My Bloody Valentine (remake) [Kritik] (Cut-Fassung)

V

vlad

Guest
Original von Denyo
Leihstart ist der 06.10.2009

Der Film wird Uncut auf DVD kommen. Die Kauf DVD folgt im November.
Sach ma kommt da vielleicht auch ne Version mit 3D auf DVD raus, so wie bei Reise zum Mittelpunkt der Erde, oder muss mann sich mit 2D vergnügen?
 

Denyo

New Member
Hmm, könnte durchaus sein. Aber bisjetzt ist bei Kinowelt noch nichts darüber zufinden.
 

Denyo

New Member
So wie es aussieht, wird Kinowelt NUR für den Verleih die Uncut Edition veröffentlichen. Für den Handel wird eine gekürzte FSK Fassung veröffentlicht. Um wieviel Minuten diese kürzer sein wird, ist noch unklar.
 
S

SlyFan

Guest
Wow,erinnerte mich von der Brutalität her an The Hills have Eyes.Ansonsten gibt es nicht viele Unterschiede zu Friday,Halloween oder Texas.Dennoch war dieser Streifen zwar genauso wenig überraschend,aber spannender allemal,besonders im Vergleich zum Remake von Friday.
3D hab ich nicht geschaut.
Mir hat er gefallen und ich finde ihn erfrischender als die letzten Vertreter des Schlitzerhorrors.

6,5/10
 

Beckham23

Well-Known Member
Habe mir gestern die BR angeschaut und über meinen Full HD Projektor kommt die 3D version ganz gut, nur den ganzen Film in 3D schaffe ich nicht - nach längerer Zeit schauen, bekomme ich da Kopfschmerzen.

Also habe ich mir die 2D Version angeschaut und nur bestimmte Stellen in 3D.

Naja, der Film war ziemlich lahm mit ziemlich vielen Schwachsinnsszenen und den, bei dieser Art von Film, wohl nie austerbenden Däumlichkeit der Akteure - Bsp:

der Endkampf, die beiden Typen kämpfen miteinenander, die Tusse steht mit der Knarre daneben und wartet ab, bis der eine Typ den anderen die Hacke reimrammt... :headbash:

Die Location war ja ziemlich cool, der Rest Müll

Film 5/10

Becks
 
M

Master Chief

Guest
Kurzkritik:

Ich muss mir jetzt erst einmal ein bisschen Luft machen...
Dieser Film kann doch wohl nicht ernst gemeint sein, oder?
Dieses mistige Stück Zelluloid ist eine Frechheit und Zumutung sondergleichen an die Intelligenz seiner Zuschauer.

Ich sehe schon vor mir, wie sich diese ganze 3-D Attitüde auf die Zukunft auswirken wirkt:
"Ach, wir brauchen keine Storys mehr, wir haben doch die 3-D Effekte die begeistern.
Reihen wir doch einfach ein paar total Zusammenhanglose Szenen aneinander und würzen das ganze mit möglichst vielen 3-D Szenen- das Publikum wird schon nicht merken, dass wir es gehörig verarschen."

Über den ganzen Film dachte ich mir nur: "Das können die doch nicht ernst meinen..."
Es gibt KEINE Story, die Charaktere sind praktisch nicht existent, die Optik ist ein schlechter Witz (das wirkte, wie die Optik eines besseren youtube-Films) und es gibt nicht einmal den Hauch eines roten Fadens.
Stattdessen bekommt man dumm dämliche Szenen (was sollte bitte diese gewisse "Nackt-Szene" die dermaßen ausufernd zelebriert wird?) und Dialoge, dass es einem die Nackenhaare zu zu Berge stehen lässt.

Ja, natürlich handelt es sich "bloß" um einen Slasher, aber ist das ein Grund, auf ein komplettes Story-Gerüst zu pfeifen und einfach Szene an Szene zu reihen?
Ich denke nicht.
Den neuen "Freitag" Film fand ich schon schlecht, aber im Gegensatz zu "My Bloody Valentine" ist der schon wieder überdurchschnittlich.

Fazit:
Eine einzigartige Frechheit, die hier mit den Zuschauern abgezogen wurde.
Aber es gibt ja "ach so tolle" 3-D Effekte- na großartig.
Keine Story, keine Charaktere und die mieseste Optik, die es seit vielen Jahren ins Kino schaffte.
Man bin ich sauer, damit meine Zeit verschwendet zu haben.
1/10
 
M

Master Chief

Guest
Und wie mir das klar ist.
Der Film war auch nicht gelbe das vom Ei, reihte aber nicht nur stumpf Szene an Szene und setzte NUR auf seine 3D-Effekte.
Das Original hatte noch einen gewissen Charme, der dem neuen hingegen vollkommen abgeht.
 
V

Vegeta

Guest
Dazu kann ich nichts sagen hab weder das Orginal noch das Remake gesehen. Aber nach den mehr als dürftigen Kritiken hab ich das auch nicht vor :wink:
 

Pete

New Member
Original von Master Chief
Und wie mir das klar ist.
Der Film war auch nicht gelbe das vom Ei, reihte aber nicht nur stumpf Szene an Szene und setzte NUR auf seine 3D-Effekte.
Das Original hatte noch einen gewissen Charme, der dem neuen hingegen vollkommen abgeht.
Das Original setzte eigentlich auf ziemlich deftige Splatter-Effekte, die aber Dank MPAA vor Kinoauswertung rausfielen.
 

j.@.c.K

Liza Saturday
Original von Pete
Original von Master Chief
Und wie mir das klar ist.
Der Film war auch nicht gelbe das vom Ei, reihte aber nicht nur stumpf Szene an Szene und setzte NUR auf seine 3D-Effekte.
Das Original hatte noch einen gewissen Charme, der dem neuen hingegen vollkommen abgeht.
Das Original setzte eigentlich auf ziemlich deftige Splatter-Effekte, die aber Dank MPAA vor Kinoauswertung rausfielen.
... und mittlerweile wieder ausgegraben wurden und auf DVD veröffentlicht :wink:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich weiß nicht, mir gefiel das Original mehr. Das war zwar "nur" ein B-Slasher im Fahrtwasser von Freitag, aber das hatte zumindest noch halbwegs Flair. Würde sogar so weit gehen und behaupten, dass MBV eins der schlechtesten Horror-Remakes bislang ist. Der Punkt ist, dass die Story bloß um die 3-D Effekte herumgeschrieben scheint - wie bei Final Destination 4. Nur, dass FD4 durch hochwertige Produktion zumindest noch einen kleinen Tacken besser ist. Der Film führt einen auch unfair in die Irre, weshalb der Twist am Ende nur ganz müde klatschen lässt.

Wenn man nur auf die 3-D Sachen setzt und nicht allzu nüchtern ist, gehts vielleicht, aber sonst? Das Halloween Remake mag zwar schwach sein, aber die Optik ist schon welten besser als bei diesem, und der alte Myers kommt besser rüber als der Miner.
 

j.@.c.K

Liza Saturday
Also ich fand den ganz ok.

Jiggi hier hats gut auf den Punkt gebracht. Der Film macht keinen Hehl daraus wirklich nur auf seine Effekte/Kills zu setzen. Allerdings störte mich das jetz nich weiter, denn immerhin, zumindest heutzutage, geht es ja bei den Slashern nur noch einzig und allein um das Ableben der Protagonisten.

Protagonisten, gutes Stichwort. Waren die im Original noch mehr als in Ordnung, weil nich nur eine Horde sexgeiler Teens, so verlieren wir hier lieber kein Wort mehr drüber. Da bleibt einem keiner, aber auch wirklich keiner lange in Erinnerung. Einzig und allein das Auftreten von Atkins hat mich gefreut.

Wem das Original zu blutleer war, was aber höchstens nur daran liegen kann, dass man die Unrated davon noch nich gesehen hat:squint:, der dürfte hier voll auf seine Kosten kommen. Der Miner hackt und schnetzelt sich fröhlich durch alles was nich bei 3 auf den Bäumen ist. Da wird ein Kiefer amputiert, ein ander mal kommt ein Äuglein zum Vorschein und auch diverse Leute werden wortwörtlich filetiert. Blutfeschisten haben sicher ihren Spaß, wie gesagt.

Zur "Story", naja ... kaum vorhanden, hier wird nur von einem Kill zum nächsten geschwenkt und dazwischen ist mal etwas bla bla. Wer sich damit abfinden kann, wird bestens unterhalten.
Was den Killer angeht. Also mir war schon nach der Aktion in dem Motel mit der überaus langen Nacktszene klar, wer der Killer is. War mir irgendwie zu offensichtlich.

Würd ich jetz mal so aus dem Stand 6/10 Punkten geben, weil am Ende doch das positive, für so einen Film überwiegt. Hohes Tempo, schöne Kills und verhältnismäßig wenig langeweile.

PS: Hat da noch wer die 3D Version auf DVD? Brauch man da n 3D Fernseher für? Kann egtl nich sein, weil als der raus kam, gabs sowas ja noch gar nich und 2 3D Brillen wurden ja auch mitgeliefert. Hab den am Wochenende bei meiner Maus auf nem alten Röhrenfernseher in 3D schauen wollen, aber da war dann nur alles grün
 
Willkommen im Club!!!! Ich denke die alten Röhrenfernseher sind nicht gemacht für 3 D und man sollte sich lieber die normale Version anschauen. Ich fühl mich immer mit der doofen Brille als hätte ich kontaktlinsen im Auge. Krieg davon Kopfschmerzen.

Habs mal versucht mit der 3 D Brille (die ich vom Kino hab mitgehen lassen) probiert, aber funktioniert net. Schade eigentlich, weil ich den Film echt toll finde. Obwohl ich ab Mitte des Films den Mörder schon wusste.

Naja, irgendwann werde ich mir nen besseren Fernseher zulegen und vielleicht kann ich dann den Film besser genießen.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Original von Freddy´s Daughter
[...]
Habs mal versucht mit der 3 D Brille (die ich vom Kino hab mitgehen lassen) probiert, aber funktioniert net.
[...]
Wie auch? Es sind doch zwei grundsätzlich verschiedene Techniken, die da Verwendung finden. Auch bei den neuen 3D-Fernsehern wird dir die Brille aus dem Kino nicht weiterhelfen.
 
Oben