Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Jay

dabbt gerade hart

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35 205

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Black Panther, The Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

3 521

Freitag, 31. Juli 2009, 14:49

Ich würd mir wünschen, dass das Ende richtig spektakulär wird. Damit mein ich jetzt nicht Bay-esque Effekthascherei, aber ich fänds klasse, wenn die Serie groß enden würde. Die letzten beiden Folgen sollten kein leises Tschüss, sondern ein großes GOOD BYE! werden. Schließlich geht dann eine der größten und markantesten TV-Serien der letzten Jahre.

Heißt, wenn wieder was großes abgeht, sollte nicht einfach nur das Bild weiß werden.
"I did not hit her, it's not true! It's bullshit! I did not hit her! It's not true. (*throws water bottle) Oh, hi Mark!"
"You invited all my friends. Good thinking!"
"Oh, hi, Johnny. I didn't know it was you. "
*throws football*
"Ha ha ha. What a story, Mark."

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

3 522

Freitag, 31. Juli 2009, 14:49

Zitat

Original von qu4d

Zitat

Original von Tyler Durden
Wenn es Zufall ist, finde ich es beschissen, denn es wären zu viele Zufälle (Ana Lucia säuft mit Jacks Vater, die Halbschwester von Jack ist auch dabei - ohne dass sie sich vorher kannten, dann die Verbindungen zwischen Locke und Sawyer...).
Wenn es Schicksal sein soll, dann will ich auch wissen, weshalb dann ausgerechnet diese Menschen auserwählt wurden. Warum nicht Irgendwelche Leute, die keinen Bezug zueinander haben?

Ich habe nämlich die Befürchtung, dass die Macher das nur eingeführt haben, um den Zuschauer zu überraschen und um das Ganze mysteriöser wirken zu lassen - ohne wirklich eine Begründung für diese "Zufälle" zu haben:-/


Ist Star Wars mit oder ohne Midichlorianer besser?

Bin kein Fan von Star Wars, ist für mich so oder so gleich mittelmäßig :ugly:

jeremybentham

unregistriert

3 523

Freitag, 31. Juli 2009, 14:51

Zitat

Original von Tyler Durden

Zitat

Original von qu4d
Ist Star Wars mit oder ohne Midichlorianer besser?

Bin kein Fan von Star Wars, ist für mich so oder so gleich mittelmäßig :ugly:


Tolle Antwort!

.adversus

Reservoir Dog

Beiträge: 3 821

Registrierungsdatum: 27. September 2005

  • Nachricht senden

3 524

Freitag, 31. Juli 2009, 14:52

Zitat

Original von qu4d

Zitat

Original von .adversus
Soll es was zu bedeuten haben, das Locke mit dem Rücken nach vorn steht? :)


Ich nehme mal an, dass er allen Leuten den Rücken zukehrt, weil es nicht Locke ist, siehe Staffel 5 Finale :)

Ach ja, da war ja was :ugly:

Wurzelgnom

unregistriert

3 525

Freitag, 31. Juli 2009, 14:52

Zitat

Original von Rahl
@Gnom
Da könnte man sicherlich drüber streiten, aber besonders bei Ann-Lucia, Eko und und Libby, habe ich mich damals schon ziemlich veräppelt gefühlt. Ich finde die Serie würde damit wieder Boden gut machen, diesen Charakteren irgendeinen Sinn zuzuspielen.


gerade diese 3 sind ja aus anderen gründen rausgeschrieben worden.
anna und libby, bzw deren schauspielerinnen, sind ja wegen verkehrsdelikten verhaftet worden. ich glaub qu4d weiß da aber besser bescheid. soweit ich weiß wollten die produzenten damit ein signal setzen: baut keine scheiße, oder ihr fliegt.

eko dagegen bat um auflösung des vertrages, da zu dem zeitpunkt seine eltern gestorben sind.

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

3 526

Freitag, 31. Juli 2009, 14:54

Zitat

Original von qu4d

Zitat

Original von Tyler Durden

Zitat

Original von qu4d
Ist Star Wars mit oder ohne Midichlorianer besser?

Bin kein Fan von Star Wars, ist für mich so oder so gleich mittelmäßig :ugly:


Tolle Antwort!

War einfach kein guter Vergleich, da mir Star Wars ziemlich egal ist. Ob mit oder ohne Midichlorianer - juckt mich einfach nicht. ;)

Lost hingegen hat mich jahrelang in seinen Bann gezogen, da ist es mir nicht unwichtig.

jeremybentham

unregistriert

3 527

Freitag, 31. Juli 2009, 14:58

Zitat

Original von Tyler Durden
War einfach kein guter Vergleich, da mir Star Wars ziemlich egal ist. Ob mit oder ohne Midichlorianer - juckt mich einfach nicht. ;)

Lost hingegen hat mich jahrelang in seinen Bann gezogen, da ist es mir nicht unwichtig.


Mir doch egal, ob dich Star Wars juckt oder nicht. Es geht ums Prinzip, ob man mit einer Erklärung nicht zuviel kaputt macht. Jedes Mysterium, dass man erklärt, ist beendet. Was war denn mit Twin Peaks, als der Mörder bekannt war? Luft raus.

Lockes Heilung auf der Insel... war es psychisch bedingt, dass er nicht mehr laufen konnte oder gab es ne übernatürliche Wunderheilung? Du musst wissen, woran du glauben willst.

Freddy

Springwoodschlitzer

Beiträge: 754

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

Freue mich auf: Game of Thrones S4, Godzilla, Guardians of the Galaxy, Planet der Affen 2: Revolution, Star Wars Episode 7

  • Nachricht senden

3 528

Freitag, 31. Juli 2009, 14:58

Zitat

Original von qu4d

Zitat

Original von Freddy
Mich ärgert halt der Aspekt das man doch mal vor einer ganzen Weile gesagt hat, alles was passiert wäre logisch erklärbar.
Wobei die Zeitreisen ja schon ein unmögliches Ding sind.
Das wurde so nie gesagt und zweitens; was ist an Zeitreisen unlogisch?


Komisch, ich dächte ich hätte da mal was von deiner Seite aus gelesen. :headscratch:
Ich halte Zeitreisen für unmöglich. Ich weiß es wäre irgendwie möglich aber für mich ist es noch ein Zukunftsmärchen.
Die Zeitreisen bei Lost haben mir eh vieles genommen was ich an Lost so mochte.

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

3 529

Freitag, 31. Juli 2009, 15:01

Zitat

Original von qu4d
Mir doch egal, ob dich Star Wars juckt oder nicht. Es geht ums Prinzip, ob man mit einer Erklärung nicht zuviel kaputt macht. Jedes Mysterium, dass man erklärt, ist beendet. Was war denn mit Twin Peaks, als der Mörder bekannt war? Luft raus.

Lockes Heilung auf der Insel... war es psychisch bedingt, dass er nicht mehr laufen konnte oder gab es ne übernatürliche Wunderheilung? Du musst wissen, woran du glauben willst.

Aber bei LOST erwarte ich einfach Erklärungen. Geht doch nicht an, dass sie die Hälfte unerklärt lassen und dann sagen: "Müsst ihr euch schon selber denken". Nene, nicht bei Lost.

Und Twin Peaks fand ich übrigens bis zum Schluss gut.:D

jeremybentham

unregistriert

3 530

Freitag, 31. Juli 2009, 15:01

Zitat

Original von Freddy
Komisch, ich dächte ich hätte da mal was von deiner Seite aus gelesen. :headscratch:
Ich halte Zeitreisen für unmöglich. Ich weiß es wäre irgendwie möglich aber für mich ist es noch ein Zukunftsmärchen.
Die Zeitreisen bei Lost haben mir eh vieles genommen was ich an Lost so mochte.


Nur weil Zeitreisen praktisch derzeit noch nicht umsetzbar sind, sind sie nicht unmöglich. Und mit Logik hat das immer noch nix zu tun, oder schaust du Zurück in die Zukunft und schreist rum: DAS IS ABER ALLES UNLOGISCH!!! ?

Unlogisch wär es, wenn Marty McFly nackig zu Burger King geht und sich seinen Schniedelwutz abschneidet, anstatt dafür zu Sorgen, dass seine Eltern zusammenkommen, weil er sonst nicht existieren könnte.

jeremybentham

unregistriert

3 531

Freitag, 31. Juli 2009, 15:05

Zitat

Original von Tyler Durden

Zitat

Original von qu4d
Mir doch egal, ob dich Star Wars juckt oder nicht. Es geht ums Prinzip, ob man mit einer Erklärung nicht zuviel kaputt macht. Jedes Mysterium, dass man erklärt, ist beendet. Was war denn mit Twin Peaks, als der Mörder bekannt war? Luft raus.

Lockes Heilung auf der Insel... war es psychisch bedingt, dass er nicht mehr laufen konnte oder gab es ne übernatürliche Wunderheilung? Du musst wissen, woran du glauben willst.

Aber bei LOST erwarte ich einfach Erklärungen. Geht doch nicht an, dass sie die Hälfte unerklärt lassen und dann sagen: "Müsst ihr euch schon selber denken". Nene, nicht bei Lost.

Und Twin Peaks fand ich übrigens bis zum Schluss gut.:D


Dann senk ma deine Erwartungshaltung. So wirst du nur enttäuscht. Geb ich dir Brief und Siegel drauf.

Ich versteh das nicht. Warum erwartet man bei LOST so derart viel? Ich kenne nichts, absolut rein garnichts, was so derart extrem hinterfragt wird. Nichts. Und manche Fragen gehen einfach wirklich sowas von zu weit. Was ist die Insel? Was soll sie denn sein ausser einer Insel? N Gummiboot mit Zuckerglasur?

batgadget

unregistriert

3 532

Freitag, 31. Juli 2009, 15:07

Zitat

Zitat von qu4d: Nur weil Zeitreisen praktisch derzeit noch nicht umsetzbar sind, sind sie nicht unmöglich. Und mit Logik hat das immer noch nix zu tun, oder schaust du Zurück in die Zukunft und schreist rum: DAS IS ABER ALLES UNLOGISCH!!! ?


Zeitreisen werden NIE möglich sein ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »batgadget« (31. Juli 2009, 15:08)


Freddy

Springwoodschlitzer

Beiträge: 754

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

Freue mich auf: Game of Thrones S4, Godzilla, Guardians of the Galaxy, Planet der Affen 2: Revolution, Star Wars Episode 7

  • Nachricht senden

3 533

Freitag, 31. Juli 2009, 15:09

Zitat

Original von qu4d

Zitat

Original von Freddy
Komisch, ich dächte ich hätte da mal was von deiner Seite aus gelesen. :headscratch:
Ich halte Zeitreisen für unmöglich. Ich weiß es wäre irgendwie möglich aber für mich ist es noch ein Zukunftsmärchen.
Die Zeitreisen bei Lost haben mir eh vieles genommen was ich an Lost so mochte.


Nur weil Zeitreisen praktisch derzeit noch nicht umsetzbar sind, sind sie nicht unmöglich. Und mit Logik hat das immer noch nix zu tun, oder schaust du Zurück in die Zukunft und schreist rum: DAS IS ABER ALLES UNLOGISCH!!! ?


Klar nicht! Ich mag unerklärliche und fantasy Sachen total, aber bei Lost wills mir halt nicht wirklich einleuchten da ich nun jahrelang im Kopf hatte das es keine übernatürliche Erklärung gibt sondern alles logisch erklärbar wird. Du hast mich ja nu eines besseren belehrt, wobei ich schwören könnte das du das genau so gesagt hast in irgend nem Staffelthread. Nu ist es ja eh egal, ich hab mich mit abgefunden. Hoffe auch auf so ein Finale wie es Jig oben beschreibt, denn wenn ich eins hasse, dann sind es offene Serienenden wie bei Gilmore Girls. :ugly:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Freddy« (31. Juli 2009, 15:11)


jeremybentham

unregistriert

3 534

Freitag, 31. Juli 2009, 15:11

Zitat

Original von Commander Batman

Zitat

Zitat von qu4d: Nur weil Zeitreisen praktisch derzeit noch nicht umsetzbar sind, sind sie nicht unmöglich. Und mit Logik hat das immer noch nix zu tun, oder schaust du Zurück in die Zukunft und schreist rum: DAS IS ABER ALLES UNLOGISCH!!! ?


Zeitreisen werden NIE möglich sein ;)


Theoretisch sind sie es. Man benötigt nur mehr als verdammt viel Energie, wohl mehr als unser Universum bereitstellt, aber darum gehts doch verfickt nochmal garnich.

Lost is ne fiktive Serie, bei ZidZ mault auch niemand, dass das nicht geht, wobei Lost da sogar noch weitaus realistischer is, was das angeht.

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

3 535

Freitag, 31. Juli 2009, 15:12

Zitat

Original von qu4d
Ich versteh das nicht. Warum erwartet man bei LOST so derart viel? Ich kenne nichts, absolut rein garnichts, was so derart extrem hinterfragt wird. Nichts. Und manche Fragen gehen einfach wirklich sowas von zu weit. Was ist die Insel? Was soll sie denn sein ausser einer Insel? N Gummiboot mit Zuckerglasur?

Das sind aber die grundlegendsten Fragen und die müssen einfach geklärt werden. Das ist ja keine einfache Insel, oder? ;)
Sonst kann sich ja jeder hinsetzen, einen Haufen von verwirrenden Ideen aufschreiben, und wenn einem keine Möglichkeit einfällt, wie man sie erklärt, sagt man einfach, dass die Zuschauer sich alles selbst denken müssen.

jeremybentham

unregistriert

3 536

Freitag, 31. Juli 2009, 15:12

Zitat

Original von Freddy
Klar nicht! Ich mag unerklärliche und fantasy Sachen total, aber bei Lost wills mir halt nicht wirklich einleuchten da ich nun jahrelang im Kopf hatte das es keine übernatürliche Erklärung gibt sondern alles logisch erklärbar wird. Du hast mich ja nu eines besseren belehrt, wobei ich schwören könnte das du das genau so gesagt hast in irgend nem Staffelthread. Nu ist es ja eh egal, ich hab mich mit abgefunden. Hoffe auch auf so ein Finale wie es Jig oben beschreibt, denn wenn ich eins hasse, dann sind es offene Serienenden wie bei Gilmore Girls. :ugly:


Es wird abgeschlossen sein und keine Fortsetzung zulassen, aber offen für Interpretationen sein. Is dir das recht? :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »qu4d« (31. Juli 2009, 15:13)


Freddy

Springwoodschlitzer

Beiträge: 754

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

Freue mich auf: Game of Thrones S4, Godzilla, Guardians of the Galaxy, Planet der Affen 2: Revolution, Star Wars Episode 7

  • Nachricht senden

3 537

Freitag, 31. Juli 2009, 15:16

Zitat

Original von qu4d

Zitat

Original von Freddy
Klar nicht! Ich mag unerklärliche und fantasy Sachen total, aber bei Lost wills mir halt nicht wirklich einleuchten da ich nun jahrelang im Kopf hatte das es keine übernatürliche Erklärung gibt sondern alles logisch erklärbar wird. Du hast mich ja nu eines besseren belehrt, wobei ich schwören könnte das du das genau so gesagt hast in irgend nem Staffelthread. Nu ist es ja eh egal, ich hab mich mit abgefunden. Hoffe auch auf so ein Finale wie es Jig oben beschreibt, denn wenn ich eins hasse, dann sind es offene Serienenden wie bei Gilmore Girls. :ugly:


Es wird abgeschlossen sein und keine Fortsetzung zulassen, aber offen für Interpretationen sein. Is dir das recht? :)


Jo, ich hoffe du hast recht und es wird nicht all zu viel offen bleiben. Wenn man die Leute schon jahrelang mit Fragen bombardiert, sollte man auch Erklärungen liefern können. So seh ich das zumindest. ;)

Blade2000

of the Dead

Beiträge: 909

Registrierungsdatum: 8. September 2007

Freue mich auf: The First Avenger, X-Men: Apocalypse, Conjuring 2

  • Nachricht senden

3 538

Freitag, 31. Juli 2009, 23:07

LOST wechselt Sender!!!

Habe gerade gelesen, dass die 5. und 6. Staffel demnächst nicht mehr auf Pro7 sondern auf Kabel1 zusehen sein wird. Grund sind die miesen Quoten.

Anscheinend hat es Pro7 nicht so mit den Serien bzw. mit der ordentlichen Planung der Sendezeiten. Denn die Serien GOSSIP GIRL, 90210 und TERMINATOR SCC werden auch gekickt

Quelle

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 665

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

3 539

Freitag, 31. Juli 2009, 23:25

Das ist ja lächerlich.

jeremybentham

unregistriert

3 540

Freitag, 31. Juli 2009, 23:27

Bei den Quoten mehr als verständlich. Auf K1 kanns nur besser laufen.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen