Vier gegen die Wand ~ Schweiger, Schweighöfer, Bully, Petersen

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Der deutsche Regisseur Wolfgang Petersen (DAS BOOT, TROY) macht wieder einen Film und diesen sogar in Deutschland. Was ist noch nicht bekannt, aber wer vor der Kamera dabei sein wird und das sollte den ein oder anderen abschrecken...

Michael "Bully" Herbig, Jan Josef Liefers, Til Schweiger und Matthias Schweighöfer.
Am 2. November soll es zu dem Film eine Pressekonferenz mit weiteren Infos geben.

Quelle
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Herbig ist ok. Liefers tut mir jedoch leid, neben solchen Leuten wie Schweiger und Schweighöfer spielen zu müssen. (Andererseits: Knocking on Heaven's Door. Vielleicht färbt sein Talent ja noch einmal auf Schweiger ab...)
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Dann haben sich seine Serienprojekte in den USA, von denen er mir erzählte, einstweilen erledigt.
Mal sehen, um was es sich nun handelt. Klingt erst einmal krude, andererseits wollte er nur auf den Regiestuhl zurückkehren, wenn er von einem Projekt völlig überzeugt ist. Von daher mal abwarten.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Yeah, der Regisseur von Air Force One, In the Line of Fire, Troja, Das Boot, Der Sturm und Die unendliche Geschichte dreht nach 9 Jahren endlich einen neuen Film....

eine höchstwahrscheinlich gewöhnliche dt. Komödie mit Bully, Schweiger und Schweighöfer.

Besser gehts nicht, oder? Ja, wenn man dt. Produzent ist. Für die sind diese Komödien nämlich aktuell das größtmögliche Gold.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Jay schrieb:
eine höchstwahrscheinlich gewöhnliche dt. Komödie mit Bully, Schweiger und Schweighöfer.

Besser gehts nicht, oder? Ja, wenn man dt. Produzent ist. Für die sind diese Komödien nämlich aktuell das größtmögliche Gold.
Wie passt Petersen da rein? Der ist ja nicht als Komödien-Regisseur bekannt. Man kann das heute nicht ausschließen, aber das würde ja noch alles kruder machen. Außerdem könnte das Schweiger dann auch selbst machen. Glaube das sher nicht.
 

Revolvermann

Active Member
Man verbindet Schweiger und Schweighöfer ja nun sehr mit ihren eigenen RomCom's. Als reine Schauspieler haben aber beide bereits in guten Filmen mitgespielt, finde ich. Also da muss man nicht unbedingt etwas ableiten.
Ich würde mich freuen, wenn es etwas total Unerwartetes ist. Die Vier wären ein Trupp Soldaten in einem ernsten Kriegsfilm oder die Mannschaft eines Raumschiffes in einem deutschen Sci-Fi Streifen. Oder in einem richtig düsteren Psychothriller auf verschiedenen Seiten. Man stelle sich Herbig mal als lustigen Kauz vor, der in seiner Freizeit auf schlimmste Weise Morde begeht.
Halt etwas Unerwartetes, würde mich freuen.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Also man castet die drei nicht in der Kombi, um einen Air Force One oder Troja zu machen, wie es Petersen ansonsten mochte.

Für mich klingt das so, als hätte Petersen nach seinem Poseidon Untergang jahrelang nichts auf die Reihe gekriegt, aber weil er wegen seiner alten Erfolge noch immer ein großer dt. Regiename ist, kann er, wenn er will, eine dt. Komödie drehen. Auch wenn das gänzlich gegen sein sonstiges Programm spricht und es eher wie eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme klingt. Vielleicht ist er ja sogar nur Ghostregisseur und Torsten Künstler dreht mal wieder.

@Revolver
Seh ich genau so. Ich halte die alle für talentiert und würd mich über einen richtig guten ernsten Film mit denen freuen. Das erscheint mir aber eher höchst unwahrscheinlich, weil die und Comedy = €€€.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Jay schrieb:
Also man castet die drei nicht in der Kombi, um einen Air Force One oder Troja zu machen, wie es Petersen ansonsten mochte.
Petersen hat ja vor seiner Hollywood-Zeit auch ganz andere Sachen gemacht, gerade fürs Fernsehen. Vielleicht ist das eine Art Rückkehr zu den Wurzeln.

Für mich klingt das so, als hätte Petersen nach seinem Poseidon Untergang jahrelang nichts auf die Reihe gekriegt, aber weil er wegen seiner alten Erfolge noch immer ein großer dt. Regiename ist, kann er, wenn er will, eine dt. Komödie drehen. Auch wenn das gänzlich gegen sein sonstiges Programm spricht und es eher wie eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme klingt. Vielleicht ist er ja sogar nur Ghostregisseur und Torsten Künstler dreht mal wieder.
Ich halte das zwar für blanken Käse, aber selbst wenn es in Bezug auf Petersen so wäre: Warum sollten Schweiger oder Schweighöfer Interesse daran haben, unter jemandem zu spielen, der seit zehn Jahren weg vom Fenster ist und keine Erfahrung im Genre hat? Erst recht, weil die beiden sicherlich kein Problem damit hätten, eine Komödie unter eigener Führung selbst finanziert zu bekommen. Ich will gar nicht ausschließen, dass es so kommt, denn in diesem heruntergekommenen System ist in Deutschland alles möglich, und die Bräsigkeit von Leuten scheint auch unbegrenzt zu sein, aber das ergibt doch keinen Sinn.
Ich gehe davon aus, dass es kein klassischer Comedy-Stoff ist, warte aber mal gespannt ab.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Ich glaube nicht, dass es eine lockere Komödie sein wird. Das würde zu Wolfgang Petersen einfach nicht passen, und Bully hat doch letztens angekündigt, dass er nach dem Bullyparade-Film keine Comedy mehr machen will. Gerüchten zufolge soll er in einem Thriller über eine Flucht aus der DDR mit einem Heißluftballon (wahre Begebenheit) mitspielen.
http://www.otz.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Bully-verfilmt-Poessnecker-Ballonflucht-als-Thriller-204439511

Ich freue mich, dass Petersen wieder was macht und dass Michael Herbig sich in anderen Gernes versuchen will, aber bei Schweiger und Schweighöfer bin ich erstmal skeptisch.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Wenn man mal ein wenig recherchiert und 1 und 1 zusammen zählt, kann man mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass Petersen ein Remake seines eigenen Fernsehfilms "Vier gegen die Bank" aus dem Jahre 1976, in dem der damals populäre Harald Leipnitz eine der Hauptrollen spielte, angehen wird. Grob zusammengefasst geht es um vier ganz normale, einst erfolgreiche Männer, die nun in Geldproblemen stecken und daher beschließen, eine Bank zu überfallen.
Es handelt sich dabei dann zwar um eine Komödie, aber keineswegs im Sinne von "Vaterfreuden", "Schlussmacher", "Kokowääh" oder "Keinohrhasen", also Filmen, die man mit Schweiger und Schweighöfer am ehesten verbindet.
Die gestern schon von mir vermutete Rückkehr zu den Wurzeln, war also - falls ich Recht haben sollte - nicht so verkehrt.

Und ich finde es nach wie vor etwas kurzsichtig, Petersen nur auf seine US-Zeit als Blockbuster-Regisseur zu begrenzen. Der hat mit einigen seiner Arbeiten, ebenso wie Wolfgang Menge, mit dem er ja auch bei "Smog" und bei "Vier gegen die Bank" zusammenarbeitete, die deutsche Unterhaltungslandschaft nachhaltig geprägt. Siehe "Reifezeugnis", "Smog" oder besonders auch "Die Konsequenz". Das sind, und da kann man "Vier gegen die Bank" mit einbeziehen, völlig unterschiedliche Genres und Ansätze.

Naja, warten wir mal ab, was da in ein paar Tagen angekündigt wird.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Ich weiß nicht, ob Petersen es noch drauf hat oder ob ihm Hollywood und das Alter generell die kreativen Energien ausgetrieben haben. Aber grundsätzlich ist das ein ordentlicher Ansatz für einen Film. Aber kann man nicht einen von Schweiger/Schweighöfer kicken? Ich weiß nicht, ob ich die im Doppelpack ertrage. Auch wenn mir klar ist, dass deren Anwesenheit viel mit der grundsätzlichen Finanzierung zu tun hat. Aber ugh... diesen beiden Pflaumen. Und Bully als Puffer. Herrjeh... Der arme Liefers, muss den Film alleine tragen. Zumindest, wenn er ihn zu mir bringen will.

An dieser Stelle aber mal ein Hinweis auf Thomas Arslans "Im Schatten", der sicherlich gefühlte 300x langsamer ist, als dieser hier sein wird, der aber gut ist und an den mich dieser Ansatz erinnert hat.
 

Primetime

Member
Joel.Barish schrieb:
An dieser Stelle aber mal ein Hinweis auf Thomas Arslans "Im Schatten", der sicherlich gefühlte 300x langsamer ist, als dieser hier sein wird, der aber gut ist und an den mich dieser Ansatz erinnert hat.
:top: Guter Streifen, der meiner Meinung nach zeigt wie ein deutscher Thriller funktionieren kann, ohne groß bei Hollywood abzukupfern.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
NEWS

Also es ist ein Remake von VIER GEGEN DIE BANK, Wolfgang Petersens TV-FIlm aus dem Jahr 1976. Neben den vier bereits bekannten Schauspielern, konnte er auch schon Alexandra Maria Lara bestätigen.
Die Dreharbeiten beginnen Ende November und ins Kino soll das Ganze dann Weihnachten 2016 kommen.

Quelle
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Hier der Trailer zum Remake von "Vier gegen die Bank". Von Wolfgang Petersen. Mit Schweiger, Schweighöfer, Michael Bully Herbig, Jan Josef Liefers, Alexandra Maria Lara...

Trailer

Ein Trauerspiel. Rente wäre mMn die bessere Option für Petersen gewesen.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Schweiger: "Say goodbye to your naziballs!" - Tarantino Anspielung auf die eigene Rolle. Ich weiß nicht wie ich das finden soll. Irgendwie ist es ja witzig. Sieht jedenfalls interessant aus, wenn Schweiger versucht zu schauspielern.

Das lange Nein Schreien am Anfang ist kein gutes Omen aber der Trailer selbst ist eigentlich ganz okay, trotz der Pfeife Schweighöfer. Das würde ich mir vielleicht sogar anschauen, trotz der Pfeife Schweighöfer. Vielleicht wird es sogar ganz gut, trotz der Pfeife Schweighöfer.



Insgesamt lässt sich sagen:
Besser als die millionste Liebeskomödie und Matthias Schweighöfer ist widerlich! :mellow:
 
Oben