Mörderspiel 58: Das Tor zur Hölle

ManU

New Member
Woodstock wählt sich selbst und auch seinen Haut reißt auf. In blutigen Buchstaben prangert nun der Name "Woodstock" auf dessen Arm!
 

ManU

New Member
„Nun denn“ krächzt Freddy Richtung Clive77. „Steh auf und stell dich deiner Strafe! Deine Freunde wollen sie tot sehen heheheh…“

Mit wackeligen Beinen schafft es Clive77 schließlich als einziger von seinem Pult aufzustehen während die restlichen fünf gebannt auf Freddy und Clive77 schauen.

Die Panik in Clives77 Gesicht weicht einem verlegenen Lächeln und plötzlich ist er weg, scheinbar hat er sich in Luft aufgelöst. Fragend sehen sich die restlichen Mitspieler im Klassenzimmer an als sich Freddy umdreht und scheinbar sehr unglücklich ist, mit scharfen Worten wendet er sich an seine Schüler:
„Tja, ihr habt alle den Test richtig beantwortet, okay sagen wir fast die Hälfte“ dabei blickt er kurz Richtung Bandi welcher sich verlegen wegdreht, Woodstock welcher seinen Blick stand hält und HurriMcDurr welcher ein leises Sorry Richtung Bandi ausspricht.

„Wie dem auch sei, ich will kein Spielverderber sein! Ihr habt die Prüfung bestanden und dürft nun den Abschluss machen. Schönen Tag!“

Kaum waren diese Worte gesprochen verpufft auch Freddy und das Klassenzimmer beginnt sich wild zu drehen.
Es dreht sich immer schneller und die Schüler werden von ihren Pulten geschleudert.

Langsam kommt Woodstock in seiner Zelle zu sich und schreit so laut auf das auch Sherriff Manny wieder Leben in seinen Körper bekommt. Dieser rennt wie von der Tarantel gestochen aus der Polizeistation während der wütende Woodstock ihm noch hinterherschreit das er ihn doch gefälligst raus lassen soll.
Draußen auf der Straße trifft Manny den ebenfalls erwachten Priester Sittich welcher Manny anschreit und wissen will wo das Haus von Clive77 ist. Manny überlegt kurz bevor er erwidert: „Das Haus ist unwichtig, auf zum Bahnhof!“

Dort angekommen stürmt Sherriff Manny schnurstracks in die Damentoilette und zerrt den verängstigten Clive77 heraus. Während Sittich Manny fragend ansieht erwidert dieser mürrisch: „Aliens sind wohl doch nicht so unnütz wie gedacht hmmm!“.

Clvie77 winselt die beiden an das er doch nur ein armer Forscher sei der den Nobelpreis will, er hatte doch nie etwas Böses im Sinn. Bevor er sich weiter rechtfertigen kann tauchen auch schon Bandi und sein Chef HurriMcDurr auf. Kurz darauf kommt auch Woodstock in einem Polizeiauto angerauscht um den irritierten Anwesenden gleich zu berichten dass Cubert und McKenzie ihn aus der Zelle gelassen haben während ihm Joker1986 die Schlüssel für den Polizeiwagen ausgehändigt hat.

Sherriff Manny denkt kurz nach, zählt dann von 10 langsam runter und stößt Clive77 direkt auf die Gleise just in dem Moment als der Capital City Express eintrudelt. Mit einem ekelhaften Aufprallgeräusch endet Clives Albtraumregentschaft.

Zufrieden stehen die Bandi, Sittich, HurriMcDurr und Woodstock nun am Bahnhof und freuen sich das der Spuk endlich vorbei ist, dabei bemerken sie nicht einmal die riesige Glaskugel die über ganz Woodsboro gesenkt wird. Nur Manny lehnt sich mit ernster Miene gegen die Wand und murmelt: „Sie kommen!“

Am Ortseingang von Woodsboro sieht man zwei Männer in Schwarz die nun innerhalb der Glaskugel stehen die eben gesenkt wurde. Die beiden Anzugträger zücken einen metallischen Gegenstand:„Sieht so aus als ob `ne Menge Arbeit auf uns wartet, nicht ManU?

Ich nicke kurz, zücke meine Sonnenbrille, setzte sie mir auf die Nase und trete über die Schwelle nach Woodsboro: „Wie oft soll ich Ihnen noch sagen dass sie mich Agent M nennen sollen Agent Jay!…“

ENDE

Herzlichen Glückwunsch an Manny, Bandi, Sittich, Woodstock und HurriMcDurr für den Sieg in dieser Runde :thumbsup:

Hat mir sehr viel Spaß gemacht diese Runde zu leiten. Rollenbeschreibungen und genauere Infos kommen morgen :wink:

Danke an alle fürs mitspielen!
 

HurriMcDurr

Well-Known Member
Drei Daumen hoch für die letzten Zeilen. :thumbsup: :top:

Hatte (vor allem abends) mal wieder nicht so viel Zeit wie ich gerne gehabt hätte, aber es hat trotzdem dick Spaß gemacht. Fettes Dankeschön an ManU!
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
HurriMcDurr schrieb:
Fettes Dankeschön an ManU!
Dem schließe ich mich an! :thumbsup:

Hat echt Spaß gemacht, mal auf der dunklen Seite zu stehen. Ich schreibe morgen noch was zum Spiel und meiner Rolle. Aber unter uns: Wie bescheuert muss ein Mörder eigentlich sein, um sich selbst anzuklagen? :plemplem:
Wäre ich Mörder gewesen, hätte ich doch bis zum Schluss gewartet... :ugly:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
*hier bitte einen Smiley vorstellen, der sich den Schweiß von der Stirn wischt*

Da hatten wir doch tatsächlich wieder zwei Mörder mit in die Pläne der Guten eingeweiht.
Zum Glück haben wir sie dieses mal entlarvt.

Ach ja......@Bambi
Du hättest das 11. Gebot - Du sollst nicht das R rollen - beherzigen sollen. Dann hätten wir dich vielleicht nicht erwischt und verloren.
 

Joker1986

0711er
Ich schließe mich auch an. War eine tolle Runde, vielen Dank ManU :smile:

Ich schreibe auch morgen nich ein bisschen zu meiner Rolle...
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Manny schrieb:
*hier bitte einen Smiley vorstellen, der sich den Schweiß von der Stirn wischt*

Da hatten wir doch tatsächlich wieder zwei Mörder mit in die Pläne der Guten eingeweiht.
Zum Glück haben wir sie dieses mal entlarvt.

Ach ja......@Bambi
Du hättest das 11. Gebot - Du sollst nicht das R rollen - beherzigen sollen. Dann hätten wir dich vielleicht nicht erwischt und verloren.

Hä Verstehe ich nicht?!?! Ist das nen Insider?
WIe schom im Testament geschrieben Es hat super viel Spaß gemach auchhier nochmals Danke!!!!!
 
B

Bader

Guest
Jesus.... selten n MS erlebt wo es wirklich fast bis zum bitteren Ende ging :biggrin:

Meine Rolle war übrigens folgermaßen

ManU schrieb:
Du bist ein ehemaliger Men in Black, zumindest gehst du davon aus denn genau weißt du es nicht mehr bzw. nur von Erzählungen. Alles was du weißt ist das du mit deiner Frau ein Picknick im Park vom Capital City gemacht hast als plötzlich ein Müllmann aufgetaucht ist der sich schon bald als blutrünstiges Alien zu erkennen gegeben hat. Scheinbar hegte er einen Groll gegen dich. Als du wieder zu dir kamst warst du allein im Krankenhaus und deine Frau verschwunden. Nicht lange darauf war plötzlich ein komplett in schwarz gekleideter Mann in deinem Zimmer welcher dir einiges erklärte. Denn anscheinend gehörtest du früher zu einer geheimen Elite welche das Leben der Aliens parallel zu uns Menschen auf der Erde ermöglichte, doch dieses Leben gabst du der Liebe wegen auf und man löschte deine Erinnerungen. Als der schwarze Mann dies im Krankenhaus wieder versuchte konntest du ihn abwehren, töten und flüchten.

Seitdem gibst du den MIB für alles die Schuld immerhin ermöglichen sie den Aliens das Leben auf der Erde. Du glaubst auch nicht an Geister oder Übernatürlichem, für dich sind an allem nur diese Aliens Schuld

Dein Ziel ist es die MIB auszulöschen, darum grast du jede Stadt nach welchen von Ihnen ab. Auch hier in Woodsboro sollen einige hausen, und ein paar Aliens ebenfalls. Du gehst davon aus das in jeder großer Stadt mindestens ein Zweierteam von MIB herumläuft also machst du nun in Woodsboro Jagd nach Ihnen.
Wichtig! Theoretisch bist du eine gute Rolle und kannst praktisch auch nur mit den Guten gewinnen, dir geht es aber auch darum das du die MIB und die Aliens nicht für gut hältst. In deinen Augen (vlt. Ja auch in meinen :ugly: ) sind sie für alles Schlechte und alle Morde verantwortlich.

Wenn du die Runde überlebst, alle bösen Rollen tot sind und die MIB ausgerottet sind bist du der Sieger :wink:

Deine Fähigkeiten sind:
Wenn du direkt nach deinem „Opfer“ im Thread postest kannst du es entführen und ihn durch mich Fragen an ihm stellen. Du kannst ihn auch foltern etc. Hauptsache du findest heraus ob er etwas von den MIB weiß. Vielleicht versuchst du es aber auch mit Diplomatie
Nach den 8 Stunden kommt dein Opfer frei es sei denn du willst es töten! Diesen Skill hast du aber nur 2-mal im gesamten Spiel also solltest du dir auch sicher sein das es sich um eines deiner „Ziele“ handelt. Ansonsten müsstest du sie „klassisch“ via Hinrichtungen beseitigen. Sei dir bewusst das du keine böse Rolle bist und nur mit den Guten gewinnen kannst d.h. überlege gut wenn und ob du jemanden tötest.

Aus Erfahrung hast du gelernt dass du deine Ziele vielleicht nicht öffentlich herum posaunen solltest denn die MIB wissen von dir immerhin hast du einige von Ihnen auf den Gewissen kennen aber nicht mehr deinen „Namen“ bzw. deine neue Identität also sei vorsichtig wem du dich anvertraust.
Zusammengefasst war ich der Punisher Frank Castle. Hab ich schon beim Testament angedeutet und ihr hielt mich weiterhin für n Böser, wo es gut war mich beseitigt zu haben. Idioten :ugly:
Ich war nur für die MIB ne Gefahr für andere nicht... wie denn auch, wenn ich nur 2x töten kann und das nur während einer Folter. Mein Glück war, dass ich mit Fratos gleich den richtigen erwischt habe und nighthawk hat ja n anderer zur Seite geräumt. Theroetisch war meine Aufgabe schon erfüllt, weswegen der Testament auch n Abschied war.
Musste nur mehrmals an mein Kopf langen, da ich beim Testament und beim Video deutlich als Punisher geoutet hatte. Der Punisher ist ja kein Böser, nur n Rächer der Gerechtigkeit waltet. Mit mir hättet ihr einen gehabt, der so oft foltern hätten können... das MS wäre da wohl früher zu Ende gewesen (oder auch nicht).

Mörder ungleich Böser. Tze.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
@Bambi
Du schreibst das Wort während mit zwei r. Da das außer dir sonst niemand macht, konnten wir dich dadurch festnageln.
 

Sittich

Well-Known Member
Yeah! :biggrin:

Meine Fresse, das war ein knappes Ding. Clive!!! Du Lump, du elender! :ugly:

Wunderbarer Abschluss, ManU. Aber du hast mir nicht wirklich meine Idee für ein "Under the Dome"-Mörderspiel geklaut, oder? :nene:

Manny schrieb:
Da hatten wir doch tatsächlich wieder zwei Mörder mit in die Pläne der Guten eingeweiht.
Ja, einen schönen "Kreis des Vertrauens" hatte ich da eröffnet. Zur Hälfte aus Mördern bestehend. :facepalm: :squint:
 
Oben