem Halloumikäse das der Vorgänger war.
 

HurriMcDurr

Well-Known Member
Von Soja kann ich nur abraten. Ich hole eigentlich nur noch Mandeldrink (ungesüßt).
Danke! Ich wusste soeben beim Tippen noch, dass ich außer Hafer (den ich momentan im Kühlschrank habe) irgendwann auch noch was anderes probiert hatte, aber mir fiel nimmer ein was. Hatte dann einfach Soja geschrieben, aber es war in der Tat Mandel.
 
Oben