Disney's Arielle, die Meerjungfrau - The Little Mermaid (Real-Remake)

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Die kleine Meerjungfrau gehört wie viele andere Filme zu den Zeichentrick-Klassikern von Disney, und wo das gerade so gut läuft mit dem Remake, auf Remake, auf Remake von eben jenen Filmen, denkt man im Hause Disney nun auch über einen eigenen Arielle Realfilm nach. Noch in früher Überlegungsphase und kann auch noch von der Klippe und ins Meer gekippt werden, aber man denkt drüber nach.
http://deadline.com/2016/05/disney-mulling-the-little-mermaid-live-action-version-1201762354/

Anmerkung: Konkurrenz dazu ist ja Universals Film, in dem Chloë Grace Moretz Arielle geben soll und dann ist da noch ein weiterer Film mit Poppy Drayton (aus Shannara Chronicles) zum Thema bereits im Kasten.

Ob die dann auch im Realfilm unter Wasser anfangen zu singen? Wer hätte Interesse?
 

Revolvermann

Active Member
War nie so der Arielle Fan. Ist mir ziemlich wurscht. Sollen sie es ruhig versuchen. Die Möglichkeit eines guten Films besteht ja immer und wenn es nicht gut wird, schau ich ihn mir nicht an.
Wenn ich mir einen Disney Zeichentrickfilm als Realfilm aussuchen dürfte? Aladin.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Aladdin ist auch geplant, zuletzt etwas ruhig drum geworden, aber damals sollte das wie Maledings sein, und den Fokus verschieben. Hin zum Genie.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Als Sofia Coppola hier im Gespräch war, hätte ich das gerne gesehen. Ohne sie ist es mir erstmal egal. Wenn es was Handfestes gibt, gucke ich aber sicherlich mal genauer hin, zumindest auf den Trailer.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Joel.Barish schrieb:
Als Sofia Coppola hier im Gespräch war, hätte ich das gerne gesehen. Ohne sie ist es mir erstmal egal. Wenn es was Handfestes gibt, gucke ich aber sicherlich mal genauer hin, zumindest auf den Trailer.
Das war aber das Universal/Working Title-Projekt bei dem nun Chloë Moretz die Arielle macht. Rebecca Thomas (Electrick Children) dreht den ja nun. Das hier ist Disney. Nur zur Info.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Ach ja. Pardon. Egal. Meerjungfrau ist Meerjungfrau und egal welches Studio, einen Meerjungfrau Film von Sofia Coppola hätte ich mit Kusshand genommen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Klar. Die holt sich bald einen Oscar oder zumindest eine Nominierung und singen kann sie ja...mit Fat-Suit dann?:squint:
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Schade, dass Divine nicht mehr lebt. Aber wenn sie beim Animationsfilm damals so, ich sag mal, mutig und "kreativ" waren, was die Inspiration für das Aussehen betrifft, dann sollten sie das jetzt ähnlich mutig angehen. In gewisser Weise veranstaltet Ru Paul seit Jahren ein Casting dafür. :biggrin: Aber natürlich wird das nicht passieren. Melissa McCarthy ist irgendwie passend, irgendwie naheliegend, also das Maximum. :shrug:
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Die Arielle Darstellerin ist gefunden und der Sturm bricht schon los. Arielle wird von Halle Bailey gespielt und Jacob Tremblay wird Flounder spielen- Meine mich zu erinnern im Zeichentrickfilm hieß er aber noch Fabius. Melissa McCarthy als Ursula ist anscheind noch im Rennen,

Quelle Comingsoon
 

Raphiw

Godfather of drool
Naja, ich hätte Arielle schon gerne blass und rothaarig. Das ist irgendwie unter den Disney Damen so ein Wiedererkennungswert. Fände auch eine weiße Jasmin oder eine arabische Mulan eine seltsame Entscheidung. Die Sage der Nixe ist soweit ich weiß eine nordische und dort war die Darstellung auch immer eine blasse Frau. :huh: Aber eigentlich ist es mir auch sch(n)uppe. :ugly:
 

McKenzie

Unchained
Ich erwarte einen Aufschrei der Ginger, denen Schwarze ihre Rollen wegnehmen.

Aber im Ernst, mehr Brechstange wär nicht dringewesen? Einerseits joa, gut wenn sie mal nicht alles 1:1 vom Trickfilm kopieren, aber andererseits passt's irgendwie nicht sonderlich, weil die roten Haare halt schon recht ikonisch sind. Aber kommt drauf an - Wenn man sich auch sonst mehr vom Trickfilm abhebt, begrüße ich das Casting und es könnte sich gut einfügen.

Im Endeffekt isses mir eh egal, wie all die anderen Real-or-not-so-real-Disney-Neuverfilmungen.
 

TheReelGuy

Active Member
"Once more unto the breach, dear friends.."

Wenn sie ihr tatsächlich keine roten Haare verpassen, fände ich es tatsächlich etwas schade, aber davon abgesehen besteht doch einfach keinerlei Problem mit dem Casting. Man kann wieder über die "Diversität dmit der Brechstange" streiten, aber das Casting an sich dürfte einfach kein Problem sein bzw. kann ich mir keinerlei legitime Argumente gegen sie vorstellen. Am ehesten greift vielleicht das Argument, dass man sich von der Vorlage des eigenen Disney-Films entfernt, aber das stört ja auch niemanden beim Design der Löwen beim "König der Löwen".

Im Fall von Jasmin und Mulan, gehört die Ethnie der Hauptdarstellerin eben irgendwie zum Setting des Films, während es bei Arielle doch vollkommen egal sein sollte. Die kleine Meerjungfrau lebt ja weder in einem fiktionalen arabischen Land, noch im China des 6. Jahrhunderts.​
 

McKenzie

Unchained
Klar, wie gesagt - Wenn es selbstbewusst mit einem eigenständigerem Film einhergeht find ich's gut. Wenn sie weiterhin panisch 1:1versuchen die Vorlage abzupausen aber dann nur die Hauptdarstellerin ganz anders casten, tut man ihr keinen Gefallen, denn dann werden alle Nostalgiefanatiker sich über die fehlenden roten Haare (oder der noblen...Fischblässe?) ärgern. Was halt möglicherweise auch der Plan von Disney ist, solche Debatten im Internet bewirken einfach mehr Publicity als ein tatsächlich interessanter Film mit frischen Ideen.

Die einzige Disney-Realverfilmung auf die ich auch nur irgendwie gespannt bin, ist Mulan. Da wurden Rollen gecastet, die so nicht dem Trickfilm entsprachen, das gibt ein bisl Hoffnung.
 

MamoChan

Active Member
Ich war gerade etwas erschrocken und dachte nur "Ist die nicht viel zu alt?" :blink: Dann erst fiel mir auf, dass da gar nicht Halle Berry steht. :ugly:
Hm, joa... mal schauen. Ist mir eigentoich egal. Wenn sie in der Rolle überzeugt, geht es schon klar.
 
Oben