Highlight / Anti-Highlight des Tages

MamoChan

Well-Known Member
AHL: Grüße aus dem Urlaub. Es geht weiter, wie es begann. Unser Auto ist kaputt. Mitten in einem Tagesausflug blickte das Armaturenbrett. Batterieladefehler, und wir verloren anscheinend Öl. Die Pfütze war groß, also war es viel.
Es konnte nicht repariert werden. Vor der Rückreise wird es nichts mehr, also muss der Wagen nach Hause transportiert werden. Dann kann er dort repariert werden. Das dauert aber Wochen.
Wenigstens konnten wir einen Mietwagen organisieren unnachahmlichen Hause zu kommen. Aber da müssen wir zusehen, alles Gepäck unterzubringen. Auf der rückbank haben nichtmal Die drei Kindersitze Platz, also müssen wir improvisieren.naja, Rückfahrt ist ja erst Montag.
 

McKenzie

Unchained
Ohje...sowas hatten wir auch mal vor vielen Jahren in Süditalien. Sehr nervig..versucht trotzdem noch, das Beste draus zu machen :smile:
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
@MamoChan: Oha, ich hoffe, ihr seid inzwischen wohlbehalten zurückgekommen und die Reparatur/Rückführung des Wagens wird nicht allzu teuer. Das ist auch immer irgendwie mein Alptraum, wenn ich mit dem Auto (fängt mit "Au" an, hört mit "O(h)" auf und das "T" steht für "tanken") über längere Strecken unterwegs bin. Da fällt mir ein, dass bei meinem Auto die nächste Inspektion ansteht...

@topic:
AHL (vom letzten Samstag): Waschmaschine will nicht mehr. Die gute alte Miele (mit etwa 20 Jahren auf dem Buckel) hat mir bei meiner letzten Wäsche nur nasse Sachen angeboten. Das "Spülen"-Feld war am Blinken, die Trommel drehte sich nicht mehr und eine kurze Recherche im berühmten Internet hat ergeben, dass ich entweder das Flusensieb reinigen muss (war sauber) oder die Motorkohlen erneuert werden müssen (was bei dem Alter durchaus vorkommen kann). Also Montags nach Feierabend mal den örtlichen Hausgeräte-Profi angerufen, die Situation geschildert und um einen professionellen Einblick gebeten.
HL 1: Termin war heute (nach Feierabend) und als ich nach Hause kam, wartete der Techniker bereits auf mich, weil überpünktlich.
HL 2: Der Schaden wurde direkt festgestellt und behoben. In der Elektronik war was durchgeschmort und das Element wurde direkt ausgetauscht.
AHL: Das war aber nicht die Ursache, denn die Stoßdämpfer waren durch, womit die Trommel beim Schleudern mit der Plastikhülle der Tür in Berührung kam. Dieser Widerstand hat der Elektronik geschadet und der Techniker hat mich daraufhin auch direkt gefragt, ob er die Stoßdämpfer (die er dabei hatte) austauschen sollte oder nicht - für etwa 250 Euronen. Denn ohne den Tausch wäre er in ein paar Wochen wieder da...
HL 3: Maschine funktioniert jetzt wieder einwandfrei, kleinen Testlauf gemacht. Und das Geld war es wert. Hoffentlich jedenfalls. Denn beim Kauf einer neuen Maschine würde ich sicher ein paar hundert Euronen mehr investieren, wenn ich auf die aktuellen Preise blicke (gerade bei Miele).
 

Bud

Well-Known Member
AHL der letzten (fast schon) 5 Wochen: Schleimbeutelentzündung an der rechten Schulter.

Angefangen hat alles am 27. Juni. Früh morgens aufgewacht mit Schulterschmerzen. Nix dabei gedacht. Wird wohl nur ein Muskelkater sein. Noch eine Woche zur Arbeit gegangen. Folgende Woche Montag dann zum Hausarzt. Diagnose: Schleimbeutelentzündung. Eine Woche Krankschreibung mit ärztlicher Verordnung: Schonung und Kühlung der Stelle. Sollten sich die Schmerzen binnen einer Woche nicht bessern dann ist eine Überweisung an den Orthopäden und eine Spritze von selbigen unumgänglich. Hab mich geschont und gekühlt bis zum geht nicht mehr, aber der Schmerz ging nicht weg. Nochmal zum Hausarzt. Wieder eine Woche Krankschreibung. Erstmal alle Orthopäden im Umkreis angerufen. Den besten und nähesten Termin am 20. Juli genommen. Am Montag mal wieder Arbeiten probiert. Fazit: Nach fünf Stunden ging nix mehr. Wieder Krankschreibung geholt und mir am Tag darauf eine Spritze vom Orthopäden geben lassen. Seitdem tuts nicht mehr ganz so weh, aber die Entzündung ist defenitiv noch nicht weg. Samstag muss ich noch zur Kernspintomographie und nächste Woche zur Nachuntersuchung zum Orthopäden. Und dann ist das Thema hoffentlich gegessen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Hoffentlich dann fertig.

HL: Montag geschafft!!
AHL: erst Montag geschafft
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Das ist höchstens eine kleine laute gallische Minderheit.
Von sowas lassen wir Römer uns doch nicht den Tag vermiesen.

AHL: Zwei Kollegen verlassen in Bälde meinen Bereich. Ein 3. denkt schon länger drüber nach.
Auf der anderen Seite kommen zwei neu dazu und eine Kollegin kommt bald aus dem Mutterschutz zurück.
Mal sehen, inwiefern sich die Arbeit(smenge) dadurch ändert.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Was vermutlich eher an der Nachricht liegt und nicht am Überbringer.

Ich trage auch mal was zum Topic bei:
AHL: Erster Tag Arbeit nach dem Urlaub. Eigentlich immer stressig.
HL: Lief deutlich runder als befürchtet.
AHL: Firmenwagen lässt weiterhin auf sich warten.
 

MamoChan

Well-Known Member
HL: Das Auto ist wieder da. :smile:

AHL: Irgendwie läuft es noch nicht rund. Der Motorraum und die Fahrerkabine stinken stark nach Öl, und die Klimaanlage funktioniert nicht.

HL2: Die Rechnung viel geringer aus als gedacht.
AHL2: Es reicht trotzdem noch, um uns zum weinen zu bringen. :ugly::crying:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Oh, das klingt nicht so gut. Haben sie den wenigstens tiefer gelegt und Nitro eingebaut?
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
HL
Ken Burns gefeierte Vietnam Doku ist in der Arte Mediathek!

AHL
Es ist die gekürzte deutsche Fassung, geht die 8 und die Originalfassung 18 Stunden. Wieso kürzt man eine Doku?

:clap:
 

Woodstock

Z-King Zombies
HL
Ken Burns gefeierte Vietnam Doku ist in der Arte Mediathek!

AHL
Es ist die gekürzte deutsche Fassung, geht die 8 und die Originalfassung 18 Stunden. Wieso kürzt man eine Doku?

:clap:
8 h? Wieso hat sie dann 9 Teile je über 55 Minuten? Rechnen die bei der Originalfassung die 9 Stunden Werbung im amerikanischen Fernsehen mit?
 
Oben