Welchen Film würdet Ihr realisieren, wenn Ihr die Möglichkeit dazu hättet?

Woodstock

Z-King Zombies
Starship Troopers (der Film) ist eine sehr gelungene Militär-Satire und hat eigentlich schon alles zu dem Thema gesagt, was es zu sagen gibt. Ich wüsste nicht, was ein weiterer Film dazu noch hinzufügen könnte.
Von den Fortsetzungen habe ich nur Teil 2 gesehen, war schon unterirdisch.
Bei einer erneuten Version würde man auch Gefahr laufen die Satire dahinter zu verlieren. Das Buch verherrlicht Faschismus und das könnte heutzutage wirklich problematisch werden.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Ich meinte damit, dass die Fortsetzungen danach echt nicht sooo gut waren, um mal nett zu sein. Ein Film, der an den ersten anschließt, die Technik übernimmt und den Krieg ab da einfach fortführt. Wegen mir mit der besten Verjüngungstechnik, die es gibt, damit alle Charaktere wieder dabei sein können.
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich vernünftige "Umsetzung" statt "Fortsetzung" gelesen habe und deshalb ähnliche Bedenken wie Woodstock gehabt hätte. Aber was die Fortsetzungen betrifft, müsste man eventuell nur alle guten Ideen der Sequels sammeln und sich ein-zwei eigene Gedanken machen, um eine gute Fortsetzung herauszubekommen.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ganz vergessen: Ich würde das Videospiel The Dig verfilmen.

Außerdem dachte ich mir gerade beim Ansehen des Bond Trailers, dass ich eine bondartige Reihe machen würde, die wie die Bond-Reihe damals anfängt, in der der Agent (oder die Agenten) es dann aber konsequent mit einer Organisation als Gegenspieler zu tun hat. 12/13 Mitglieder, die alles steuern. In jedem Film ein anderes Mitglied, dessen Pläne durchkreuzt werden müssen. Die meisten sterben in ihren Filmen, aber 3-5 überleben. Im finalen 12. oder 13. Film, wenn der Boss der Organisation dran ist, müssten diese Überlebenden dann vom Agenten aus dem Weg geräumt werden, um zum Boss vordringen zu können.
 
Oben