Die Pinguine aus Madagascar [Kritik] ~ DreamWorks

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
BG Kritik: Die Pinguine aus Madagascar (Diego)

Die vier heimlichen Stars aus den Madagascar Filmen bekommen ihren eigenen Kinofilm. Die Rede ist natürlich von den paramilitärischen Pinguinen Skipper, Kowalski, Private und Rico. Die "Megamind" Autoren Alan J. Schoolcraft und Brent Simons schreiben das Drehbuch. Ein Release Datum oder einen Regisseur hat das Projekt noch nicht. q.:hollywoodreporter.com

Gut oder schlecht? Wurde das eurer Meinung nach Zeit? Besser als ein weiterer normaler Madagascar?

Update 12.08.2011
Simon Smith (Co-Regisseur von Bee Movie) wird beim Spin-Off zu Madagascar Regie führen.
q.:comingsoon.net
 

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000
Endlich! Darauf warte ich schon seit dem ersten Kinofilm. Die DVD Auskopplungen der Pinguine waren zwar nicht schlecht, aber ein Kinofilm ist dann doch nochmal was anderes. :super:
 

General_Lee

Active Member
Cool!
Aber bitte mal endlich die russischen Akzente vom Original auch in die deutsche Synchro aufnehmen, sonst isses ja total mies.
 

Grintolix

Well-Known Member
Ich weiß nicht....
Als Spass-Einlage in die Madagascar Filme fand ich die gut. Die Serie sehe ich ab und zu, wegen meiner Tochter. Da finde ich das ganze als Hauptaufhänger nicht so gut. Ob sie einen ganzen Film tragen können und ob dann der ganze Film so lustig sein kann? Ich weiß auch nicht, ob ich einen eigenen Film nur mit Scratch aus "Ice Age", den gelben Minions aus "Ich" oder dem gestiefeltem Kater aus "Shrek" sehen will. Ooops, der letzte kommt ja sogar.
 

Deathrider

The Dude
Die waren imo das einzig Sehenswerte in Madagascar. Ein Film mit ihnen wäre sicher nett, aber kann auch sein dass sich deren Jokes totlaufen nach ner Weile. k.a. im Endeffekt brauch ich's aber auch nicht so unbedingt.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Ich sehe das so.

In eine Gruppe voller hässlicher Frauen gibt es eine die sieht ganz gut aus. Sie alle werden aus irgendeinem Grund Models und sie ist so ziemlich das Highlight jeder Show. Daraufhin bekommt sie eine eigene Werbekampagne, welche aber total daneben geht. Da erst sieht man das die Frau, die das Highlight war, nur in Verbindung mit den hässlichen Schabracken hübsch ist.

Was will ich damit sagen? Zuerstmal, ich bin kein Schovi. Zweitens, Madagascar ist schrecklich dumm und unlustig. Ich verstehe überhaupt nicht wie man von dem Mist drei Teile fabrizieren kann aber die Pinguine sind toll. Die Serie ist ganz nett aber auch nur weil es da nicht nur die Pinguine gibt, sondern auch andere Charaktäre und die Pinguine wieder nur als Highlight glänzen können. Ob es allerdings so eine tolle Idee ist dem Highlight einen eigenen Film zu geben und damit auch die Schwächen zu offenbaren ist keine so gute Idee.

Das ist so als ob Scrat aus Ice Age einen eigenen zwei Stunden Film kriegen würde, dass ist maximal zehn Minuten witzig aber als Film schlichtweg unnötig.
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
Nach einer eigenen TV-Serie bekommen die Pinguine aus Dreamworks Madagascar nun auch ihren eigenen Kinofilm spendiert, in dem Skipper, Kowalski, Rico und Private als Spione versuchen, die Welt vor bösen Mächten zu schützen. Kinostart ist der 27.11.2014 und hier ist ein erster Trailer.

Klick
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Danger Zone :ugly:

Ich HOFFE der Gegner wird dieser Pinguin-Doktor sein :biggrin:
Sieht gut aus. Auf Bluray ganz bestimmt. Kino auch sehr gerne :biggrin:
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Mag die Serie und der Trailer sieht gut aus, könnte was werden kenne ja genügend Leute die da bestimmt in die O Ton Fassung reinlaufen werden...Für mich tut es die deutsche..Ende November ist denn schon mal vorgemerkt...
 

Der Pirat

Active Member
Ich mag die Pinguine irgendwie :>
Auch wenn ich mit der Serie nie so ganz warm geworden bin, so hat der Trailer mir doch den ein oder anderen Lacher abgerungen :>
 
Oben