Europapolitik in der Diskussion

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer
Ach, jetzt haben wir uns hier im Land gefreut, dass Merkel Junkers Kandidatur für den Posten des EU-Kommissionspräsidenten unterstützt und schon droht der britische Premier mit einem Austritt :clap:

Ich weiß, nicht der richtige Thread, aber irgendwie fehlt hier ein allgemeiner Thread für kleine politischen Neuigkeiten (oder ich konnte keinen finden)
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Kriegen wir nicht, was wir wollen, spielen wir eben nicht mehr mit. :clap:
 

Presko

Well-Known Member
Dr. Serizawa schrieb:
Ich weiß, nicht der richtige Thread, aber irgendwie fehlt hier ein allgemeiner Thread für kleine politischen Neuigkeiten (oder ich konnte keinen finden)
Passt doch wie die Faust aufs Auge. Glaubt Ihr, dass Juncker den Posten kriegt oder zaubern die Staatschef jemand neues aus dem Hut?
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich hab den Threadtitel mal angepasst. Dann kann man über europäische Politik allgemein diskutieren. :wink:
 

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer
Presko schrieb:
Glaubt Ihr, dass Juncker den Posten kriegt oder zaubern die Staatschef jemand neues aus dem Hut?
Sieht immer schlechter aus für ihn. Unfassbar aber, was sich die englische Presse erlaubt (ok, nur die doofe "The Sun"). Jetzt wird ihm vorgeworfen, dass seine Familie mit den Nazis kollaboriert hat, weil sein Vater ZWANGSrekrutiert wurde :facepalm:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Mit welcher Berechtigung tut die israelische Regierung (ich heb das mal hervor, um Missverständnissen vorzubeugen) das, was sie so gerade tut? Ich hab's wohl irgendwie immer noch nicht mitbekommen.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Manny schrieb:
Mit welcher Berechtigung tut die israelische Regierung (ich heb das mal hervor, um Missverständnissen vorzubeugen) das, was sie so gerade tut? Ich hab's wohl irgendwie immer noch nicht mitbekommen.
Weil man einen jüdischen Staat inmitten von Völkern gelegt hat, der sie hasst. Weil diese es abgelehnt hatten den Staat Palästina zu gründen und damit den Dauerkrieg eingeläutet haben. Weil die Bevölkerung Israels wächst und daher die Palästinenser von ihrem Land langsam vertreibt und die Hamas ein Volk kontrolliert das längst Frieden will aber es nicht kriegt...

Ach, und weil Israel innenpolitische Probleme hat und Angst wegen Außen, diesbezüglich schon immer hilfreich war um davon abzulenken.

Das da unten ist ein Dauerkrieg bis eines der Länder irgendwann nicht mehr existiert und alle gucken zu.


So, jetzt macht mich fertig aber ihr wisst das es so ist.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Woodstock schrieb:
Weil man einen jüdischen Staat inmitten von Völkern gelegt hat, der sie hasst. Weil diese es abgelehnt hatten den Staat Palästina zu gründen und damit den Dauerkrieg eingeläutet haben. Weil die Bevölkerung Israels wächst und daher die Palästinenser von ihrem Land langsam vertreibt und die Hamas ein Volk kontrolliert das längst Frieden will aber es nicht kriegt...
Ich meinte weniger den tiefer liegenden Grund, sondern viel mehr den, der zu den aktuellen (Re)aktionnen geführt hat.
Wobei du den inoffiziellen (tatsächlichen) Grund wahrscheinlich in deinem nächsten Satz schon genannt hast.
 

squizo

Zillion Dollar Sadist
Weil die Hamas Raketen auf Israel feuert und einige ganz nah am Atomreaktor eingeschlagen sind.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Manny schrieb:
Woodstock schrieb:
Weil man einen jüdischen Staat inmitten von Völkern gelegt hat, der sie hasst. Weil diese es abgelehnt hatten den Staat Palästina zu gründen und damit den Dauerkrieg eingeläutet haben. Weil die Bevölkerung Israels wächst und daher die Palästinenser von ihrem Land langsam vertreibt und die Hamas ein Volk kontrolliert das längst Frieden will aber es nicht kriegt...
Ich meinte weniger den tiefer liegenden Grund, sondern viel mehr den, der zu den aktuellen (Re)aktionnen geführt hat.
Wobei du den inoffiziellen (tatsächlichen) Grund wahrscheinlich in deinem nächsten Satz schon genannt hast.
Weil Montag war.

Damit will ich ausdrücken, das die immer einen Grund finden wenn sie einen brauchen.

Es wurden ein paar tote israelische Kinder gefunden, dann wurde Israel beschossen, daraufhin gab es viele tote Zivillisten in Palästina... Das macht wenig Sinn, das weiß ich.

@squizo
Diese hätten aber wahrscheinlich nichts ausgerichtet. Die Raketen sind ziellos im Gegensatz zu den israelischen Luftschlägen.

Nicht falsch verstehen, ich habe einfach was gegen agressive Staaten. :sad:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
squizo schrieb:
Weil die Hamas Raketen auf Israel feuert und einige ganz nah am Atomreaktor eingeschlagen sind.
Ich weiß jetzt nicht, wer dieses Mal zuerst Raketen abgefeuert hat, aber das Ganze fing doch mit 3 entführten israelischen Studenten an, bei der mir die israelische Reaktion schon überzogen vorkam (nach dem Motto: wir wissen zwar nicht, wer die Studenten entführt hat, aber wir verhaften einfach mal ein paar Leute). Und daraus hat sich das weitere ja dann erst entwickelt.
 

squizo

Zillion Dollar Sadist
Eins vorweg: Ich bin kein Freund der israelischen Außenpolitik. Auch halte ich von "Korrespondenten" nicht viel, die ihre Expertenmeinung kundgeben und sagen ein Raketenbeschuss gen Atomreaktor ist ungefährlich. Auch wenn die Chance geringt ist, besteht immer ein Risiko. Die Aussage erinnert mich ein bischen an japanische Sprecher, die sich sicher waren, wenn es um Atomanlagen geht, können Gefahren praktisch immer ausgeschlossen werden. Das bringt die Nukleartechnik einfach so mit sich.

Denn wenn die Hamas sich dazu bekennt, diese Raketen mit der Absicht in Richtung Atomreaktor zu schießen - dann gleicht das einer Kriegserklärung.
Hamas hat ein weiteres Tabu gebrochen und gezeigt, wie Atomkriege im 21. Jahrhundert aussehen können und letztlich auch aussehen werden, wenn die Nukleartechnik nicht abgerüstet wird. Diejenigen, die jetzt sicher daran erinnern wollen, daß Israel aber auch schon Atomanlagen im Irak und Syrien bombardiert hat, haben eine Sache nicht verstanden: diese waren nicht in Betrieb, d.h. nicht mit Kernbrennstoffen ausgerüstet.

Leider sehe ich kein Ende in diesem Konflikt..
@Manny die Sache mit den Studenten sehe ich als kleines "Nebenprodukt" an, das den Konflikt wieder verschärft hat.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
In dem Konfklikt sehe ich auch kein Ende. Da wachsen die Kinder schon in diese Feindschaft hinein und bekommen von klein auf eingeredet, dass "die da drüben" böse und an allem schuld sind. Selbst wenn die Regierungen und die Hamas mit der Bombardierung aufhören, wird es immer noch Selbstmordattentäter geben. Dann gibt es wieder Vergeltung und Gegenschlag usw. Jemand sprängt sich in die Luft und tötet dabei wildfremde Menschen (wegen ihrer Nationalität/Religion), dann rächen sie sich an seinen Landsleuten. Meiner Meinung nach gibt es dort zu viele wahnsinnige Religionsfanatiker. Also wenn das jemals "Heiliges Land" war, dann ist es das nach 70 Jahren Dauerkrieg bestimmt nicht mehr.
 

Gronzilla

Member
Für mich ist das ein bizarrer Konflikt/Krieg. Liegt daran, dass mir Israel als westlich anmutendes Land mit modernen Menschen erscheint. Mit guter Wirtschaft, gut gebildeten jungen Menschen usw..

Untypisch meiner Meinung nach im Gegensatz zu den Ländern anderer aktueller Krisenherde (Syrien, Ukraine, Irak, Nordkorea).
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Das kannst du doch gar nicht vergleichen. In jedem von dir genannten Land sind es völlig unterschiedliche Arten von Krisen und Konflikten. Zumal der Krieg im Nahen Osten schon seit Jahrzehnten andauert. Das sind schon mehrere Generationen, die damit aufgewachsen sind und es nicht anders kennen. Da gibt es doch ständig Angriffe und Gegenangriffe. Beide Seiten fühlen sich im Recht und wollen nicht nachgeben.
Wenn wie jetzt Wohnhäuser bombardiert werden, müssten manche Regierungen (wie von USA und Deutschland) klare Worte zu Israel sagen und evtl. Saktionen androhen. Weil jedes andere Land doch sofort öffentlich kritisiert und gerügt worden wäre. Und auf Israel haben USA und Deutschland deutlich mehr Einfluss als auf die gegnerische Seite. Oder haben Merkel und Obama sich schon geäußert? Habe seit gestern keine Nachrichten gesehen/gelesen.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Es ist bitter. Die Hamas schießt aus den Häusern und nicht zu Unterscheiden von den Zivillisten und die Israelis schlagen mit aller Härte zurück, um die Bevölkerung dazu zu kriegen die Hamas rauszuwerfen. Was wird stattdessen erreicht? Die Hamas erhält Zuwachs, aufgrund der radikalen Vergeltungsmaßnahmen Israels. Jetzt werden bald Truppen entsandt, da die Welt nicht lange dabei zusehen wird, wenn ständig ziville Ziele getroffen werden. Nun geht man hinein, führt Razien durch, stürmt Häuser, entzweit Familien aufgfrund von Verdachtsmomenten und schickt die eigenen Soldaten in ein Pulverfass und Blutbad. Am Ende schnappt man die Anführer und nennt es Sieg, wissend das die nächsten Anführer bereits existieren, damit rechnen und darauf warten ihren PLatz anzunehmen, so das alles wieder von vorne beginnen kann.

Ein ewiger Krieg.


Im Übrigen verläuft die Ukrainekrise genau so wie ich es mir gedacht habe. Die Ukraine ist am Gewinnen, und wer gewinnt, hat keinen Grund zu verhandeln. Die Seperatisten haben keine Wahl gehabt als sich mit aller Härte zu wehren, nur so kann man die Ukrainer wieder zu Gesprächen bewegen. Der Sieg ist ausgeschlossen aber es muss der ukrainischen Armee zu teuer gemacht werden, nicht zu reden. Was hörte man daraufhin? Schwere Verluste unter den ukrainischen Soldaten und heftige Gegenwehr der Seperatisten. Auch hatte ich noch gesagt, dass die Russen agressiver werden, sobald sich die Armee der Grenze nähert (Was verstädnlich ist). Die ersten Geschosse schlugen auf russischer Seite ein, die Grenze wurde verletzt und Putin droht mit Einmarsch. In diesem Moment würde die NATO nicht viel machen können, da sich Russland nur verteidigt und diese Legitimation, wäre Amerika und Europa gerade recht.

Spionageaffäre:
Amerika spioniert uns aus? ACH ECHT?! :ugly: Spionieren unter Freunden ist besonders schön aber das die Amis sich noch aufregen, dass wir alles durch die Medien ziehen und ihre Spione damit verheizen, ist besonders dreist. Womit entschuldigen sie die Spionage? "Die Deutschen haben sich in der Vergangenheit als wenig kooperativ gezeigt"... Aha! Ja, wenn ihr so weiter macht, werden wir auch noch unkooperativer. Vielen Dank! Ab wann darf Merkel eigentlich mal die Beteiligten des Landes verweisen? Das wäre doch so langsam ein legitimer, diplomatischer Schritt. Ich lobe mir da den Postillon. Mutti Merkel, mach mal was!

Ich hoffe doch, dass der Deutsche der Daten an die Amerikaner verkauft hat wegen Landesverrats angeklagt wird. Nein, er ist kein Snowden und kein Whistleblower!
 

squizo

Zillion Dollar Sadist
Gut zusammengefasst Woody!
Gruselig finde ich nur die Weltweite? (oft antisemitisch angehauchte)Israelhetze und "Opferstellung" der Palästinenser.
Es ist ein trauriges Sinnbild für die starre, kalte Haltung von Hamas, dass sie Familien auffordert, sich als lebende Ziele auf die Hausdächer von Gaza zu stellen, wenn Israels Militär Vergeltungsschläge übt. Hamas will Opfer schaffen, um ihre Opfermythen zu erhalten. Mit ihren Opfern macht sie Reklame, die auch im Westen, auch in Deutschland nun wieder erschreckend wirksam ist.
Aber wer den Opfergesang von Hamas mitsingt, vergeht sich an der palästinensischen Jugend! Zugleich wird damit der Antisemitismus unter muslimischen Jugendlichen in Deutschland, in Europa noch verstärkt
 

Woodstock

Z-King Zombies
squizo schrieb:
Gut zusammengefasst Woody!
Gruselig finde ich nur die Weltweite? (oft antisemitisch angehauchte)Israelhetze und "Opferstellung" der Palästinenser.
Es ist ein trauriges Sinnbild für die starre, kalte Haltung von Hamas, dass sie Familien auffordert, sich als lebende Ziele auf die Hausdächer von Gaza zu stellen, wenn Israels Militär Vergeltungsschläge übt. Hamas will Opfer schaffen, um ihre Opfermythen zu erhalten. Mit ihren Opfern macht sie Reklame, die auch im Westen, auch in Deutschland nun wieder erschreckend wirksam ist.
Aber wer den Opfergesang von Hamas mitsingt, vergeht sich an der palästinensischen Jugend! Zugleich wird damit der Antisemitismus unter muslimischen Jugendlichen in Deutschland, in Europa noch verstärkt
Ja aber gleichzeitig sind es die Israelis die auf menschlichen Schutzschilde ohne zu zögern schießen. Ganz so toll ist das auch nicht.
 

Rebell

Active Member
Ich gebe zu das ich mich noch nie wirklich mit diesem Konflikt befasst habe. Also wo die Ursprünge sind, wie sich das hochgeschaukelt hat und wie es aktuell ist.

Dennoch habe ich die Meinung (oder sagen wir eher ein Gefühl) das beide Seiten falsch handeln. Auf einen Schlag folgt immer der Gegenschlag und dann wieder ein Schlag usw.
Außerdem würde ich es begrüßen wenn die Regierung hier weniger "unternimmt" da dies, aufgrund der Historie dies zu sehr "Pro Israel" ist.

Man möge mir Nachsehen wenn ich hier etwas komplett falsches geschrieben habe. :smile:
 

Joker1986

0711er
squizo schrieb:
Gut zusammengefasst Woody!
Gruselig finde ich nur die Weltweite? (oft antisemitisch angehauchte)Israelhetze und "Opferstellung" der Palästinenser.
Es ist ein trauriges Sinnbild für die starre, kalte Haltung von Hamas, dass sie Familien auffordert, sich als lebende Ziele auf die Hausdächer von Gaza zu stellen, wenn Israels Militär Vergeltungsschläge übt. Hamas will Opfer schaffen, um ihre Opfermythen zu erhalten. Mit ihren Opfern macht sie Reklame, die auch im Westen, auch in Deutschland nun wieder erschreckend wirksam ist.
Aber wer den Opfergesang von Hamas mitsingt, vergeht sich an der palästinensischen Jugend! Zugleich wird damit der Antisemitismus unter muslimischen Jugendlichen in Deutschland, in Europa noch verstärkt
So siehts aus.

Das Problem an der ganzen Sache ist ja die Frage ob der Staat Israel rechtens ist. Ich denke eigentlich, dass es nicht rechtens ist, da quasi die UN entschieden hat, den Juden dort einen Staat zu geben, obwohl es die dort lebenden Araber nicht wollten.
Warum muss eine Religion einen eigenen Staat erhalten? Die Juden hätten sich genausogut in Palästina ansiedeln können, ohne den Arabern das Land wegzunehmen.
Andererseits bin ich absolut Pro Israel, da es im Nahen Osten das einzige vernünftige Land - da westlich geprägt - dort ist. Hoher Lebensstandard, gute Wirtschaft. Die Araber sollten froh sein, dass es Israel gibt und sich da mal eine Scheibe abschneiden.
 
Oben