Sammelt ihr noch oder streamt ihr schon?

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Wie sieht es bei euch so aus?

Kauft ihr noch Filme als physisches Medium oder seid ihr völlig auf Streaming-Dienste umgestiegen?

Und wie kauft ihr? DVD? Blu-Ray oder schon UHD?

Noch richtige Sammler hier oder eher Gelegenheitskäufer?
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Es schwappt bei mir vom Hardcore Sammler um zum Gelegenheitskäufer.
Streaming nimmt auch immer mehr 'Platz' ein.

Wenn Scheiben gekauft werden, dann hauptsächlich BD's. DVDs je nachdem, ob es den Film nur auf dem Medium gibt oder nicht.
UHD kommt Ende des Jahres dann mal ins Haus. Wobei mich die Preise ganz schön abschrecken. Und Streaming-Angebote sehen auch noch nicht so dolle aus.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Ab und zu sammel' ich noch physisch, aber das hat in der Tat stark abgenommen. Ich bin ohnehin im DVD-Zeitalter steckengeblieben, was die physischen Medien angeht.
Und wenn ich jetzt auf meine Abos schaue - Netflix, Amazon Prime, Sky Ticket, et cetera pp. - bin ich ziemlich gut abgedeckt und könnte mich über Jahre versorgen (solange das Internet nicht schlappmacht). Sammeln macht da (für mich) ohnehin nicht viel Sinn, weil es in den meisten Fällen doch bei einer Erstsichtung bleibt. Zuviel Material, was ich mir noch anschauen möchte...
 

Woodstock

Z-King Zombies
Ich sammle nicht mehr. Ich bin irgendwann auf BR umgestiegen aber dann sind die Streamdienste so schnell gekommen, dass es sich anbot, sein Geld anderweitig auszugeben oder zu sparen.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Durch das ganze Serienbingen kaufe ich deutlich weniger.
Aber wenn, dann in aller Regel auf BD, wenn es um Filme geht. Es sei denn es gibt einen Film nur auf DVD und ich will ihn unbedingt haben (wie zuletzt Die phantastische Reise). Also ein klein wenig Sammler bin ich noch.
Serien werden nur noch die gekauft, die ich auf DVD angefangen habe (TBBT, Supernatural). Bzw. im Falle von Supergirl, Flash und Legends of Tomorrow, weil die nicht alle zeitglich mit Arrow bei Netflix starten (bzw. dort gar nicht laufen) und ich nicht warten will.
 

McKenzie

Unchained
Serien streame ich. Filme werden in erster Linie auf BD geschaut, die Qualität von Streams kommt einfach nicht ran, was auf meiner Leinwand schon bemerkbar ist. Aber sammeln tu ich in erster Linie nur Filme die mir wichtig sind, selten Blindkäufe. Da wird dann vorher doch eher gestreamed.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Ich streame zwar mittlerweile echt eine ganze Menge, weil Netflix, Prime und Co. wirklich sehr ausgewogene Kataloge zu präsentieren haben, aber ich habe auch immer noch nicht den Traum aufgegeben, eine möglichst komplette Filmsammlung zu besitzen, die man schnell aus dem Regal greifen und in den Player schmeißen kann. Aktuell nähere ich mich der 600 Filme-Marke und der erste Schrank ist somit auch voll. :biggrin:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
An die Streamer:

Heißt Bonusmaterial war für euch schon immer eher uninteressant oder ist nun einfach verkraftbar darauf zu verzichten?

Zugegeben mitunter ist das Bonusmaterial mittlerweile ja auch größtenteils kaum mehr der Rede wert...um mal gleich ein Argument anzufügen.
 

Dr.Faustus

Active Member
TheRealNeo schrieb:
Zugegeben mitunter ist das Bonusmaterial mittlerweile ja auch größtenteils kaum mehr der Rede wert...um mal gleich ein Argument anzufügen.
Und zum großteil wird das wenige dann auch noch im Internet veröffentlich um dem BR-Release zu promoten.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Wie Kenzie schon schrieb, gibt es auf der Leinwand echt noch einen sehbaren Unterschied von Stream zu BD.
Außerdem hatte ich schon immer eine ausgeprägte Sammelleidenschaft.
Es gibt Filme, die kauf ich mir direkt und welche die für den Stream prädestiniert sind.
Manchmal kaufe ich nachträglich einen Film, den ich nicht so gut erwartet hatte und genauso wird ein Film, von dem ich dachte er sei spitze, sich aber nach Sichtung als nicht so dolle herausstellt, manchmal direkt wieder verscherbelt.
Serien seit einigen Jahren bereits nur noch per Stream.
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Bonusmaterial ist bei mir doch ein großer Punkt, der mich immer wieder dazu verleitet, auch größere Versionen eines Films zu kaufen.
Ich hab gerne mal ne Doku dabei, wie z.B. Heart of Darkness bei Apocalypse Now, oder die 3 Stunden Making-Ofs bei Pans Labyrinth und Hellboy 2 die ins absolute Detail gehen.
Alien hab ich auch in einer dicken Sonderedition, mit einer exklusiven Disc.

Grade der Durst nach den Hintergrundinfos verleitet mich immer wieder dazu, auch bestimmte Bücher über den Kram zu holen.
Zu Alien stehen hier 3 oder 4 dicke Wälzer, zu zwei Marvel Filmen hab ich zwei Art Ofs die nicht nur die Bilder beschreiben. Zu del Toro alleine hab ich nen Buch und und und
Das geht also immer.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Wegen News-Titeln wie diesem hier "Bald nicht mehr auf Netflix: Diese 24 Filme & Serien verschwinden diese Woche", frisch von moviepilot.de werde ich ganz sicher niemals darauf verzichten BD's zu kaufen. Ich will meine Lieblingsfilme und -Serien jederzeit sehen können und nicht nur solange sie online verfügbar sind.
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Da fällt mir ein: für alle Fälle hab ich auf'm Flohmarkt noch ne eingeschweißte DVD von Wet Hot American Summer mitgenommen. Die war noch OVP von 2001 :ugly:

Andererseits ist's auch meistens so, dass die BD Releases meist vor den Streaming Angeboten draußen sind. Zumindest in den Abos.
Und da ich nicht warten kann, hab ich die Scheibe dann eh schon gekauft.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ja das mit der Verfügbarkeit ist und bleibt eigentlich einer der entscheidenen Punkte. Klar ist die Auswahl der Streaming-Dienste mittlerweile immens, aber wenn man mal was bestimmtes sucht, wird man immer wieder auf Lücken stoßen. Wen das nicht stört okay, aber der Rest schaut dann in die Röhre bzw. in die eigene Sammlung. :wink:
 

Rhodoss

Active Member
ich streame meistens alles - und was ich ganz besonders toll finde kaufe ich auf BD. Im Falle von GoT wird die Staffel aber online bei Amazon gekauft - damit ich jeder Woche die neueste Folge sehen kann. Als Netflix und Prime-Nutzer ist man da sonst im Nachteil und auf die BD-Veröffentlichung kann ich da nicht warten.

Das ist soe in Vorteil von Prime - man kann ja Filme und Serien digital erwerben - egal ob die dann im Gratis-Programm sind oder nicht - man kann sie genauso immer und ewig sehen (es sei denn Amazon geht irgendwann bankrott) - und spart das suchen der BD im Regal. - macht das jemand regelmäßig?
 

Raphiw

Godfather of drool
Streame eigentlich nur noch. Wenn es Filme sind die mir besonders gut gefallen, landen sie in meiner BD Box. Früher habe ich meine BDs auch prominent im Zimmer im Regal verstaut, aber inzwischen empfinde ich sie als Staubfänger.

@ Thema Bonusmaterial:
Das Bonusmaterial bietet selten solch einen Mehrwert, das es den Aufpreis (Wir reden ja von etwa 15 Euro) wert ist, zumal man die Sachen auch legal online findet. Es ist nur noch eine Frage der Zeit das Bonusmaterial auch im Stream angeboten werden.

@ Thema Zukunftsmusik:
Sollte noch einmal ein Speichermedium auf den Filmmarkt kommen, dann würde ich mich sehr über im Geschäft beschreibbare Cardridges oder Festplatten freuen. Die bieten nicht nur unglaublich viel Platz, sie nehmen auch wenig Platz ein. Das als Ergänzung zum Streaming, oder eine direkte Implementierung von Streamingangeboten kann ich mir gut vorstellen.
 
Oben