The Amazing Spider-Man [Kritik]

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
http://www.bereitsgesehen.de/kritik/pics5/tas3.jpg
BG-Kritik: The Not Yet Amazing Spider-Man (Jay)

Spider-Man 4
http://www.mobzy.com/images/spiderman2.jpg

Der unausweichliche vierte Teil der Reihe wird mit großer Wahrscheinlichkeit ohne Regisseur Sam Raimi auskommen, Peter Parker und Mary Jane neu besetzen und der Start einer neuen Trilogie sein.

Als geplanter Gegner für 4 steht der Lizard bereit, der jedoch nicht der einzige sein wird. Denkbar wären noch Shocker, Electro, Morbius, Kraven, Rhino, Black Cat, Mysterio oder der Geier etw. Mit Spider-Man 4 ist aber nicht vor 2009 zu rechnen.

Was haltet ihr denn von der Idee, neue Spider-Man Filme ohne Tobey Maguire und Sam Raimi zu bekommen?
 

Denyo

Active Member
total blöde die idee.
ohne Tobey Maguire und Sam Raimi ist es nich dasselbe.
finde das 3 teile reichen.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Ich hätte es lieber, wenn die man einfach einen Schlussstrich ziehen würde. Kann mir auch nicht vorstellen, dass ein "Neuanfang" dort ansetzen kann, wo die komplette Serie bisher hingesteuert hat. Dazu noch eine Neubesetzung, speziell des Hauptcharakters, ist irgendwie alles andere als passend.
 
J

jeremybentham

Guest
Wenn es eine Fortsetzung wär, würd ichs verteufeln, aber da es eine neue (eigenständige) Trilogy wird, kanns mir egal sein.

Raimis Spiderman (1und2) fand ich ausgesprochen klasse.
Und mit Spiderman 3 wird das ne grandiosen Abschluss finden.

Mit neuen Charakteren... hmm kA.

Wenn es wieder ein Neuanfang wird, wie bei Batman und Spiderman wärs blöd.
 
T

Thomas

Guest
Immer her damit. Nur wenn dann bitte nicht Spider-Man 4 nennen. Lieber ne eigenständige neue Trilogie. Und sofern sie in Sachen Effekte usw. an die Raimi Filme rankommt is doch alles in Ordnung.
 

SlurmMcKenzie

Active Member
Bin auch der meinung dass es ganz gut werden könnte wenns eine eigenständige trilogie wird !!! wenn es aber spiderman 4 wird sollten sie wenigstens noch carnage als gegner nehmen der würde sich nämlich nach teil 3 mit venom gut anbieten :top: .
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Original von Jigsaw
Als geplanter Gegner für 4 steht der Lizard bereit, der jedoch nicht der einzige sein wird. Denkbar wären noch Shocker, Electro, Morbius, Kraven, Rhino, Black Cat, Mysterio oder der Geier etw. Mit Spider-Man 4 ist aber nicht vor 2009 zu rechnen.
Also gegen neue Gegner habe ich nichts. Ich hoffe bei solchen Reihen (Batman, Spiderman) sowieso immer darauf, dass alle oder möglichst viele Gegner vorkommen. Egal wie viele Filme die Reihe dafür haben muss.
Das schwierige ist dabei nur neben den Kampf gegen die Bösen auch das Privatleben von Peter Parker interessant zu gestalten. Ich fand es ja verfrüht, dass Harry schon im 2. Teil Spidermans wahre Identität herausfand.

Original von Jigsaw
Der unausweichliche vierte Teil der Reihe wird mit großer Wahrscheinlichkeit ohne Regisseur Sam Raimi auskommen, Peter Parker und Mary Jane neu besetzen und der Start einer neuen Trilogie sein.

Was haltet ihr denn von der Idee, neue Spider-Man Filme ohne Tobey Maguire und Sam Raimi zu bekommen?
Also wenn "Start einer neuen Triologie" nicht heißt, dass man komplett neu anfängt und alles andere vorher über den Haufen geworfen hat, bin ich dafür.
Jemand anderer als Tobey Maguire wäre gewöhnungsbedürftig. Aber wenn´s der richtige ist, dann ist es halt ein anderer. Und immerhin hat er 3 Filme durchgehalten während bei Batman Kilmer, Clooney und Keaton nur einen bzw. 2 Filme durchgehalten haben. Und wenn ein anderer als Sam Raimi den 4.-6 Teil genauso gut hinbekommt, soll´s mir auch egal sein.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Wenn, dann würde ich es befürworten, wenn man ein wenig Zeit verstreichen lässt und nicht zu schnell einen neuen Spider-Man in die Kinos schmeisst.
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
Ich wäre dafür, wenn man auf diesen Vorschlag in 20 Jahren noch mal zu sprechen kommt. Ich liebe Trilogien und hab eigentlich gehofft, das Teil 3 der Abschluss wird.
Hab aber nichts dagegen, wenn die in 20 Jahren ein Remake anstreben, da dann die Tricktechnik schon viel weiter ist, vielleicht wird der dann 3 - D sein oder so.
Aber 3 Jahre danach wieder ne neue Trilogie, lieber nicht.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Nein, kein Neuanfang. Es wird dann einfach "Die neuen Abenteuer von Peter Parker" sein.
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
Vielleicht sollte man auch Teil 3 abwarten, aber Neubesetzung find ich doof. Dann lieber in 20 Jahren, dann kann Tobey Maguire Onkel Ben spielen und Kirsten Dunst Tanta May :wink: .
 
Ich finde die Idee doof, das ist wie wenn man Rambo mit einem neuen Schauspieler besetzen würde. Entweder wieder mit den gleichen Schauspielern oder gar nicht!!! :flop:
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Ich denke mal, dass er dann im dritten Teil wichtiger sein wird, als bisher vermutet. Ist mir auch sehr recht. :biggrin: Auch wenn ich immer noch auf das Venom-Spinoff hoffe. :wink:

Mal abgesehen davon, sind das ja alles noch mehr oder weniger Gerüchte. Erst einmal den dritten Teil abwarten.
 

Daitarn3

Whopper des Grauens
also ohne raimi könnte ich ja noch verkraften - gibt genug regisseure da draussen die fürs action genre geeignet sind.
aber ohne tobey ist dann wieder genau so ein driss wie damals mit den batman filmen: eine überflüssige & unübersichtliche gequirrlte kagge !!!!!!

ich glaube bis auf batman 1 & 2 war ich immer froh am ende, das der film endlich vorbei war nach dem motto: filme die man sich einmal anguggn kann aber sofort wieder vergessen sollte :flop: :flop: :flop:

da helfen auch keine sonst genialen schauspieler wie lee jones, carrey, schwarzenegger, thurman etc... die filme taten einfach nur weh sowohl optisch als auch inhaltlich.

reicht doch wohl schon wenn batman ruiniert wurde (naja, superman returns hat auch ned grade die masse überzeugt) aber lasst doch wenigstens mal den armen spidey in ruhe, verflucht noch eins !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
B

Bader

Guest
Ich hab nur Angst dat die weiteren Spideyteile von der Qualität her den ersten 3 Teile hinterherhinken.
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
Teil 3 kennst du doch noch gar nicht. :wink: Selbst da hab ich schon schlimme Befürchtungen, dass der überladen sein wird von Bösewichten. Es gibt sicherlich noch Bösewichte, die man zeigen könnte, aber man muss sie nicht zeigen und mit neuen Darstellern macht es keinen Sinn.
Nur ich glaube,ich habe über Tobey Maguire mal ein Interview gelesen, wo er gesagt hat, dass das Ende von Teil 3 offen sein soll und wenn es wert es, noch weitere Geschichten zu erzählen, man dies auch machen würde.
Erstmal Teil 3 abwarten am besten.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
An sich hast du natürlich recht, erst einmal abwarten. Aber ich persönlich mache mir eigentlich gar keine Sorgen über die Qualität des dritten Teils. Die schiere Anzahl der Bösewichte verwundert mich zwar auch ein wenig, aber trotz alledem denke ich, dass ich nicht enttäuscht werde, im Gegenteil.

Mich würde es aber freuen, wenn Tobey Maguire einfach wieder unterzeichnen würde, einfach auf Grund der Kontinuität. Das würde alles deutlich runder erscheinen lassen.
 

frost

segmentation fault
und ein vierter film ist wirklich definitiv unausweichlich? 100% beschlossen und unter dach und fach? wenn ja, dann fänd ich das wirklich schade...ausserdem würde das wiedermal bestätigen das die studiobosse wirklich auf nem anderen planeten zu leben scheinen. ich meine, die müssten doch genau wissen, das sich das kaum einer anschauen würde. naja, aber am ende wahrscheinlich dann doch mehr als genug...
 
Oben