Assassin's Creed: Valhalla

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Benutzen wir doch das schöne Wort "SCHUSSwaffen", dann laufen wir auch nicht mehr in Diskussionen über die Semantik. Wie wär's? :smile:
 

Cimmerier

Well-Known Member
Mehr will ich doch auch gar nicht. Messer und Schwerter sind halt Waffen. Wenn es konkret um den Wunsch nach Schusswaffen geht, gerne, aber aber dann bitte auch so schreiben und implizieren, als wenn Messer, Schwerter, Lanzen... keine Waffen wären.
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
"Gerechtigkeit für Hieb- und Stichwaffen JETZT!" :ugly:

Aber da muss ich Cimmerier schon Recht geben. Wenn man über Waffen redet, sollte man schon klar spezifizieren, ob es um Schwerter oder Schusswaffen geht und nicht darauf hoffen, dass man es immer dem Kontext entnehmen kann. In diesem Fall konnte man Becks aber schon verstehen, weil es im Satz danach differenziert wurde.
 

Cimmerier

Well-Known Member
"Gerechtigkeit für Hieb- und Stichwaffen JETZT!" :ugly:

Aber da muss ich Cimmerier schon Recht geben. Wenn man über Waffen redet, sollte man schon klar spezifizieren, ob es um Schwerter oder Schusswaffen geht und nicht darauf hoffen, dass man es immer dem Kontext entnehmen kann. In diesem Fall konnte man Becks aber schon verstehen, weil es im Satz danach differenziert wurde.

Überleg mal, womit Conan seine Gegner platt macht. :ugly:
 

TheUKfella

Well-Known Member
Also Idee und Trailer macht definitiv neugierig. Wirkt auf mich zumindest weitaus ansprechender als das Antike Griechenland. Es sieht zwar (schon wieder) danach aus als würde man uns ein ziemlich RPG-lastiges Spiel bescheren, aber ich habe über die letzten 1-2 Jahre auch damit aufgehört zu hoffen dass wir jemals wieder ein AC im Stil der Ezio Reihe kriegen oder zumindest so wie Black Flags. Dort hatte man wenigstens noch ansatzweise einen Assassinen Faktor.
 

TheUKfella

Well-Known Member
Find ich gut. Ein Spiel definiert sich nicht anhand der Spiellänge oder Größe der Map. Irgendwann wurde man durch die Anzahl der Missionen und Sidequests bei Origins und Odyssey überflutet und man verlor völlig den Überblick und schließlich auch irgendwann das Interesse weiterzuspielen. So ging es mir jedenfalls. AC2 war von der Länge her eigentlich genau richtig. Open world aber dennoch mit linearem Plot.
 

Scofield

Fringe Division
Ja, gerne wieder kleiner. Origins und Odyssey sind viel zu groß.

Oh gott ja bitte
Origins fand ich ja noch okay aber Odyssey war wirklich Höllisch groß. Wenn man dann noch ein Gamer ist der die Mentalität hat alles zu sehen ... GUTE NACHT....

Verstehe nur nicht warum sie immer wieder ankündigen dass ein neues AC Spiel auch ein Gegenwart Part hat. Was soll das ?
Seit Desmond in AC3 ergibt diese Story überhaupt keinen Sinn mehr und erfüllt auch keinen Story Zweck.

Nervt mich gewaltig
 
Zuletzt bearbeitet:

Scofield

Fringe Division
Ich hab seit Black Flag keine ahnung mehr worum es in der Gegenwart geht muss ich gestehen. Die Teile skippe ich oder spiel sie schnell durch mit Kopf auf Standby.

Worum geht es denn mittlerweile ausser Artefakte zu finden ?
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Da ich bisher noch nicht weiter als BLACK FLAG bzw. ROGUE bin, kann ich dir das noch nicht sagen. :smile:
 

Scofield

Fringe Division
Sag bloss du willst noch auf aktuellen Stand kommen bevor Valhalla kommt ? Da hast du ja noch einiges vor.
 
Oben