Terminator - Die Serie: The Sarah Connor Chronicles

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Auf jeden Fall. Ich fand auch, dass (die immer gute) Lena Heady in der Serie sehr sehenswert war. Chromartie, Summer Glaus Maschine und später Shirley Manson waren für mich dann auch genug Grund, weiterzuschauen.

Schlechter als ein Gotham war die Serie gewiss nicht.
 

Beckham23

Active Member
So, nach Jahren nun auch endlich mal die Serie gesehen. Ich fand die 2 Staffeln sehr gut - hätte ich so gar nicht gedacht. Auch die Ausblicke in die Zukunft (John Connor Welt) waren interessant. Auch die Besetzung hat von vorn bis hinten gepasst.

Wieder mal sehr ärgerlich, daß eine solch gute Serie einfach so abgesetzt wurde... :headbash: Der Cliffhanger nach Staffel 2 sah ja sehr vielversprechend aus...
J. Connor landet nach dem Sprung in einem Paralleluniversum, in dem niemand J. Connor kennt...- warum ging´s nicht weiter???

Becks
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ja, das offene Ende war echt blöd. Die Serie hätte echt noch das Potenzial gehabt, ein paar Jahre interessant weiter zu laufen.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Schau mir die Serie gerade noch mal an. Das habe ich vor ein paar Jahren schon mal getan, kann mich aber an nichts von den 31 Episoden erinnern. Ich weiß aber immerhin noch, dass ich mir die Serie richtig gut gefallen hat, was ich jetzt bei Zweitsicht der ersten paar Episoden gar nicht so richtig glauen mag... Während ich die Serie gerade schaue, kam mir der Gedanke, dass die Zukunft des Franchises wohl in Serienform weitergehen wird. Nach dem Flopp von Dark Fate (dem mMn immerhin drittbesten Terminatorfilm) wird es im Kino auf unbestimmte Zeit sicher nichts mehr geben. Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass man das Franchise ruhen lässt. Streamingdienst ick hör dir trapsen!
 
Oben