Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 22 453

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

1 041

Dienstag, 8. Januar 2019, 21:16

Danke für die Antworten.

Dann warte ich aber noch, bis ich tatsächlich die Zeit habe das Angebot auch zu genießen.
¯\_(ツ)_/¯

Jay

hat Lust nen Film zu sehen

Beiträge: 37 680

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Terminator 6, Infinitwo War, Wick 3

  • Nachricht senden

1 042

Dienstag, 5. Februar 2019, 20:47

Die Audible Quali ist doch enorm gut, plus man kriegt jeden Monat ein gratis Audiobook.

Was hab ich denn zuletzt gelesen/gehört:

Gehört: Marc Uwe Kling - Die Känguru Chroniken
Episodenhafte Geschichten über einen faulen Autor, der mit einem chaotischen Känguru zusammenlebt. Teils sehr witzig, teils sprachlich echt nett, teils einige Längen so gegen Mitte hin, teils einige Wiederholungen, aber doch. Musste häufig schmunzeln, zumal Kling es hervorragend lebhaft vorträgt. Die anderen drei Teile brauche ich so schnell nicht, aber das war erfrischende Ohrenbegleitung.

Sonst noch gelesen:

Schindlers Liste - astreine Vorlage des Spielberg Films, mit vielen Infos und Zusatzeinblicken, die der Film nicht hergab. Beleuchtet die Figur Oskar Schindler weitaus mehr als der Film. Große Empfehlung.

Tyler Durden

Weltraumaffe

  • »Tyler Durden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 057

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

1 043

Dienstag, 5. Februar 2019, 22:04

Robert McCammon - Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal

Spielt im Jahr 1699 und ist eine Mischung aus historischem Krimi und Mystery. War teilweise vorhersehbar, aber trotzdem noch recht spannend und unterhaltsam geschrieben. Lässt sich auch sehr flüssig lesen.
Ist der erste Teil einer Reihe; Teil 2 gibt es schon auf deutsch und Teil 3 wurde angekündigt. Jeder Teil in zwei Bänden.


J.G. Ballard - Die endgültige Stadt

Eine sehr ballardeske Novelle mit einer weiteren düsteren Zukunftsvision - Pyramiden aus Autowracks, leerstehende Gebäude und stillgelegte Maschinen. Dazu der typische ironische Erzählstil und interessante Charaktere. Hat mir sehr gefallen.
Schade, dass diese kurze Novelle anscheinend nicht zur Korrektur gelesen wurde. Da gab so einige Tippfehler, fehlende Wörter usw., über die ich beim Lesen gestolpert bin. Das meiste müsste man schon beim Überfliegen des Textes bemerken, und bei 120 kleinen Seiten wäre das nun wirklich keine große Arbeit gewesen.

Lohnt sich aber trotzdem :top:

Metroplex

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 23. August 2010

  • Nachricht senden

1 044

Dienstag, 5. Februar 2019, 22:27

Ich hab mal in den letzten paar Wochen die ganze Mortal Engines Reihe (bis auf die Prequels) durchgehört.
Hat mir wirklich gut gefallen, aber ich kann mir echt nicht vorstellen wie sie da nach dem ersten Kinofilm hätten weiter machen wollen.
Die ganze Reihe ist weniger "Eventfilm" tauglich, da es eigentlich zu relativ wenig Action kommt. Nur die Schauplätze sind spektakulär.

Ein Computerspiel wäre wohl interessanter. Ein Open World RPG oder so.
"People keep asking me what happened to the monster guns, the one-liners, and all the things that made our action movies great... and this answers the question. We're back. Time to make action movies fun again." - Arnold Schwarzenegger

1 045

Mittwoch, 6. Februar 2019, 09:00

Lese gerade auch die Reihe bzw. hab nun den ersten durch und Teil 2 gekauft. Die restlichen Teile erscheinen ja erst gerade nach und nach auf Deutsch.
Besonders die FIgur des Valentine ist im Buch ja nochmals viel ambivalenter und spannender angelegt. Bin mal auf die Fortführungen gespannt.

delta

Ghost in the Wire

Beiträge: 4 677

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

  • Nachricht senden

1 046

Mittwoch, 6. Februar 2019, 09:26

Hat jemand Mars Nation gehoert? Ist ein audible original und gibt's aktuell fuer 1/2 Guthaben...

https://www.audible.de/pd/Mars-Nation-1-…BMD1TAKV2A3PCA&
root@127.0.0.1> whoami

Jay

hat Lust nen Film zu sehen

Beiträge: 37 680

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Terminator 6, Infinitwo War, Wick 3

  • Nachricht senden

1 047

Dienstag, 12. Februar 2019, 07:55

Michael Peinkofer - Der Schatten von Thot

Eine junge Frau im alten England verfolgt einen Mörder bis nach Ägypten.

Amüsant und locker flockig geschrieben, wie ein Sidequel zu The Mummy. Gute Strandlektüre.

Paul Monette - Predator

Das Buch zum Film muss auf einer früheren Fassung des Drehbuchs basieren, denn einige Szenen weichen vom Film ab und das Monster wird gänzlich anders beschrieben. Anstatt des Rasta-Hightechjägers mit Klappmaul ist es eher ein insektenartiges Chamäleon, das die Form von Tieren annehmen kann.

Auch sehr kurz das Buch, bestimmt unter 200 Seiten.
#########

Das BG Event! Trefft uns live und in Farbe - wir zeigen SPIEL MIR DAS LIED VOM DARK KNIGHT
Kultkino am 5.5. in Lippstadt
feat. Shins, Joel und Jay

brawl 56

Verflucht guter Hut!

Beiträge: 7 945

Registrierungsdatum: 14. August 2011

Freue mich auf: Detective Pikapool

  • Nachricht senden

1 048

Dienstag, 12. Februar 2019, 08:20

Klingt nach dem Kostüm von Jean Claude Van Damme :ugly:

Like a cyberpunk Die Hard directed by John Carpenter.

#randomrudd

1 049

Donnerstag, 28. Februar 2019, 14:59

Kennt ihr eigentlich empfehlenswerte YouTube-Kanäle zum Thema Bücher?

Tyler Durden

Weltraumaffe

  • »Tyler Durden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 057

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

1 050

Freitag, 1. März 2019, 19:59

Ich kenne eigentlich nur den Kanal "Literatur ist Alles" mit Markus Gasser, ist ganz okay.
https://www.youtube.com/channel/UCGHg-OJqk8aAKuoWo7Rb4yA


Zuletzt gelesen habe ich:

Drei Frühwerke von Arthur C.Clarke - Aufbruch zu den Sternen, Inseln im All und Die letzte Generation. Ordentliche klassische Science-Fiction aus den frühen 50ern, wobei ich über manche zutreffenden Vorhersagen (bzgl. der Entwicklung der Technologie) staunen musste. Unter anderem wird die DNA-Analyse vorhergesagt, die erst in den späten 80ern eingesetzt werden konnte. Und die Reise zum Mond (in "Aufbruch zu den Sternen") wurde auch fast genauso beschrieben wie es später in der Realität passierte. Der Autor war von Beruf Physiker.

Die Farbe aus der Zeit von Michael Shea war auch ganz gut, mit direktem Bezug zu Lovecrafts "Farbe aus dem All". Mich hat nur ein wenig gestört, dass in dem Buch auch die besagte Story von Lovecraft und er selbst öfter erwähnt werden. Solche Meta-Ebenen können manchmal gut sein, aber hier hat es nicht so recht funktioniert. Zumal Lovecraft hier ganz anders beschrieben wird als er (laut seinen Freunden, Bekannten, Essays und Briefen) wirklich war. Er war ein Hardcore-Atheist und hatte für Religionen und Aberglauben absolut nichts übrig - er würde sich im Grab umdrehen, wenn er wüsste, dass er als jemand dargestellt wird, der wirklich an das ganze Übernatürliche glaubte und die Menschheit mit seinen Geschichten davor warnen wollte ^^

Habe zudem einiges von Georges Bataille gelesen (Das Unmögliche, Abbe C., Das obszöne Werk) und bin von diesem Schriftsteller/Philosoph sehr beeindruckt. Da werde ich definitiv noch mehr nachholen.

Jetzt lese ich die Anthologie "Roald Dahls Buch der Schauergeschichten", ist ganz nett.

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen

Beiträge: 3 737

Registrierungsdatum: 26. Juni 2008

  • Nachricht senden

1 051

Samstag, 2. März 2019, 10:52

Kennt ihr eigentlich empfehlenswerte YouTube-Kanäle zum Thema Bücher?

Auch wenn ich ja gerne und viele Bücher lese. YT Kanäle sind so gar nichts meins, hab aber mal ein wenig rumgefragt 4 von 5 haben mir diesen hier empfohlen und YT hat mir halt dazu ihr Video zu den besten Stephen King Bücher ausgespuckt.


YTVideo
Mir ist egal wie viele Menschen in einem Film sterben. Hauptsache die Katze überlebt.


Gekaufte/ gefakete Rezis sind schlimmer, als schlechtes CGI

1 052

Montag, 4. März 2019, 08:07

Danke euch. :)

###############################

Der nasse Fisch - Volker Kutscher


Die Buchvorlage zur Serie BABYLON BERLIN, von der ich bisher aber nur die ersten drei Folgen gesehen habe. Was sich aber bereits im direkten Vergleich sagen lässt ist, dass Volker Kutscher das Ganze doch sehr viel kleiner hält. Man verfolgt das Geschehen eigentlich durchgehend aus Gereon Raths Perspektive. Dieser 1929 aus Köln nach Berlin versetzte Komissar landet dort erstmal in der Sittenabteilung bei der Polizei. So ist 'Der nasse Fisch' deshalb eigentlich im Buch ein klassischer, spannender Kriminalroman in historischem Gewand. Die Figurennamen werden in der Serie auch teilweise gentutz, aber die Charakterisierungen und Hintergründe sind teilweise völlig andere. Es ist somit trotz Serienkenntnis auch spannend das Buch zu lesen. Band 2 (von bisher 7), auf dem übrigens auch die dritte Staffel, die gerade noch im Dreh sein dürfte basiert, heißt übrigens 'Der stumme Tod' und spielt im Filmmileieu zu Zeiten des Wechsels vom Stumm- zum Tonfilm. Also schon ein Grund mehr der Reihe auch in Buchform weiter zu folgen.
Am Ende geht dem Buch etwas die Luft aus bzw. endet das Ganze etwas nüchtern, aber ich fühlte mich von dem Buch gut unterhalten. Empfehlen kann ich auch das WDR-Hörspiel, was man in deren Speicher kostenlos findet. Das sind acht Teile á 30 Minuten. Interessant ist hierbei, wie auch Figurenperspektiven erzählt werden, die im Buch eben, das sich auf Rath beschränkt, nicht auftauchen.

Stella - Takis Würger

Ich hab die Debatte um das Buch erst nach dem Lesen mitbekommen und bin mir deshalb nun auch nicht ganz sicher wie viel ich über den Inhalt verraten soll. Hat man von dem Buch schon gehört, dann hat man wahrscheinlich auch schon von dem eigentlich relevanten inhaltlichen Teil gehört, schätze ich. Ansonsten kann man auch sagen geht es um den Schweizer Fritz, der 1942 nach Deutschland kommt und dort Kristin kennenlernt.
Die Jahreszahl macht ja schon deutlich in welchem historischen Abschnitt man sich hier wiederfindet und was einen thematisch zu erwarten hat. Mit etwas mehr als 200 Seiten ist das Buch auch nicht besonders lang und mir persönlich hat es nicht wirklich gefallen. Das fängt bei der etwas naiven und passiven Hauptfigur an und endet mit der Oberflächlichkeit des Buches angesichts der Thematik. Ich sehe noch nicht ganz den Kniff des Buches. Trotz seiner Kürze kann man es aber trotzdem gerne mal lesen, um in die laufende Debatte einsteigen zu können.

Jay

hat Lust nen Film zu sehen

Beiträge: 37 680

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Terminator 6, Infinitwo War, Wick 3

  • Nachricht senden

1 053

Donnerstag, 7. März 2019, 09:08

William Blatty - Der Exorzist

Ein kleines Mädchen wird von einem Dämon besessen - und ein Priesterteam versucht, ihr den wieder auszutreiben.

Zwar bloß Strandlektüre, aber spannende und kurzweilige Vorlage des Klassikerfilms. Dass der Roman noch stärker auf die Priesterfiguren eingeht und viel mit den Überlegungen gespielt wird, was es alternativ alles für Gründe geben könnte, bringt einen echten Mehrwert. Wäre jetzt auch noch an dem zweiten Buch Das Zeichen alias Legion interessiert.
#########

Das BG Event! Trefft uns live und in Farbe - wir zeigen SPIEL MIR DAS LIED VOM DARK KNIGHT
Kultkino am 5.5. in Lippstadt
feat. Shins, Joel und Jay

Tyler Durden

Weltraumaffe

  • »Tyler Durden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 057

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

1 054

Donnerstag, 7. März 2019, 19:52

Das Buch ist schon etwas mehr als nur Strandlektüre, würde ich sagen. Es entstand 1971, als die Jugend gegen alte Normen rebellierte und die Frauenbewegung in vollem Gange war. Das Mädchen wird ungehorsam, flucht, masturbiert und zeigt keinen Respekt mehr für die Eltern. In meinen Augen ist es zugleich eine Reflexion des damaligen Zeitgeistes und eine Metapher für die Pubertät.
In diesem Jahr soll bei Festa eine "Neufassung" des Romans erscheinen, mal sehen was daran neu sein wird.

Noch besser als den Exorzisten fand ich "Rosemarys Baby" von Ira Levin, falls du es noch nicht gelesen hast.

Jay

hat Lust nen Film zu sehen

Beiträge: 37 680

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Terminator 6, Infinitwo War, Wick 3

  • Nachricht senden

1 055

Freitag, 15. März 2019, 21:35

Das muss ich noch lesen. Ich find das Vulgäre im Buch auch nicht so seltsam und unpassend wie im Film. Da wirkt es bedrückender.

Im Auto hör ich aktuell The Devil in the White City: Murder, Magic, and Madness at the Fair That Changed America. Das wollte DiCaprio ja lange verfilmen, aber jetzt kommts als Serie.

Da gehts um einen berüchtigten Serienkiller, der zu Zeit der Welttechnikausstellung 1893 Leute in einem speziell umgebauten Haus verschwinden ließ. Ist ziemlich interessant, aber auch, weil es primär um die Ausstellung dreht und der Killer nur eine Randerscheinung ist.

Hin und wieder hör ich Dune - Der Wüstenplanet als Audiobook. Das berühmte Ding über den Sandplaneten.

Lesen tue ich aktuell Der Talismann von Stephen King. Fängt schon richtig gut an, und es geht um einen Jungen der ein Abenteuer mit einer Fantasiewelt erlebt. Wenn ich das nicht lese, dann Operation Zombie AKA World War Z. Ist ganz in Ordnung.

Zitat

#########

Das BG Event! Trefft uns live und in Farbe - wir zeigen SPIEL MIR DAS LIED VOM DARK KNIGHT
Kultkino am 5.5. in Lippstadt
feat. Shins, Joel und Jay

delta

Ghost in the Wire

Beiträge: 4 677

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

  • Nachricht senden

1 056

Samstag, 16. März 2019, 11:07

Kannst du das Dune Audiobuch empfehlen?

On Topic: Aktuell hoer ich mal wieder The Phoenix Project.
root@127.0.0.1> whoami

Cimmerier

of the Dead

Beiträge: 927

Registrierungsdatum: 13. März 2017

  • Nachricht senden

1 057

Samstag, 16. März 2019, 11:16

Springe gerade wieder mal etwas hin und her. Meinem Sohn lese ich Der Gefangene von Askaban vor, damit wir danach den Film gucken können.

Ansonsten lese ich Eine unheilvolle Allianz, weil ich einfach mal wieder Bock auf einen Star Wars Roman hatte. Ab und an lese ich noch bei Masters of War rein. Leider komme ich nicht so viel zum Lesen, wie ich es gerne hätte.

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen

Beiträge: 3 737

Registrierungsdatum: 26. Juni 2008

  • Nachricht senden

1 058

Sonntag, 17. März 2019, 16:00

The Thunder - Ein Funken Liebe von Alisha Bloom. Jepp ist mal wieder ein Buch aus dem Bereich CL und dazu zum obligatorischen EInführungspreis von 99 Cent. Aber das Buch hatte alles was ein CL Fan lesen will und mehr und hatte ein paar schöne Ideen.
Mir ist egal wie viele Menschen in einem Film sterben. Hauptsache die Katze überlebt.


Gekaufte/ gefakete Rezis sind schlimmer, als schlechtes CGI

MamoChan

Reservoir Dog

Beiträge: 3 041

Registrierungsdatum: 19. April 2006

  • Nachricht senden

1 059

Sonntag, 17. März 2019, 16:04

Was bedeutet denn CL? ?(
"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen Film langweilig macht."

Cimmerier

of the Dead

Beiträge: 927

Registrierungsdatum: 13. März 2017

  • Nachricht senden

1 060

Sonntag, 17. März 2019, 16:10

Chick-Lit.

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen