Adventure Games, die es bringen

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
KRZ bin ich dabei. Hab zwei von den drei Kapiteln durch.
Worum es geht? Keine Ahnung das ist so ein abgefuckter Hirnfick. Aber ich soll nen Paket ausliefern :ugly:
Für das dritte Kapitel will ich mir die Zeit nehmen, wie schon bei den ersten beiden, es am Stück durchzuspielen. Geplant war am kommenden Samstag die drei Stunden zu investieren :smile:
Freu mich da schon drauf.
 

Garrett

Meisterdieb
Haltet mal Randal's Monday im Auge. Ich hatte vor kurzem die Möglichkeit, eine umfangreiche Preview-Version zu spielen und das scheint etwas für die knallharten Nerds & Geeks für uns zu sein.

Hier meine Eindrücke: KLICK
 

Remix

Well-Known Member
Jay schrieb:
Hat schon wer Kentucky Road Zero oder Gods are Watching us gespielt?

KRZ ist ziemlich atmosphärisch aussehendes P+C Adventure, bisschen wie Limbo trifft Alan Wake trifft HurriMcDurr. Und Gods scheint ziemlich oldschooliges, aber knackig schweres Überlebensding zu sein.
Da ich nach 30 Minuten meinen ersten "Auftrag" in Gods are Watching immer wieder auf unerklärliche Gründe verkackt habe, hab ich's frustriert erstmal wieder ausgemacht. :ugly:
Werde mich bei Zeiten dem Spiel mal in Ruhe widmen und ggf. den Schwierigkeitsgrad ein wenig nach unten schrauben.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich hab mir gestern mal ein Playthrough eines Adventures angesehen, das ich schon ewig mal sehen wollte.

THE DIG

von LucasArts, mit der SCUMM Engine gemacht, nach einer verworfenen Filmidee von Steven Spielberg, Hauptfigur gesprochen von Robert Patrick

Klingt gut hm? Ist es auch, jedenfalls in Zügen. Geht um ein Astronautenteam, das einen herannahenden Asteroiden wegsprengen soll, der sich dann aber als Raumschiff entpuppt. Ein Marine, ein Wissenschaftler und eine Wissenschaftlerin müssen dann einen seltsamen anderen Platz untersuchen. Hat, wenn es denn mal Dialoge hat, ziemlich lustige, nur leider ist die Hauptfigur ne ganze Weile allein unterwegs und macht nichts anderes als Myst-artig umherzukreisen und Knöpfe zu drücken.

Glaub nicht, dass das als Spielberg Film so wirklich funktioniert hätte. Eher als Carpenter, mit Kurt Russell als die Hauptfigur und mehr Action am Schluss.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Jay schrieb:
Ein Marine, ein Wissenschaftler und eine Wissenschaftlerin
Journalistin. :nene:

The Dig ist toll. Ich warte schon eeeeeeeeeeeeeeeeewig darauf, dass Spielberg das doch eeeeeeeeeendlich mal verfilmt. 1:1 geht natürlich nicht, aber alleine diesen Planeten in HD Optik zu sehen.... :crying:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Thimbleweed Park IST ein Bringer. Bringt es nicht so sehr wie die Klassiker a la Tentacle, Indy, Monkey, Simon, kommt aber nah dran. Ambitioniert, aber etwas konfus ist die Tatsache, dass man mehrere Charaktere spielen kann. Und dafür, dass zwei davon quasi Mulder + Scully sind, gibts fast keine Akte X Verweise. Dafür einiges von Twin Peaks, seltsam.

Allerdings epischer Tipp von mir: Sound AUSSTELLEN. Die Musik ist teils grausig, die Sprecher sind bla. In der Abteilung kann Thimble so gar nicht überzeugen. Aber, die alten Monkeys hatten auch keine Sprachausgabe und so kann mans dann auch spielen.
 

Garrett

Meisterdieb
Ich hatte meinen Spaß mit Thimbleweed Park. Gibt zwar das ein oder andere Rätsel was mir nicht so gefallen hat, aber insgesamt einer der besseren Genre-Vertreter der letzten Zeit.

Mit welcher Figur hast du am liebsten gespielt?
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Gute Frage. Hmmmmmmmmmmmm. Ich glaub den Clown :ugly:

Ich hatte übrigens vergessen, dass das mit den vielen Figuren doch nicht neu war. Haben sie ja scho bei Maniac Mansion gemacht.
 

Garrett

Meisterdieb
Da sind wirklich noch Titel in deiner Liste, die noch immer auf meinem Stapel der Schande schlummern, die ich zumindest mal begonnen aber nie beendet habe.

Große Zustimmung bei Black Mirror, wie schätzt du die Nachfolger ein? Ich persönlich finde Teil 2 noch sehr gut, bei den Rätseln besser, bei der Stimmung schwächer. Teil 3 insgesamt eher enttäuschend.

Syberia habe ich tatsächlich im letzten Jahr alle 3 hintereinander gespielt. Teil 1 klar am besten, Teil 2 ok, Teil 3 technische Katastrophe.

Bei gog gibt es seit gestern Das Geheimnis der Druiden. Da hatte ich früher immer mal ein Auge drauf, aber nie geholt...
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
The Dig ist wirklich gut. Bisschen kurz aber stimmig und filmreif.

Mit Vollgas konnte ich net so recht warm werden. Weiß gar nicht wieso.

Black MIrror noch nicht gespielt, nur gesehen.

Syberia muss ich noch.

Ist Das Geheimnis der Druiden = Loom?

Wie sind denn die Dreamfall Spiele?

Und Gabriel Knight aka Baphomet's Fluch?
 

Cimmerier

Well-Known Member
Gabriel Knight aka Baphomets Fluch? Das sind doch zwei verschiedene Paar Schuhe. Gabriel Knight fand ich damals richtig klasse und atmosphärisch, keine Ahnung, wie gut die Reihe gealtert ist. In dem Zuge fällt mir auch Prisoner of Ice ein, welches ich seinerzeit auch stark fand. Adventures mit Bezügen zum Cthulhu-Mythos gibt es nicht so wahnsinnig viele.
 

Garrett

Meisterdieb
Prisoner of Ice hab ich mir schon vor einiger Zeit bei gog zugelegt :smile:

Es kommen aber wohl jetzt 2 Lovecraft Adventures, The Sinking Island und ein Cthulhu Game.

@Jay: The Longest Journey, Dreamfall und Dreamfall Chapters habe ich Ende letzten Jahres durchgespielt. Longest Journey ist noch sehr klassisch, während Dreamfall so ein typisches 3D Adventure der damaligen Zeit ist mit faden Gameplay aber weiterhin interessanter Story. Chapters geht sehr in die Richtung Telltale, auch nicht ganz so überzeugend für mich. Wegen der Story kann man es aber mal spielen.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Auf die neuen Cthulhu-Games bin ich auch sehr gespannt. Fand schon den Ableger auf der Xbox, trotz der Mängel ziemlich gelungen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Cimmerier schrieb:
Gabriel Knight aka Baphomets Fluch? Das sind doch zwei verschiedene Paar Schuhe.
Ach je, guten Morgen. Ich meinte natürlich Baphomets Fluch aka Broken Sword, wie die Reihe im amerikanischen Markt heißt :ugly:

Oh, Prisoner of Ice war cool, jap. Ebenso Call of Cthulhu: Dark Corners of the Earth, auch wenn das vielleicht nicht gerade unter Adventure fällt.

Die Deponia und Runaway Trilogien waren ganz okay.

Ich will unbedingt ein neues Monkey Island. Tales of Monkey Island ist das einzige schlechte Monkey und so ziemlich das einzige wirklich maue Telltale Adventure. Ich würd gern das heutige Team nochmal dransetzen, das Walking Dead Season 1 und so gemacht hat.

Oder besser, gebt es fucking Ron Gilbert zurück.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Bitte gebt mir noch den fünften und sechsten Teil der Deponia Trilogie. Edna könnte man auch mal zu einem Abschluss bringen

Tim Schäfer soll sich bitte nochmal hinter die Larry Reihe setzen (Gerne ein bis drei Collections in HD und ein neuer Teil) und diesmal auch mit deutscher Synchro. Kein anderes Land ist dem P&C Adventure Genre so treu. :smile:

Gilbert soll einfach ein Ape Island Adventure entwickeln mit Guypen Goodwood als Hauptrolle. Hauptsache die Sache wird endlich mal korrekt zu Ende gebracht. Ich habe vor Jahren das Geheimnis von Monkey Island gelöst und bewahre es seitdem fest verschlossen in meinem Hinterkopf. :biggrin: Hat mich aber auch einige Zeit gekostet es herauszukriegen. Vielleicht mach ich irgendwann mal ein Youtube Video dazu. :ugly:

Eine ordentliche HD Collection zu Baphomet fände ich übrigens auch klasse.

Was ist eigentlich mit den Machern von Runaway? Ich fand die Adventures auch recht gelungen.

Danach sollen sich bitte Gilbert, Schäfer und Poki in einem Raum zusammenfinden und gemeinsam neue Marken kreieren. Dann bin ich wunschlos glücklich. :smile:
 
Oben