Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Manny

Professioneller Zeitungsbügler

Beiträge: 18 147

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 27. August 2006, 15:21

Zitat

Original von JumpingJackFrost
und ein vierter film ist wirklich definitiv unausweichlich? 100% beschlossen und unter dach und fach? wenn ja, dann fänd ich das wirklich schade...ausserdem würde das wiedermal bestätigen das die studiobosse wirklich auf nem anderen planeten zu leben scheinen. ich meine, die müssten doch genau wissen, das sich das kaum einer anschauen würde. naja, aber am ende wahrscheinlich dann doch mehr als genug...

Ich zum Beispiel. Zumindestens dann, wenn der 3. wieder so gut wird wie der 2. oder gar besser.
Mannys aktuelle Serien: Marvels Runaways, Game of Thrones, Lost, Cloak & Dagger & S.W.A.T.

frost

segmentation fault

Beiträge: 1 426

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Freue mich auf: remake von avatar

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 27. August 2006, 16:30

hast du nicht aufgepasst? ein vierter film würde ohne sam raimi, tobey maguire und kirsten dunst auskommen müssen. den dritten, kommenden teil, kannst du da dann nicht mehr als messwert benutzen.
i'd buy that for a dollar

SKiLL3R

Big Kahuna Burgerbrater

Beiträge: 124

Registrierungsdatum: 17. Juli 2006

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 7. September 2006, 15:37

ohne Maguire würde mehr Action kommen - da wäre ja dann auch weniger Schauspielerisches Können vorhanden, wobei Tobey schon ziemlich stark nachgelassen hat seit Teil1.

Lieber im vierten teil den 2ten Spiderman erschienen lassen:
Spiderman wurde unwissentlich vom Schakal geklont bevor er den Symbionten bei den SecretWars bekam. Das würde auch chronologisch passen und würde ziemlich viel Dramatik mitbringen. In Wahrheit haben die Leser nämlich seit der Klonung den Klon verfolgt, während der echte Spiderman erst ein paar Jahre nach dem Tod des Schakals seinem Gefängnis entkommt und dann das ganze SpideyUniversum durcheinander wirbelt. Letztendlich war das Ganze natürlich nur Geldmacherei, denn auf diese Weise konnte MARVEL noch eine Spidermanserie etablieren um mehr Geld aus den Fans zu pressen.

@daitarn3:sigPic gefällt und ist das tatsächlich Sasuke-kun als Avatar? ;)

iLL
[SIZE=1]"Hab ich mich schon bedankt?...Nein? Kommt noch...."
-
"More tears are shed over answered prayers than unanswered ones."[/SIZE]

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 14 645

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 7. September 2006, 15:41

Ach nö, bleib mir bloss mit der Klon-Saga vom Hals. ;) Ist nicht gerade der ausgereifteste Plot den Marvel sich da damals ausgedacht hat und hat auch bei den Fans für ziemliches aufsehen gesorgt. Ich hätte lieber eine relativ konsistente Fortsetzung zu den bis dahin gesehenen Teilen.

Daitarn3

Whopper des Grauens

Beiträge: 1 457

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 10. September 2006, 19:29

Zitat

Original von SKiLL3R
@daitarn3:sigPic gefällt und ist das tatsächlich Sasuke-kun als Avatar? ;)


aber sischer datt ! :uglylol:

EDIT: okay, jetzt isses nicht mehr sasuke - - - sondern ryuk aus death note ;)
http://img832.imageshack.us/img832/3269/3tagewachh.jpg ....... schon 3 tage ??? Egal - UND weiter WTF !!!!!!!!!!!!!!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daitarn3« (21. Januar 2007, 17:58)


Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 12 512

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

26

Montag, 11. September 2006, 13:04

Ich bin voll dafür, das Raimi mit dem dritten Teil seinen letzten Spiderman abliefert! Ein neuer Regisseur gibt dem ganzen vielleicht eine andere Richtung, sprich weg vom immer wiedergeleier um MJ und den Tod des Onkels und das arme Tantchen. Mich interessieren die Alltagsprobleme unseres Helden eher weniger. Ich will ihn mehr in Action sehen! Er soll endlich aufhören immer der beknackten Kuh hinterherzujeiern und mal zur Sache kommen
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

skyjaker

of the Dead

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 16. April 2006

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 24. September 2006, 14:28

Zitat

Original von Mr.Anderson
Ein neuer Regisseur gibt dem ganzen vielleicht eine andere Richtung, sprich weg vom immer wiedergeleier um MJ und den Tod des Onkels und das arme Tantchen. Mich interessieren die Alltagsprobleme unseres Helden eher weniger. Ich will ihn mehr in Action sehen! Er soll endlich aufhören immer der beknackten Kuh hinterherzujeiern und mal zur Sache kommen


Meine Meinung!

28

Sonntag, 24. September 2006, 14:31

naja aber ich denke gerade, dass machte die beiden Teile bisher so erfolgreich.

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 14 645

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 24. September 2006, 14:36

Und gerade dass ist es eigentlich was Spider-Man auch in den Comics ausmacht. Es geht nicht einfach nur um die Action alleine, sondern auch um die Persönlichkeit des Peter Parker und wie er alles handhabt.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 322

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 24. September 2006, 14:40

Vor allem ist Spiderman schon mit ordentlich viel Action bestückt und Teil 3 soll 300 Millionen kosten. Auch dort wird die Action nicht zu kurz kommen. Außerdem ist er mit MJ jetzt sowieso zusammen, also wird er der nicht mehr hinterherrennen müssen.
Mir wäre ein Spiderman nur mit Action zu blöd, das würde für mich dann in Richtung Batman & Robin abdriften und da die Story für mich nach drei Teilen ruhig mal abgeschlossen sein kann, bin ich nicht umbedingt scharf auf einen 4. Teil.
Das hört sich nur nach Geldmache an. Selbst meine Eltern finden Spiderman gut und die haben sonst mit Hollywood nichts am Hut. Warum umbedingt die Filme zerstören. Nur wenn Raimi einen 4. Teil will, dann soll er gemacht werden, sonst sollte man die Story abschließen.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

narn5

Elwood Blues

Beiträge: 1 481

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2005

Freue mich auf: Preacher Staffel 2

  • Nachricht senden

31

Montag, 25. September 2006, 14:04

ich finde auch das das privatleben ein wichtiger teil der filme ist, ausserde, da gwen stacy ja im dritten auftaucht, hört er ja auf mj nachzulaufen. grade diese teenie probleme waren damals revolutionär im comic und machten spidermann zum erfolgreichsten heft
╔╗╔═╦╗╔╦╦╗╔═╦═╗╔═╦╗╔╦═╦═╦═╗
║╚╣═║╚╣║║║║║║║║║═╣║║║═╣║║═╣
║║║║║║╠╗║╚╣║║║║║╔╣╚╝║═╣║║╔╝
╚═╩╩╩═╩═╩═╩═╩╩╝╚╝╚══╩═╩╩╩╝

Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 12 512

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

32

Montag, 25. September 2006, 14:41

Das mit dem Priavatleben ist ja auch ok. Ich finde aber man kann es auch übertreiben.

Immer wieder witzig finde ich übrigens wenn jemand bei Fortsetzungen der Filmindustrie "Geldmache" vorwirft. Ja was denn sonst? Wozu sonst machen die wohl Filme? Kein Produzent wird eine erfolgreich gelaufene Trilogie beenden, wenn da noch was rauszuholen ist.
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

livingaccident

<3 Twilight

Beiträge: 362

Registrierungsdatum: 20. Februar 2005

  • Nachricht senden

33

Montag, 25. September 2006, 15:37

Mehr Action und weniger Peter Parker = weniger der wahre Spider-Man ..
Gerade bei Spider-Man gehört das dazu und sollte auf jeden Fall so bleiben. Wieso muss heutzutage überall Action in Massen vorkommen? ..

Jay

hat Lust nen Film zu sehen

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37 822

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Terminator 6, Infinitwo War, Wick 3

  • Nachricht senden

34

Montag, 9. Oktober 2006, 01:46

NEWS

Kirsten Dunst hat ihr Veto zurückgenommen und gesagt, dass sie sehr wohl in einem vierten vorkommen würde - unter der Bedingung, dass Sam Raimi wieder Regie führt.

Vorher sagte sie noch, SM3 sei der garantiert letzte mit ihr.
#########

Das BG Event! Trefft uns live und in Farbe - wir zeigen CASABLANCA - BG Kultkino am 2.6. in Lippstadt

"Ich hab nur ein Leben und das möchte ich entspannt leben mit positiven Menschen um mich herum und soviel Eindrücken und Erlebnissen wie möglich. " - Noermel

Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 12 512

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

35

Montag, 9. Oktober 2006, 12:25

Zitat

Original von Jigsaw
NEWS

Kirsten Dunst hat ihr Veto zurückgenommen und gesagt, dass sie sehr wohl in einem vierten vorkommen würde - unter der Bedingung, dass Sam Raimi wieder Regie führt.

Vorher sagte sie noch, SM3 sei der garantiert letzte mit ihr.


Und das hat mich sehr glücklich gemacht! Jetzt kann man ja tatsächlich nur hoffen das Raimi nicht die Regie für den vierten übernimmt.
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

36

Montag, 9. Oktober 2006, 14:56

Naja mir würde jetzt Kirsten Dunst in einem 4.Teil nicht so viel ausmachen. Vor Teil 1 hatte ich auch meine Bedenken, aber nun habe ich mich schon an sie gewöhnt.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 322

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 10. Oktober 2006, 13:51

Hat wohl gemerkt, dass ohne Spiderman nicht viel los ist.
Mit altem Cast kann ruhig ein vierter Spiderman - Film erscheinen und wenn sie ihre Ankündigung zurücknimmt, könnte schon was dransein.
Ist mir auf alle Fälle lieber, als wenn man sie durch jemand anders ersetzt. Jetzt müssen nur noch Tobey und Raimi zusagen.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

38

Sonntag, 21. Januar 2007, 12:53

NEWS

http://img334.imageshack.us/img334/9585/koeppspidey48az.jpg

Laut comingsoon.net verhandelt Sony Pictures gerade mit David Koepp darüber, dass er das Drehbuch für Spider-Man 4 schreibt.

Laut deren Quellen gefällt Sony der erste Schnitt von Spider-Man 3 wirklich sehr.

Koepp hat bisher wohl noch nicht unterschrieben, aber es sieht anscheinend sehr gut aus.

David Koepp, der schon das Drehbücher zu Spider-Man 1 gechrieben hat, hat gerade erst das Drehbuch zu Indiana Jones 4 beendet und darüberhinaus schon zuvor zu Filmen wie Krieg der Welten, Jurassic Park, Panic Room, The Lost World: Jurassic Park, Mission: Impossible und Carlito's Way die Drehbücher geschrieben.

Bisher haben Teil 1 und 2 1,6 Milliarden Dollar eingespielt und Teil 3 kommt am 03.05 in unsere Kinos. Wird er so erfolgreich wie seine Vorgänger, wovon zurzeit jeder ausgeht, stehen die Zeichen also gut für einen weiteren Teil der Spidey-Reihe.

Jay

hat Lust nen Film zu sehen

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37 822

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Terminator 6, Infinitwo War, Wick 3

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 23. Januar 2007, 23:44

Spider-Man 4: Raimi und der Lizard

In einem Interview mit Dylan Baker, der im zweiten und dritten Teil von Spider-Man den einarmigen Professor Curt Connors spielt, deutete der Schauspieler an, dass er mit Sam Raimi gesprochen habe und in Teil 4 wesentlich mehr Freiraum kriegen wird.

[url]http://img78.imageshack.us/img78/953/spidermanlizard6dp.jpg[/URL]

Das würde gleich zweierlei bedeuten - zum einen, dass Sam Raimi auch noch einen vierten Teil macht (er war sich noch unsicher), und zum anderen, dass zumindest einer der Gegner im vierten Teil der Lizard sein wird.

Der kommt hervor, als Connors mit Reptilien forscht um deren Gliedmaßenreplikation für seinen verlorenen Arm zu verwenden. Spider-Man 3 kommt jetzt erst einmal im Mai, ein Teil 4 nicht vor 2009.
#########

Das BG Event! Trefft uns live und in Farbe - wir zeigen CASABLANCA - BG Kultkino am 2.6. in Lippstadt

"Ich hab nur ein Leben und das möchte ich entspannt leben mit positiven Menschen um mich herum und soviel Eindrücken und Erlebnissen wie möglich. " - Noermel

ReMiX`

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 592

Registrierungsdatum: 2. März 2006

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 24. Januar 2007, 00:00

Erstmal auf Spider-Man 3 warten und dann schaun, ob man sich auf 4 auch freuen kann. ;)

Teil 1-2 fand ich sah ich als sehr Gute Comic-Verfilmungen und die News, dass Lizard dabei ist freut mich auch sehr.

Jedoch sollte er die Pferde ein wenig im Stall halten. Das Spider-Man 3 allein wegen dem Namen ein Erfolg wird ist fraglos - Doch ob der Film auch wirklich auf ganzer Linie überzeugen kann, ist noch unklar.

Abwarten -> Tee trinken.

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen