Cyberpunk 2077 - von den Witcher Machern, mit Keanu Reeves

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Naja das downgrading von Messe-Demos zu Releaseversionen ist leider normal. Das haben CDPR ausnahmsweise nicht gepachtet :ugly:
 

Bobo85

Well-Known Member
No Mans Sky ist im August 2016 released worden. Ab welchem Jahr oder Patch es die Wende geschaft hat, kein Plan.

Und die Frage, ob das Spiel seinen Preis von 55 Euro auf Steam gerecht wird bezweifel ich auch.
 

Metroplex

Well-Known Member
Naja das downgrading von Messe-Demos zu Releaseversionen ist leider normal. Das haben CDPR ausnahmsweise nicht gepachtet :ugly:

Ich würde das nicht mal Downgrading nennen, aber das Spiel ist 2 Jahre vor Release wohl schlicht noch nicht in einem Zustand den man einfach mal starten und vorspielen kann.
Trailer welche so früh erscheinen, sind mehr eine Designstudie als eine Demo.
 

Pippen

Well-Known Member
Also ich hatte mich auch mega auf das Game gefreut, war aber nicht overhyped...
Ich spiel es jetzt schon einige Stunden auf der Series X und muss sagen, dass ich es grafisch absolut in Ordnung finde.
Spiele im Quality-Mode, nicht im Performance-Mode.
Ich hätte mir etwas mehr Sandbox und Eigendynamik der Welt gewünscht, wobei ich mir nicht sicher bin, inwieweit das denn auch versprochen wurden.
Insegesamt bin ich sehr glücklich mit dem Game und hatte keine Sekunde einen Gedanken daran verschwendet das Game zurückzugeben.
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Das soll nicht sarkastisch klingen, aber der erste Hotfix 1.11 zum neuen Patch 1.10 ist erschienen...


Ja...langsam wird's wieder zur Geduldsprobe. Als ob immer wieder Nachrichten zur Verschiebung kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Naja, dass mehrere Patches und weitere Hotfixes kommen war ja angekündigt. Aber jetzt musste halt der Patch nachgepatched werden.

Irgendwie hat gerade das mir die ganze Sache madig gemacht. Bisher war meine Einstellung zu dem Ganzen eher so 'Yo, wenn's dann fertig ist wird's gespielt'. Aber wenn dann solche News kommen drückt das ordentlich die Vorfreude (...?)
 

Metroplex

Well-Known Member
Das ist doch ganz normal?
Ein Patch wird getestet, aber wenn er dann an Millionen von Menschen ausgeliefert wird, kann keiner voraussagen ob das problemlos läuft.
Man könnte wirklich meinen dass das das (das das das das) erste mal ist dass ein Spiel einen holprigen Start hat...

Und nochmal, ich spiele mittlerweile seit weit mehr als 100 Stunden, mir ist noch nie ein Bug begegnet welcher wirklich zu einem Problem geführt hätte, und abgestürzt ist es mir auch erst 2 oder 3x.
Hat jemand mal Skyrim gleich nach dem Release gespielt? Oder Fallout? Oder Assassins Creed? Oder Mass Effect Andromeda?
Und soweit ich weiss war Witcher III am Anfang auch ziemlich fehlerhaft.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Hat jemand mal Skyrim gleich nach dem Release gespielt? Oder Fallout? Oder Assassins Creed? Oder Mass Effect Andromeda?
Und soweit ich weiss war Witcher III am Anfang auch ziemlich fehlerhaft.
Ja aber keines davon hatte vorher dieses Crunch und vor allem diesen gnadenlosen HYPE!

Bei Assassins Creed ist Ubisoft dahinter (und kam jedes Jahr) und bei Mass Effect Andromeda war es EA und ein sowieso schon sterbendes Bioware. Das war auch einer der Gründe, warum EA danach lange Zeit keine Singleplayerspiele mehr machen wollte. Fallout 76 war eine Katastrophe und hat dafür eine fette Rechnung erhalten aber auch hier war das Studio dahinter größer und bei allen gab es davor keinen solchen Hype, da recht kurz davor das erfolgreiche Fallout 4 gekommen ist!

Selbst bei Witcher III war der Hype nicht so gewaltig, da CDPR erst nach Witcher III eine solche Hausnummer wurde. Und Skyrim war im Prinzip wie Oblivion und noch eine andere Zeit. Da gab es Early Access noch nicht und die Spieleindustrie hat sich erst dort hin entwickelt, dass Spiele unfertig rauskommen.

Und außerdem hatten all diese Spiele nicht zur Folge, dass eine gesamte Konsolengeneration (SONY und Microsoft) sie von ihren Shops verbannt haben. Noch nie gab es diese Dreistigkeit, nach einer solchen Marketingkampagne ein solch kaputtes Spiel auf den Konsolen derart zu bewerben und rauszubringen, obwohl sie wussten, dass es nichts taugt. Diese Lügen, die sie erzählt haben sind, beispiellos.

Heutzutage hätte CDPR Cyberpunk einfach ein Early Access Siegel draufkleben oder einfach den Hype zurückfahren sollen und alles wäre gut gewesen aber nein, elendiger Crunch, Lügen und ein fehlerhaftes Produkt waren die Folge und den Spott, den Hohn und die Klagen haben sie verdient.

Es freut mich ja, das alles bei dir funktioniert @Metroplex aber ich finde das Spiel, ist eine Sauerei und ich verstehe nicht wie man es schönreden kann. Ich habe dutzende Bugs, viele Features fehlen, die heutzutage einfach Standard sein sollten, die Welt wirkt leer (sinnlose Passanten) und die Immersion bricht an jeder Ecke, vieles Versprochene ist nicht da, es fehlen die versprochenen Freiheiten, es sieht selbst auf ULTRA nicht so toll aus wie es beworben haben, manche Spielelemente sind unausgereift, es gibt tatsächlich unspielbare Quests, Ruckler die nicht da sein sollten, die Weltkarte ist komplett überladen, man kann nichts unterscheiden (überall nervige Ausrufezeichen. Ist das jetzt eine große Quest oder eine kleine?) und das K.I.-Verhalten ist lächerlich!

Aber all das könnte ich verkraften, wenn wenigstens die Quests gut wären aber die meisten Quests, welche ich bisher gespielt habe (36 Stunden drin), sind einfach nicht gut. Nicht weil die Figuren oder der Plot schlecht sind, sondern weil die Quests einfach in sich unlogisch und mies geschrieben sind. Vieles passiert einfach, obwohl es nicht passieren sollte. Jemand sieht was durch die Wand, weiß Dinge, die er nicht wissen kann, nennt Dinge, die ich einfach nicht getan habe bzw. nicht passiert sind, aber tut so, als hätte er mich dabei erwischt und hätte es gesehen.

Ich habe es mehrfach erlebt, wie dir das Spiel Optionen gibt wie du eine Mission bestreiten kannst und dann schlussendlich dafür bestraft wirst, weil das Missionsdesign es so will. Das sind keine Bugs, das sind gewollte, so geschriebene Missionsentwicklungen, die jetzt einfach so passieren, obwohl dir das Spiel die Option gegeben hat, das zu verhindern. Aber man wird dafür bestraft. Warum ist diese Option dann drin? Weil es nicht durchdacht ist und schlecht geschrieben. Aber immerhin kann ich meine Genitalien anpassen, Prioritäten!

Ich werde dir Beispiele hier nicht nochmal auflisten. Die Highlights kannst du im Thread durchlesen. Das war aber auch nur die Spitze des Eisbergs.

Und ja, andere Spiele waren ebenso so schlimm (ich schreibe mit Absicht nicht schlimmer, denn das bezweifle ich tatsächlich) aber sie hatten nun mal nicht diesen Hype, diese Hintergrundgeschichte der Entwickler und diese verdienten Konsequenzen.

Ich bin bei diesem Spiel erstmal raus und weiß nicht, ob ich zurückkomme, denn die Missionen werden sie sicher nicht fixen können und die nerven mich am meisten.
 

Bobo85

Well-Known Member
Bei knapp 9 Jahre Entwicklungszeit, gehe ich schon fast fest davon aus, dass es mindestens einmal eingestampft wurde um nochmal von vorne anzufangen.
 

Bobo85

Well-Known Member
Also 4 Jahre nach dem ersten Trailer?!

Dann waren sie wirklich noch an Witcher 3 am arbeiten, welches Mai 2015 erschienen ist. Das passt.
 

Scofield

Fringe Division
Frage mich echt wann Cyberpunk 2077 ohne Probleme spielbar sein wird. Oder ob Red Project irgendwann den Support einstellt.

Hab es immer noch auf der TO Do Liste wenn patched.
 

Metroplex

Well-Known Member
Frage mich echt wann Cyberpunk 2077 ohne Probleme spielbar sein wird. Oder ob Red Project irgendwann den Support einstellt.

Hab es immer noch auf der TO Do Liste wenn patched.

Ich hab mittlerweile mehr als 150 Stunden gespielt, und keine Probleme.
Wie ich schon mehrmals erwähnt habe.

Das schlimmste was passiert sind mal Animationsfehler, oder dass die Sprachausgabe irgendwie versagt. Um das zu korrigieren muss man einfach das Spiel schnell neu starten.
Das ist zwar etwas nervig, kommt aber eher selten vor und gilt definitiv nicht als "unspielbar".

Am meisten nervt mich dass man den Charakter nicht über Level 50 kommen kann, und dass man als weibliche Spielfigur keine Chance bei Panam hat :ugly:
 

Deathrider

The Dude
Ich hab mittlerweile mehr als 150 Stunden gespielt, und keine Probleme.
Wie ich schon mehrmals erwähnt habe.

Das schlimmste was passiert sind mal Animationsfehler, oder dass die Sprachausgabe irgendwie versagt. Um das zu korrigieren muss man einfach das Spiel schnell neu starten.
Das ist zwar etwas nervig, kommt aber eher selten vor und gilt definitiv nicht als "unspielbar".

Am meisten nervt mich dass man den Charakter nicht über Level 50 kommen kann, und dass man als weibliche Spielfigur keine Chance bei Panam hat :ugly:
Same mit 120 Stunden. Meine bessere Hälfte hat sicher auch schon ihre 40 Stunden und ich höre keine Beschwerden.
 
Oben