Fear The Walking Dead (The Walking Dead Spin-off)

Woodstock

Z-King Zombies
Staffel 3
Was für eine tolle Staffel! Die Spin-off hat in meinen Augen die Mutterserie mittlerweile überholt, super!

Finale
"Must be the wind" :biggrin:

Wie fandet ihr Strands Entscheidung? Die MC wäre so oder so gekommen, daher kann ich Strand schon verstehen. Das Troy tot ist, fand ich aber schade. Die Troy, Nick Combo hat mir gefallen.

Das Nick aber den Zünder hatte, war einfach so passend für die Serie. :top:

Ausblick:
Ich bin mir ziemlich sicher, dass man die beiden Ureinwohner und die Gruppe im Norden wiedersieht. So wie auch Brockter. Diesen Bösewicht hat man damit erst eingeführt. Die Regel in dieser Serie ist eindeutig. Keine Leiche, kein Serientot.

Vielleicht schreibe ich irgendwann später nochmal mehr dazu aber gerade bin ich wirklich begeistert. Keine Comicvorlage zu haben, die sie zwingen ständig Filler einzubauen, helfen der Serie wirklich.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Gerade Folge 15 gesehen und könnte mich die ganze Zeit aufregen....

Es wird echt Zeit, dass Victor stirbt.
Und Madison gibt ihm den Zünder. :facepalm:

Mal sehen, was mich jetzt im Finale erwartet.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Heute dann mal das dritte Staffelfinale nachgeholt. Hat mir gefallen. :squint:

Die Serie hat sich echt gemacht und besitzt mittlerweile eine bessere Dynamik als die Mutterserie. Würde sogar meinen, dass mir manches gar zu schnell ging, aber unterm Strich völlig in Ordnung.
Mittlerweile kann man sich auch nicht mehr sicher sein, wer überlebt - was schon gleich zu Beginn der Staffel positiv aufgefallen ist. Somit waren da doch mehrere Überraschungen an Bord.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
4x01: Hmm. Passt das alles zeitlich überhaupt, mit Blick auf das Ende? Weiß nicht. :unsure:
Ansonsten aber ein interessanter Auftakt, obwohl ja deutlich mehr TWD als FTWD. Und mehr Garret Dillahunt, bitte. Dessen Figur hat mir auf Anhieb gefallen.
 

Woodstock

Z-King Zombies
4x01
Mir hat der Staffelauftakt gefallen. Morgan und die anderen, neuen Charaktere spielen sich gut ein und das Ende war gelungen. Man fragt sich nun wirklich was passiert ist.
So ein kleiner Zeitsprung seit dem Damm ist für mich okay. Ansonsten hätten wir wieder nur neuen Siedlungsaufbau und Untergang. Zudem wussten wir eh nie genau, wie viel Zeit bei FTWD tatsächlich vergangen ist.

Gefällt mir jetzt schon wieder mehr als TWD. Besonders da diese nervigen Closeups fehlen. Nur etwas mehr Farbe, würde dem Ganzen gut tun.
 

.adversus

New Member
Wenn ich das hier so lese denke ich, ich sollte der Serie doch noch eine 3. Chance geben :check: Ich war ma maßlos überfordert mit der gähnenden Langeweile, welche die 2. Staffel mitbrachte..
Ich nehme an, es wird besser? Lohnt sich dranzubleiben? (an nicht so verregneten Tagen..)
 

Woodstock

Z-King Zombies
4x03
:mellow:

Ich bin versehentlich gespoilert worden und habe dann doch recht lange gebraucht, um die Folge anzusehen. Ich wollte es nicht wahrhaben. Aber ja, man führte gleich drei neue Regulars ein, das da dann andere Figuren gehen müssen, ist abzusehen.

Ich würde am Liebsten aufhören... ABER ich werde es nicht tun. Ich gebe ihnen noch eine Chance.

Nick ist tot. WARUM?! Er war der beste Charakter! Ja, der Schauspieler wollte raus, er wollte schon vor einer Weile raus und da hat man dann nur wenig Chancen was daran zu ändern aber trotzdem... SCHEISSE! Morgan und Nick, das wollte ich sehen und genau das kriegen wir jetzt nicht. Mist! :sad:

Sie hätten ihn auf dem Staudamm sterben lassen sollen. Das wäre würdiger gewesen.

Aber ganz raus ist er ja noch nicht. Die Rückblenden werden viel erzählen und wahrscheinlich wird die Mutter auch sterben. Die neuen Charaktere sind ja auch noch da aber die Familie mit der es mal losging, wird immer kleiner. Das ist nicht unbedingt schlecht. Die Serie erfindet sich wohl immer wieder regelmäßig neu erfinden und mal sehen wo das hin geht.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Woodstock schrieb:
4x03
Aber ja, man führte gleich drei neue Regulars ein, das da dann andere Figuren gehen müssen, ist abzusehen.
Joa, das durchaus.
Aber auf Nick hätte ich da ganz sicher nicht getippt.

War jedenfalls eine tolle Folge und ich bin schon auf die nächste gespannt.
 

Joker1986

0711er
4x04 war doch eher lahm.
Hätte man auch in einer anderen Folge einbauen können.
Trotzdem nett die Verbindung zwischen "Laura" und unserem Gunslinger

Aber was ist mit der Farbe passiert? Warum nicht gleich schwarz/weiß :nene:
 

oldjoe

Well-Known Member
Wo ich Fear the Walking Dead vor allem in Staffel 3 besser als die Mutterserie fand, muss ich das für die 4. Staffel vollständig revidieren. Sowas einfallsloses habe ich schon lange nicht gesehen. Die ganze Story im Stadion war ja zu Beginn noch einigermaßen in Ordnung.

Mit dem Tod von
Madison
, bei dem mMn etwas zu dick aufgetragen wurde, und
Nick
ging es mit Staffel 4 sehr stark bergab. Das Hurrikan Thema war noch relativ atmosphärisch. Die Einführung von Morgan aus der Mutterserie ging auch noch in Ordnung. Aber diese LKW Tussi mit der beschissenen Synchronstimme, der Rollstuhlidiot und der langweilige Bierbrauer. Also Leute, das war ja kaum zum aushalten. Dann die Bösewichtin, die - sorry sowas von blass konzipiert wurde. Die Story hat leider ab der Staffelhälfte nur noch vor Plan-, Ziel- und Einfallslosigkeit sowie viele Unlogiken gestrotzt.

Beispiel aus der letzten Folge:
Da trinken die vergiftetetes Wasser an der Tankstelle, das rettende Ethanol befindet sich im Tankwagen vor der Tankstelle. Al ballert mit ihrem SWAT Wagen die Zombies zu Brei. Leider auch den LKW. Alle liegen darum und SEHEN wie die Brühe literweise aus dem Tank rausläuft... Statt einfach nur mal mit einem Kanister hinzugehen und es aufzufangen, heisst es dann plötzlich nur, dass das Ethanol verloren ist und auf einmal sitzen alle wieder völlig entkräftet in der Tankstelle!? Nur damit Morgan mit so nem ollen Getränkelaster mit Bier(!) um die Ecke kommt...... Leute. Echt jetzt?

Das war nix.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Staffel 4
Der Drasteller von Nick wollte raus und ohne ihn klappt auch Madison nicht mehr.

Da sind halt mal beide Leads weg. Daher kommt Morgan.

Auch das ständige Hetzen von Safeplace zu Safeplace und von Siedlung zu Siedlung haben sie jetzt mal geändert. Ich sehe das eigentlich ziemlich positiv, auch wenn diese Setup Staffel nicht so toll war. Diese schamlose Alkoholwerbung nervte etwas.

Die dritte Staffel ist und bleibt die Beste bisher.
 
Oben