Eminem und D12

conker

War Sucks, Let's Party!
Eminem wird - neben vielen weiteren Künstlern - auch auf dem Soloalbum des Schlagzeugers Travis Barker (blink-182, Transplants, Box Car Racer, +44) gefeatured sein.
 
H

HuiBuh

Guest
You're never over meinte ich.
Das ist Trauerarbeit für ihn. Den Refrain hätte er vielleicht nicht selber singen sollen, der Text aber geht rein.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Ich habe auch schon irgendwo einen Ausschnitt davon gehört, gefiel mir nicht. Aber inzwischen finde ich Eminem auch nicht mehr so toll und habe schon seit Ewigkeiten seine Lieder nicht gehört.
 

TheUKfella

Well-Known Member
Tyler Durden schrieb:
Aber inzwischen finde ich Eminem auch nicht mehr so toll und habe schon seit Ewigkeiten seine Lieder nicht gehört.
Dito!

2003 hatte ich mal so ne kurze Phase in der ich oft und viel von Eminem gehört habe. Ich war sogar im selben Jahr mit meinen Brüdern in Essen am Konzert aber eine Phase war nunmal nur eine Phase.
Ich glaube ich hab seit 2004 nichts mehr von ihm gehört und wie sich viele erzählen würde ich sagen, dass das auch nicht weiter schlimm ist.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Echt so schlimm das Ding? Ich höre Eminem immer noch sehr gerne. Hat nicht von seiner Wucht verloren. Das neue Lied kenn ich aber wie gesagt noch nicht.
 

Phreek

temporär mal "Schatz"
By the way: Am 5. November kommt sein neues Album "MMLP2" raus.
Und morgen gibt es schon die erste Single bei iTunes "Berzerk"
 

Schneebauer

Targaryen
Ach das ist Survival of the fittest? Ja das hab ich schon mal gehört. Hätte aber nicht gewusst, dass das die neue Single sein soll. Die Eminem Parts sind nicht verkehrt und an sich wie immer souverän. Diese grauenvolle Hook ist typisch und macht das ganze radiotauglich - schon x-mal gehört und mittlerweile ja normale vorgehensweise in dem Geschäft. Naja...
 

Rebell

New Member
Relapse hat mir bis auf 2-3 Nummern gar nicht gefallen. Recovery war wieder wesentlich besser. Das Snippet zu Berzerk gefällt mir zumindest schonmal ganz gut, es scheint als wäre Shady ein wenig in der Zeit zurück gereist. Zumindest ist das ganze Beat technisch mehr 90er. Ich freue mich das gestandene Rapper endlich wieder Rapmusik machen und nicht mehr immer nur dieses Teschnomisch jedöns. (Neue LL Cool J Album war schon geil oder auch das Jay-Z Album... endlich wieder Beats passend zur Musik!)

PS: Hier zu hören: Berzerk
http://www.spex.de/2013/08/27/eminem-berzerk-stream/

Ist ok das Lied! Nicht der Superburner aber es gab schon schlimmeres. Ich finde aufm Album aber auf jedenfall brauchbare Lieder :smile:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Gefällt mir auch nicht, um ehrlich zu sei . Klingt als hätte er sich von Mos Defs Anbiederung an Rockelemente inspirieren lassen (was mir auch schon nicht zusagte).

Das ist sehr weit vom Slim Shady weg.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Jay schrieb:
Das ist sehr weit vom Slim Shady weg.
Ist ja auch Marshall Mathers. :wink: Kleiner Scherz.


Im Enst. Ich finde gut das der Neue Sachen ausprobiert. Hat er eigentlich schon immer getan. Das tausenste, bunte Eminem Video in dem er sich verkleidet hätte ich ehrlich nicht gebraucht.
 
Oben