Verstorbene Stars & Berühmtheiten

Lunas

Well-Known Member
Das mit Dustin Diamond erschreckt mich immer noch, dieser Scheiß Krebs. Auch in meinem Umfeld ist ein eigentlich Gesunder an einem der schlimmsten Krebsformenn erkrankt.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Cliff Simon, der in Stargate SG-1 den Goa'uld Ba'al spielte, ist mit 58 Jahren bei einem Kitesurf-Unfall gestorben.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Yaphet Kotto ist gestorben.

War natürlich der geschwätzige Parker in ALIEN und Bond Bösewicht in LEBEN UND STERBEN LASSEN, war auch in RUNNING MAN.

 

McKenzie

Unchained
Heute Prinz Phillip (Ehemann von Queen Elizabeth) im Alter von 99 Jahren und Rapper DMX mit 50 Jahren, letzterer an den Folgen einer Überdosis.

Und vor 3 Tagen auch Schauspieler Paul Ritter, bekannt u.a. aus Chernobyl.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
:huh:
Ich mochte die Musik von DMX, vor allem das Album Great Depression. Um 2000 hatte er auch 4 markantere Kinorollen in Romeo Must Die, Exit Wounds, Born 2 Die und Never die alone.
 

McKenzie

Unchained
Kannte kaum was außer dem nicen X Gon' Give It To Ya das jeder kennt, aber ja, so vom durchklicken auf Spotify gefällt mir das Album ziemlich gut, mein Fall. Er persönlich dürft ja ein tendenziell problematischer Typ gewesen sein, es aber im Leben auch von Kindheit an ziemlich schwer gehabt haben und besserungswillig gewesen sein. Letzten Endes ist er nicht losgekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
2004 hat er sich auf einem Flughafen mal als FBI Agent ausgegeben... wohlbemerkt war er zu der Zeit mega berühmt. Hat nicht so geklappt. :clap:

Ich erinnere mich noch wie ein kleiner Club bei uns mit Plakaten damit warb, DMX würd da auftreten. War nicht zu glauben... und leider auch net wahr. Sonst hätt ich da sogar zu fuss hingehen können.
 

McKenzie

Unchained
Inhaltlich muss man halt eine halbwegs dicke Haut haben..definitv auf der Macho-Bitches-and-Niggaz-Schiene. Where The Hood At ist so ziemlich das direkt homophobste was ich in einem doch recht populären Lied je gehört hab. Musikalisch super eingängig, keine Frage, aber puh. Und nein, da isser in der Szene definitiv nicht der einzige gewesen, aber ja.
 

Puni

Well-Known Member
Tut mir echt leid, scheint durch seine harte, jahrelange Drogensucht echt eine gequälte Seele gewesen zu sein.

Beim Soundtrack zur Serie Godfather of Harlem konnte er vor eins, zwei Jahren aber nochmal richtig abgeliefern:

 

Puni

Well-Known Member
Helen McCrory (Harry Potter, Polly aus Peaky Blinders) ist mit 52 Jahren an Krebs gestorben. :sad: War für mich eins der Highlights von PB.
 

McKenzie

Unchained
Barby Kelly, eine der Schwestern aus der berühmten Musikerfamilie, ist mit 45 Jahren nach Krankheit verstorben.

Q

Fühlt sich schon komisch an. Als ich ein Kind war, war meine Schwester natürlich der größte Kellys-Fan, und da waren die jüngeren Kelly-Kids immer die Identifikationsfiguren, weil zwar älter als wir, aber dann doch auch nur Teenager.
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Thomas Fritsch ist heute im Alter von 77 Jahre verstorben. Bekannt als Film und Seriendarsteller, aber wahrscheinlich ebenso bekannt als deutsche Stimme von Russel Crowe oder Diego aus der Ice Age Reihe ( Nach Manny nun Diego, ich hoffe Otto bleibt uns noch eine ganze Weile erhalten)

Link
 

McKenzie

Unchained
Übrigens ebenfalls heute verstorben gemeldet wurde Jim Steinman - Der Name wird vielleicht eher wenigen etwas sagen, aber der Mann hat Lieder für Meat Loaf (u.a. Bat ouf of Hell) und Bonnie Tyler (u.a. Total Eclipse of the Heart, Holding out for a Hero) geschrieben und Sisters of Mercy (This Corrosion, Mother Russia) produziert, desweiteren die Musik für Tanz der Vampire komponiert. Mit der Filmwelt also durchaus über ein Eck eng verbunden gewesen.

Q
 
Oben