Super ~ Ellen Page

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Original von WingedDevil
Hmmmmmm Fillion mag ich, Page nicht.. RL Superheroes top, Hipster Stil flop.. hmm vllt auf DVD, wenn se nur nochn 5er kostet :gruebel:

Zwei Sachen:
Wie kann man Ellen Page nicht mögen?
und
Was meinst du mit Hipster-Stil? Verstehe ich nicht so ganz.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Gefällt mir auch, aber ich würde jetzt nicht sagen, dass es mich mehr anspricht als Kick-Ass. Der hatte mehr Biss, mehr Spektakel und Cage als Batman-Man. Und Kim hat Recht, das ist schon sehr hipster (und dann noch mit Juno im Cast).
 

Time Lord

of The Doctor
@Gonzo
Ich mag Page deshalb nicht, weil sie 'fast' immer in der gleichen Art Film mitspielt (Hipster eben wie Juno und Co) und solche Filme sind absolut nicht mein Geschmack :nene: Und der hier weist einige Hipster Momente auf :wink:

EDIT: und ich finde sie btw null attraktiv und sie wirkt auf mich stets wie ne Schlaftablette :biggrin:
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Aussehen ist ja immer eine Frage des Geschmacks. Aber das Page fast immer in denselben Art Film mitspielt - worauf begründet sich diese Feststellung?

Was ist mit:

Inception
Tracey Fragments
Peacock
Hard Candy
An American Crime

Gehe doch ihre letzten ~10 Filme mal durch. Da sehe ich durchaus ein recht flexibles Bild.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Verwechselst du Hipster mit Indie? Juno war ne Indie-Produktion, dass hier auch. Ich denke du machst das so ein bisschen an dem "billigen" Look, dem Kameragewackle und der Musik fest, oder? Inhaltlich so ein bisschen tragikomisch. Das ist typisch Indieproduktion hat aber nichts mit Hipster zu tun, genausowenig wie Juno oder Pages andere Filme (Hard Candy, X-Men, Inception darunter, die man auch nicht wirklich in die selbe Ecke stellen kann). Hipsterfilme sind die Filme, die sich kein normaler Mensch anschaut. No Budget Experimentalgedöns, French New Wave oder das Zeug, das nachts auf Arte läuft.

Das du die Filme nicht magst, meinetwegen, dass du sie nicht attraktiv findest, meinetwegen, auch wenn ich das nicht nachvollziehen kann und will :smile:D) aber mit Hipster hat das doch recht wenig zu tun, wobei ich diese Kategoriesierung dahingehend eh total schwachsinnig und nervig finde (Nicht auf dich bezogen, eher auf die eh-alles-hassenden amerikanischen Foren). Und selbst für die Indie-Produktion, die sie ist, sieht Super doch erfrischend anders und kreativ aus.
 

Time Lord

of The Doctor
@Knobel
Ich kenne von deiner Auflistung nur Inception, der Rest sind Filme die mich nicht interessieren. Du hast aber recht, es ist nicht immer das selbe Genre, aber an sich doch Filme mit dem gewissen gleichen Kern, Filme die ich mir höchstens einmal ansehe und danach nie mehr, weil sie einfach zu schwer sind und/oder an Reiz und Spass verlieren. Aber solche Filme gibts überall :wink:

@Gonzo
Is immer schwer sowas genau zu definieren, Hipster, Indie, Arthouse und was weiss ich was es noch so gibt, ist für mich alles das gleiche und nicht so mein Fall :wink: aber es gibt natürlich auch Ausnahmen!
Scott Pilgrimm hat auch einen Hauch von allem, deshalb hab ich ihn anfangs auch gemieden, aber jetzt, nachdem ich kein Motherfucker mehr bin ( :ugly: ), bin ich begeistert vom Film :biggrin:
Der hier könnte mir auch gut gefallen keine Frage, er hat das Zeug dazu, aber es sind immer solche Kleinigkeiten die mich stören und dafür sorgen, dass der Film bei mir weit hinten in meiner Liste steht :wink:
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Nein, auch der Kern ist bei den Filmen völlig anders. Aber egal, du hast ja eingeräumt, dass man das so nicht unbedingt stehen lassen kann. :smile:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Gonzo, in den USA nennt man derzeit vieles hipster, was gewollt indie sein will, forciert und absehbar gegen den Strom schwimmt, dazu extreme Gelassenheit und oft auch Gleichgültigkeit gegenüber sich selbst an den Tag legt. Vonwegen übertrieben nachdenkliches, "wieder so ein Tag, wie jeder, lasst uns schief grinsen" "ich ziehe extra spießerkleidung an, höre Musik, die möglichst keiner kennt und schwafel gern altklug", oder habe komische Frisuren, Bärte, einfach mal against. Aber das nicht in Teenwut, sondern eher gelassen als mir doch egal, einfach machen (aber bitte nicht alle) Stimmung.

[url]http://s5.directupload.net/images/110305/feo6fc7j.jpg[/URL]

Juno war da zb sehr hipster, die Wes Anderson Filme sinds auch teilweise. Das muss aber nicht heißen, dass es schlecht ist. Es ahmen nur so viele in vielen gleich bleibenden Elementen nach, dass mans halt einordnen kann.

[url]http://s7.directupload.net/images/110305/rh3nmvad.jpg[/URL]
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Ich weiß schon was Hipster bedeutet, kenne den Begriff, aber ich finde Hipster als Klassifizierung für Filme blöd und teilweise unsinnig. Juno ist kein Hipsterfilm, nur weil er Indiesensibilitäten an den Tag legt. Ich würde sogar sagen, dass Twilight der größere Hipsterfilm als Juno ist, weil es wieder wiitzig und ironisch ist auf etwas wie Twilight zu stehen. Das ist Hipster.

Das mit dem aufgesetzt passt da schon gut. Aber Filme, die aufgesetzt Indie sind, sind dann schon wieder so Mainstream, dass Hipster mit Sicherheit nicht die Zielgruppe sind. Ebensowenig sind diese aber Zielgruppe von beliebten und oscarpärmierten Filmen wie Juno oder durchgeknallten Jump n Run-Actionabenteuern wie Scott Pilgrim. Und eigentlich denke ich auch, dass ich das euch gar nicht erklären muss, sondern eher denen, die mit dem Blödsinn angefangen haben alles als "Hipster" zu brandmarken, dass etwas günstiger produziert, keine poppige Chartmusik im Soundtrack hat und etwas abseitiger ist.

Und das Bild, dass du gepostet hast ist auch nicht so wirklich Hipster. Zumindest kein vergleich zu sowas.
 
M

Master Chief

Guest
Gefällt mir nicht. Wirkt träge und nicht gerade bissig. Deswegen wirkts auch irgendwie lächerlich gerade im Bezug zu "Kick Ass" der total überspitzt daherkam und aus diesem Grund seinen ganz eigenen Sog entwickelte.

"Super" wirkt viel zu bodenständig und zu zahm. Und das kommt bei dieser Thematik einfach lächerlich rüber...
 

Becks303

Drinking Team
Ich mag Page aber den werd ich mir wohl nciht anschauen-is nich so meins, hab Kick Ass auch noch nicht gesehn
 

SethGecko420

New Member
Trailer sieht nicht verkehrt aus. Am meisten freut mich aber, dass ich Kevin Bacon nach X-Men schon wieder in einem Trailer sehe. Fand ihn schon immer großartig und extrem schade, dass er so in der Versenkung verschwunden ist.

...achso... fast vergessen...

:super: Pro Ellen Page (und die ist zwar nicht besonders sexy, aber ich find sie echt süß xD )
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
"Hipster" ist das Unwort des Jahres und gehört verbannt. Wieder so eine behämmerte Kategorisierung, die mit schwammiger Definition eigentlich nur Leuten auf den Sack geht.

Der Trailer? Ganz gut, sobald Ellen Page und/oder Kevin Bacon im Bild sind. Ob ich unseren Haupthelden so cool finde, weiß ich noch nicht. Aber das war bei "Kick-Ass" ja auch nicht anders. Mich hat das primär an den unsäglichen deutschen Film "Muxmäuschenstill" erinnert, kombiniert eben mit Superhelden. Und da dann eher "Defendor" als "Kick-Ass". Werde ich mir anschauen.
 

Woodstock

Verified Twitter Account ☑️
Ich habe grad bemerkt das man mich auch als Hipster bezeichnen könnte... Nur bin ich cooler. :tongue:

Ne, mal ehrlich Juno und Super zu vergleich ist sehr gewagt. Ich stimme Gonzo zu und fordere mal wieder einen "Danke"-Button.
 

Snogard

New Member
Ich liebe Kick-Ass, nur dieser hier spricht mich überhaupt nicht an. Sieht nach einem krampfhaften Abklatsch aus. Mal sehen, eventuell auf DVD, ansonsten wenn er mal irgendwann im TV läuft.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Zum Thema Abklatsch sagt Mark Millar auf Twitter:

For those asking, Super by @jamesgunn is no rip-off of Kick-Ass. I know James a little and we both wrote these around same time, unaware...

...of the other when we started. Besides, @jamesgunn is one of best writers in biz. If anything I'd be the guy ripping off HIM!!

Und James Gunn:

There are 8000 bank heist films. There is room for 4 superhero-without-powers films, all of which are very, very different from one another.
 

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000
Original von Master Chief
Gefällt mir nicht. Wirkt träge und nicht gerade bissig. Deswegen wirkts auch irgendwie lächerlich gerade im Bezug zu "Kick Ass" der total überspitzt daherkam und aus diesem Grund seinen ganz eigenen Sog entwickelte.

"Super" wirkt viel zu bodenständig und zu zahm. Und das kommt bei dieser Thematik einfach lächerlich rüber...

Kann ich nur zustimmen.

Da warte ich dann doch lieber auf Kick Ass 2. "Super" höchstens irgendwann mal auf DVD ausleihen wegen Ellen Page.
 

Civer

New Member
Besser als Kick-Ass? Das geht ja mal gar nicht, ich find den Trailer ziemlich peinlich. Möchtegern Action mit dummen Zeichentrick-Einblendungen, die mal gar nicht passen.
Kick-Ass war cool, Kick-Ass war neu. Das hier ist weder das eine noch das andere.
 
Oben