Ghostbusters 3: Legacy (Afterlife) [Kritik]

Metroplex

Well-Known Member
Ich verstehe halt nicht von Englisch auf Englisch zu übersetzen. Ich will gar nicht sagen wie oft ich schon mit Freunden im Ausland über einen Film geredet habe und die nicht wussten über welchen Film ich spreche. Das nervt.

Dann benutz halt konsequent die englisch englischen Titel.
Ist allgemein besser, käme mir nicht in den Sinn von "Ich, einfach unverbesserlich 3" oder "Austin Powers: Spion in geheimer Missionarsstellung" zu sprechen.
 

rag

New Member
Ecto1 das fahrzeug hammer und der aussensitz war ja schon beim spielzeug klasse. Ich hoffe das mein herzklopfen am ende des trailers nicht täuscht und der film gut wird
 

rag

New Member
Übriegens auf netflix gute doku über filme unserer zeit... da werden 4filme analysiert darunter auch ich glaub letzte folge ist ghostbusters.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Dann benutz halt konsequent die englisch englischen Titel.
Ist allgemein besser, käme mir nicht in den Sinn von "Ich, einfach unverbesserlich 3" oder "Austin Powers: Spion in geheimer Missionarsstellung" zu sprechen.
Jo, würde ich ja auch so sehen, wenn ich in Oslo nicht der festen Überzeugung gewesen wäre das der Film the return of the first avenger gewesen wäre. Leider Weißmann sowas ja nicht immer direkt.
 

Butch

Well-Known Member
Der Trailer gefällt mir viel besser als erwartet und wenn das stimmt was Batou9 gespoilert hat dann kann ich damit sehr gut leben, nein ich finde das sogar so langsam richtig gut. Stranger Things/Es 1 trifft auf Ghostbusters...das funktioniert im Trailer auf jedenfall schonmal sehr viel besser als das gesamte Remake.
 

Joker1986

0711er
Kann man diesen Thread mit dem neuen Trailer Thread zusammenfassen? oder ist das der für den Teaser und der neue Thread für den neuen Trailer?
Sorry, der kleine Autist in mir will aufräumen xD
 

Joker1986

0711er
Die Hauptsache ist nur dass das Feeling von damals aufkommt und das Franchise mit Respekt behandelt wird.
Witzig, das ist genau das was ich Episode VIII ankreide und was der vielgescholtene Solo (meiner Meinung nach) hat.

Um zum Thema zu kommen: Ich freu mich. Wirklich. Will den auf jeden Fall im Kino sehen.
Wenn die nicht irgendwas ganz dummes machen, wird der Film mir auf jeden Fall Spaß machen.
Wobei ich die wilde Fahrt in Ecto-1 durch die Stadt fast ein bisschen "too much" fande für die Tatsache, dass die Kids irgendwie 12 sind...
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Mit 12 Jahren kann man durchaus Auto fahren und es würde wahrscheinlich auch ähnlich aussehen. Zumindest Automatik.
 

MamoChan

Well-Known Member
`Nun habe ich mir den Trailer schon mehrmals angesehen, und bin nach wie vor sehr angetan. Auch habe ich mal versucht das Wissen um die alten Filme auszublenden und den Trailer mit den Augen von jemanden zu sehen, der noch niemals etwas von den Ghostbusters gehört hat. Und unter dieser Voraussetzung gefiel er mich noch viel besser. Die ist nicht neu, aber so etwas habe ich persönlich auch schon immer gerne gesehen. Man sieht im Trailer eine Familie, die das Haus des verstorbenen Großvaters ausräumen müssen, und die findet dann heraus, dass er vor vielen Jahren sowas wie Superheld gewesen war. Wie cool ist das denn? :w00t: So kann man als Start einer neuen Reihe sehen, und wenn man Interesse hat, gibt es das Prequel gleich noch mit dazu. :biggrin:
Hach, ich freue mich so auf den Film. :smile:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Aktuell würd ich sagen, dass ich da offen für bin, nicht aber gehyped. Dafür muss ich meine Gefühle noch etwas sortieren. Ein Stranger Things artiger Ghostbusters Film mit dem Jungen aus Stranger Things klingt doch erstmal durchaus rundum guckbar, aber Ecto1 und die Gozer Tendenzen erwecken in mir gewisse Erwartungsgefühle, die da besser nicht aufkommen.
 

Butch

Well-Known Member
Schade freu mich mittlerweile doch sehr darauf der Trailer hatte auch ohne die alten Helden schon einen gewissen Nostalgie Charme... Also dieses Kinojahr is wohl schon gelaufen...:sad:
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Jupp. Das Kinojahr 2020 gibt es nicht wirklich. Ich halte die Verschiebungen von Sony für sehr vernünftig und weitsichtig. Dass zB Warner Bros. Wonder Woman 1984 lediglich von Juni auf August verschoben hat, verstehe ich noch immer nicht. Das wird denke ich nicht ausreichen.

Die Verschiebung von "Ghostbusters: Legacy" schmerzt schon sehr. Aber es ist vollkommen richtig. Im März 21 hat der Film hoffentlich die Chance, wieder ein größeres Publikum zu begeistern.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Warner wird da schon noch nachziehen, aber am Ende gehts ja auch darum, dass solche Verschiebungen auch nochmal eine komplette neue Marketingstrategie bzw. ausgaben bringen werden.
Die Superbowlclips dieses Jahr zum Beispiel waren da schon fast wertlos für die betreffenden Filme.
 
Oben