Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 399

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: gute Filme zwischen 2019 und 2099

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. März 2017, 16:19

Roma ~ Alfonso Cuarón

Der neue Film von Alfonso Cuarón ist im Kasten, und passend dazu hat der "Gravity" Regisseur ein paar Details ausgeplaudert. Es sei ein Familien-Drama, angesiedelt im Mexico City der 1970er Jahre und mit Elementen von Cuaróns eigener Kindheit ausgestattet. Immerhin hat er damals dort gelebt.

“Returning to my country with this specific project was something very personal, because we made a film set in the ’70s, with many elements and experiences of my childhood,” ... “quite a universal story.”

“I can live abroad, but my head always thinks about Mexico and as a Mexican I am always aware of what is happening in my country…returning to Mexico to make movies was a necessity.”

“[Guillermo del Toro] told me that certain movies are like a box of cereal with a prize included, because when you’re a kid, you eat it all up to know what you got,” ... “‘Gravity’ was for me that little toy, and I made the decision to use it to go back to Mexico and make the film I had always dreamed of.”


Zudem soll der Film das Corpus Christi Massacre beinhalten, bei dem damals in 1971 eine bis heute unbekannte Anzahl an demonstrierenden Studenten starben. Cuarón durfte an den Original-Schauplätzen drehen. Es sei der Film, von dem er schon immer geträumt habe. Soll irgendwann in 2018 erscheinen. Bisher sind offiziell keine Darsteller bekannt, die mitspielen. Scheinbar geheim, aber IMDB hat ein paar Namen gelistet, die aber den wenigsten was sagen dürften. Mexikanische Darsteller und nicht aus Hollywood, wie Marina de Tavira, Marco Graf und Yalitza Aparicio.
http://www.indiewire.com/2017/03/alfonso…sis-1201793630/

So ganz ohne Hollywood-Stars. Trotzdem am neuen Cuarón interessiert?

Also ich schon.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diego de la Vega« (15. März 2017, 16:24)


Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 22 111

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. März 2017, 16:31

Bei dem Titel dachte ich jetzt an etwas anderes und bin jetzt ziemlich enttäuscht.


Aber ja, klingt trotzdem interessant.... :S
¯\_(ツ)_/¯

Schneebauer

Targaryen

Beiträge: 7 309

Registrierungsdatum: 24. März 2009

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. März 2017, 16:32

Erstaunlich wie der so unterm dem Radar drehen konnte.

Bisher fand ich aber alles das ich von Cuaron gesehen habe, mindestens gut. Inhaltlich haut mich das allerdings grade nicht um. Mal auf erste bewegte Bilder warten.

Hoffentlich wieder mit Lubezki. :top:
Bonjour.

Beiträge: 9 027

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. März 2017, 21:06

Ein neuer Cuarón. Das wurde auch Zeit. Bin sehr gespannt. Und dass es dieses Mal kleiner und mexikanisch (d.h. nicht USA/Hollywood) wird, sehe ich als Vorteil.
"So it's sort of a glass half full, glass stops existing in time and space kind of deal."
- Janet

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

Beiträge: 8 945

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. März 2017, 22:27

Hoffentlich wieder mit Lubezki. :top:

Ohne Lubezki, der konnte wohl terminlich nicht. Laut IMDb sind Galo Olivares und Cuarón selbst für die Kameraarbeit verantwortlich, laut The Playlist haben sie außerdem auf 70mm gedreht, aber keine Ahnung wo die Information herkommt, in den Originalquellen steht nichts davon.
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

El Duderino

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 3. November 2015

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. März 2017, 09:45

So etwas find ich in der heutigen Zeit auch schön: Ein neues Projekt, von einem sehr guten Regisseur, wird einfach so angekündigt, ohne vorher täglich Updates vom Set zu bekommen und jede neue Cast Information zu diskutieren.

Ist heutzutage sehr selten, erfrischend und auch mal schön relativ unvoreingenommen an ein Werk heranzugehen.

Dass Cuaron sich, nach seinem letzten Welterfolg, an eine sehr persönliche, Hollywood untypische Sache heranwagt, verstärkt das Interesse noch. :thumbup:

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

Beiträge: 8 945

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. Mai 2017, 09:59

Es gibt nun auch ein kleines, aber offizielles Behind the Scenes-Video.
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

8

Freitag, 17. August 2018, 18:59

Trailer: Roma ~ Alfonso Cuaron

Nun gibt es endlich einen Trailer zu Alfonso Cuarons ROMA. Sein erster Kinofilm seit GRAVITY, der womöglich hierzulande gar nicht in die Kinos kommt, da die Verleihrechte bei Netflix liegen. Der Trailer sagt wohl was von "Selected Theaters", aber das wird wohl erstmal nur für die USA gelten.
Dabei drehte man auf 70mm und Cuaron legte selbst Hand an der Kamera an. Alles Weitere im Filmthread...

Trailer

NewLex

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 139

Registrierungsdatum: 20. Juli 2007

  • Nachricht senden

9

Montag, 8. Oktober 2018, 10:59

Der Film läuft ja anscheinend schon auf Netflix und hat wie erwartet außerordentlich gute Kritiken eingefangen.

Der steht bei den Tomaten bei einer Durchschnittswertung von 9,1/10 bei 57 Kritiken :bibber:
https://www.rottentomatoes.com/m/roma_2018

Die Kamera ist wie von Alfonso gewohnt oft ohne Schnitt unterwegs und die Bildsprache wohl über alle Zweifel erhaben. :top:
Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe die brannten draußen vor der Schulter des Orion.
Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Tannhäuser Tor.
All diese Momente werden verloren sein, in der Zeit. So wie Tränen.. im Regen.. Zeit zu sterben..

10

Montag, 8. Oktober 2018, 11:15

Der lief bisher nur auf Festivals. ;)
Bisher ist noch offen, wie genau nun Netflix weltweit mit dem Film umgehen wird. In Deutschland lief beispielsweise Paul Greengrass neuer Film letztes Wochenende exklusiv vor ab in den Kinos von Cinestar und bei ROMA hat man wohl ähnliches vor. In Amerika sowieso, um den Film für die Oscars zu qualifizieren.

NewLex

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 139

Registrierungsdatum: 20. Juli 2007

  • Nachricht senden

11

Montag, 8. Oktober 2018, 11:26

Achso und ich hab mich gewundert warum ich bei Netflix noch keine Werbung oder ähnliches sah... :ugly:
Laut den Kritiken ist der Film auch "fürs Kino gemacht". Von der Bildgewalt wie auch vom Sounddesign, dass ähnlich brachial wie in Gravity eingesetzt wird.
Auf alle Fälle mein Netflix-Most-Wanted zurzeit :thumbup:
Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe die brannten draußen vor der Schulter des Orion.
Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Tannhäuser Tor.
All diese Momente werden verloren sein, in der Zeit. So wie Tränen.. im Regen.. Zeit zu sterben..

12

Montag, 8. Oktober 2018, 11:40

Der wurde auch auf 70mm gedreht, wie will das Netflix abbilden? :D

NewLex

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 139

Registrierungsdatum: 20. Juli 2007

  • Nachricht senden

13

Montag, 8. Oktober 2018, 13:06

Der wurde auch auf 70mm gedreht, wie will das Netflix abbilden? :D

Oh wusste ich auch nicht. Hmm, ja das geht schlecht mit Netflix. Aber meine Kinos in der Nähe könnten das auch nicht von daher :shrug:
Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe die brannten draußen vor der Schulter des Orion.
Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Tannhäuser Tor.
All diese Momente werden verloren sein, in der Zeit. So wie Tränen.. im Regen.. Zeit zu sterben..

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

Beiträge: 8 945

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

14

Montag, 22. Oktober 2018, 22:28

Das mit den 70mm ist so ein Gerücht, das sich seit der Ankündigung recht hartnäckig hält. Der Film wurde allerdings digital gedreht, was natürlich nicht heißt, dass der Film auf der großen Leinwand nicht besser aufgehoben ist als zu Hause über mal mehr mal weniger guten Internetverbindung (und selbst mit guter Verbindung hat Netflix ja nicht wirklich die Qualität von Kino-Digitalprojektion oder Blu-ray). Wenn der Film hier allerdings nicht im Kino läuft (was wahrscheinlich zu erwarten ist), wäre das aber, neben neuem von den Coens und Orson Welles, ein Grund das Netflixabo wieder anzufangen.
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

El Duderino

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 3. November 2015

  • Nachricht senden

15

Montag, 29. Oktober 2018, 15:49

Steht mit dem 16.12. nicht schon längst ein Termin für Netflix fest?
EDIT: Der 14.12. ist der offizielle Tag, an dem wir Roma genießen dürfen. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El Duderino« (31. Oktober 2018, 12:50)


Presko

Goodfella

Beiträge: 6 347

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 30. Oktober 2018, 21:25

Ich durfte den am Zürich Filmfestival sehen. Eine phänomenal guter Film. Etwas vom Besten, das ich seit langem sah. Für mich mindestens 9/10. Sehr langsam und irgendwie unspektakulär, aber wunderschön beobachtet, sensibel und total glaubwürdig. Am Ende ist man total gerührt, ohne dass da grosses Drama abgefeuert worden wäre. Einfach nur Kinohochgenuss!!
Denen es gut geht, ginge es besser, ginge es denen besser, denen es weniger gut geht. Was aber nicht geht, ohne dass es denen weniger gut geht, denen es gut geht. Darum geht aus denen nicht besser, denen es nicht gut geht. Und darum geht es auch denen nicht besser, denen es gut geht (freie Übersetzung nach Mani Matter).

Beiträge: 9 027

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 16:04

EDIT: Der 14.12. ist der offizielle Tag, an dem wir Roma genießen dürfen.

Nur an dem Tag? Mist, ich glaube da kann ich nicht. Verdammt.
:clap:


Und auf Presko bin ich mal wieder neidisch.
"So it's sort of a glass half full, glass stops existing in time and space kind of deal."
- Janet

El Duderino

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 3. November 2015

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 18:14

Hätte vielleicht doch schreiben sollen, "ab dem Tag". :D

19

Donnerstag, 1. November 2018, 10:46

Also hier wird übrigens auch wieder darüber berichtet, dass auf 65mm gedreht wurde: http://beta.blickpunktfilm.de/details/43…mTZ8llErepKNiCo

Bleibe ja weiterhin optimistisch, dass der auch irgendwie hierzulande in ein paar Kinos kommt.

20

Dienstag, 6. November 2018, 19:34

NEWS

Am 6. Dezember soll ROMA in Deutschland nun exklusiv im Kino laufen.

http://beta.blickpunktfilm.de/details/434982

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen