Dead Space - Der Film (+ Downfall/Aftermath)

Presko

Well-Known Member
Finde, so ein Spiel braucht gar keine Verfilmung. Lieber was Neues machen, das sich vielleicht vom Spiel inspirieren lässt, aber das Spiel in seinem Medium sein lassen - da es ja eh schon kinoreife Spannung vermittelt.
 

Danny O

Active Member
Ich als Dead Space Fan,Nerd,Liebhaber Freak? ka:squint: passt einfach alles :thumbsup:

Dead Space verdient eine Verfilmung, aber durchaus eine würdige einfach hinklatschen das sollte nicht passieren.

Wenn man das Spiel schon zockt wünscht man sich eine Verfilmung. Downfall war auch klasse auch wenn es hier uns da was gab, es war Trotzallem Dead Space :thumbsup:
Ein gutes Drehbuch bissl schweiß und Gänsehaut feeling beim Dreh ,das wäre schonmal was das Dead Space braucht. 1. Horror Feeling und Atmo ,2.Story ,3. Action
 

Metroplex

Well-Known Member
Goredster schrieb:
wieso sehe ich da ein desaster ala "doom" auf uns zukommen:squint:?
Manny schrieb:
@Kenshii
Aaaaahhhh, hör bitte auf Scheiße mit ss zu schreiben.
:ugly:
Dieses Wurst-Ding ist nicht überall in Verwendung... hier in der Schweiz gibt's das zB nicht. Ich hab das nicht mal auf der Tastatur.


Goredster schrieb:
wieso sehe ich da ein desaster ala "doom" auf uns zukommen:squint:?
Ich find Doom eigentlich ganz gut :-) Ist ja nicht so als hätte Doom so eine wichtige Story dass mir die paar änderungen da weh getan hätten.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Metroplex schrieb:
Manny schrieb:
@Kenshii
Aaaaahhhh, hör bitte auf Scheiße mit ss zu schreiben.
:ugly:
Dieses Wurst-Ding ist nicht überall in Verwendung... hier in der Schweiz gibt's das zB nicht. Ich hab das nicht mal auf der Tastatur.
Hhmmm ja.....jetzt wo du es sagst.....amerikanische Tastaturen z.B.
Wenn das der Grund für's 'ss' ist, will ich nichts gesagt haben. :smile:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Es gibt einfach keinen plausiblen Grund, eine Gamestory in der Adaption merklich zu ändern. Wieso müssen die Doom Monster im Film Experimenten entspringen statt der Hölle?

"Man kennt das ja schon aus dem Spiel" ist kein Grund, denn auch bei Roman- oder Comicverfilmungen sagt niemand, dass es das ja schon so gäbe. Gamestorys gehen in der Regel 8 Stunden - die kann man eh nicht akkurat verfilmen. Aber man kann sie anpassen und feintunen, ohne die essentiellen Elemente rauszulassen.

Es gibt auch keinen Grund, wieso es im Dead Space Film keinen Marker geben sollte, der Leute beeinflusst, zahlreiche Monster die sich nur durch Abschuss der Gliedmaßen erledigen lassen, sowie Isaacs Anzug mit Hologrammdisplay und seine Waffen. Wahrscheinlich spielt der Film dann nicht auf einem Raumschiff, sondern auf einem Planeten, statt Engineer ist Isaac Polizist, und statt gegen tentakelige Albtraumgestalten kämpft er dann mit normalen Pistolen gegen besessene Zivilisten. :blink: Den Rig Suit zieht er dann bestimmt auch nur in einer Szene hat, damit man kurz 3D Effekt via Hologrammdisplay hat.
 

j.@.c.K

Liza Saturday
Nachdem ich so ein wenig im Netz umherstöberte, ist mir immer wieder bestätigt worden DJ Caruso sei der Mann, der dieses Projekt realisieren will. Wahr?
 

Danny O

Active Member
Jay schrieb:
Wahrscheinlich spielt der Film dann nicht auf einem Raumschiff, sondern auf einem Planeten, statt Engineer ist Isaac Polizist, und statt gegen tentakelige Albtraumgestalten kämpft er dann mit normalen Pistolen gegen besessene Zivilisten.
Das ist jetzt mal ein bissl so naja ö.Ö dat passt doch hinten und vorne nicht wirklich :confused:

Mit dem Raumschiff oder einen Planeten das stimmt es braucht kein bestimmtes Gebiet, aber ein Engineer sollte er sein den das "Nerd" verhalten unterstreicht noch ein bisschen seine Persönlichkeit.

Und das Rumtüffteln ist auch interressant finde ich, und statt Mutanten gibs dann bessene Menschen ? *troll* dann würde ich mir Dead Space niemals angucken, nichtmal wenn man mir die Kino karte hinterher wirft und mir 20 euro für das "Naatz Food" geben würde! Es würde nicht schmecken :blink: den Ich habe meine Dead space Mutanten lieb :love: *Slasher Streichel*
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Alternativ zur Handlung der 3 Spiele (bzw. 4 mit Extraction) könnte man auch den Roman Der Märtyrer verfilmen.
 

Danny O

Active Member
Ich habe selbst gegrübelt und nach gedacht was der Regisseur meinte, ja klar er will keine 1:1 steht klar aber das ist trotzdem weitherin dumm:squint:
Weil Dead Space ist meiner meinung nach aus 3 richtungen entstanden was Filme angeht ö.Ö: Event Horizon und Alien und Doom (3) meiner meinung nach.


Der wahnsinn aus Event Horizon , die Diche atmo aus Alien sowie die aufmachnung, Doom (3) Dunkelheit beklemmung F* cking Creeps ö.Ö

Der Marker ist Self Made, oder ich habe was in meiner Brain Videothek übersehen :hae:
Allein wegen dem Marker finde ich derbe genial was für eine Wirkung das Teil auf Menschen hat Sick :blink:
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Das Spiel habe ich nicht gespielt, aber da die Story sich gut anhört, freue ich mich auf den Film. Wie groß die Abweichungen vom Game sein werden, ist ja noch gar nicht bekannt, also sollte man vielleicht noch nicht den Teufel an die Wand malen. Und ich kann schon verstehen, wenn sie nicht zu sehr Event Horizon und Alien ähneln wollen, weil sie sonst mit den Plagiat-Vorwürfen zu rechnen hätten (vor allem von Zuschauern wie mir, die das Game nicht kennen; manche werden gar nicht wissen, dass es eine Videospielverfilmung ist und würden in dem Film nur einen Abklatsch von EH und Alien sehen).
Also ich warte erstmal weitere Infos und bewegte Bilder ab.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich glaube kaum, dass irgendwer beim Gucken des Films an ein Plagiat denken wird, da die Spiele den Filmen nicht ähnlich genug sind.
Das einzige, worin sie alle gleich sind: Sie spielen im All auf Raumschiffen, wo die Protagonisten auf begrenzten Raum, auf eine Bedrohung treffen, gehören ins Sci-Fi-Horror Genre und haben eine ähnliche Atmosphäre. Alles viel zu unspezifisch, um hier ein Plagiat zu sehen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Eben, allein schon Alien und Event Horizon lassen sich doch überhaupt nicht als identisch bezeichnen. Schon allein Alien 1 und 2 und auch 3 sind so völlig unterschiedlich, dass man die nicht einmal im eigenen Franchise fair gegeneinander abwiegen kann. Und ist ja auch nicht so, als wäre Space Horror so regelmäßig besetzt, als dass man da von überflüssigen Neueinträgen reden könnte :wink:

(vermisst noch wer Titel wie Lifeforce, Within the Rock, Black Hole...?)
 

Noermel

Active Member
Also der Launch Trailer zum ersten Dead Space Game ist echt schon fast Kinoreif :squint:
Einer der besten Game Trailer ( neben dem von Deus Ex HR ) wo ich kenne.

Würde mir ja wirklich wünschen das da was vernünftiges drauß wird :unsure: OH JA BITTE
Zu wünschen wäre auch einen zumindest etwas andere Story das man als Game Kenner wenigstens ein bisschen überrascht wird :rolleyes: bezüglich gewisser Punkte.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Atmosphärischer Weltraum-Horror ist immer willkommen. Davon gibt es nicht so viele Filme (Jason X zähle ich nicht dazu).
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
@Tyler: Sehe ich fast auch so. Nur bei Jason X widerspreche ich mal (naja, nicht ganz): Für mich ist der Film eine köstlich gelungene Parodie (wie schon andere Friday-Filme davor) auf das Genre. Die Atmosphäre ist dort ganz klar eine andere, vielleicht vergleichbar mit Army of Darkness oder so - sprich: Ein ernstes Horror-Gefühl kommt dort bewusst nie auf. Aber für eine Dead Space Verfilmung würde ich mir auch die Atmo von Event Horizon oder Alien wünschen, ganz klar. Falls das irgendwie in die lustige Schiene gehen sollte, wird das garantiert nix.
 

Edward Nygma

ehemals Eric Draven
Also entweder wird es so nahe 1:1 Verfilmt wie das Game oder es darf einfach nicht Dead Space betitelt werden! Denn, wenn ich in ein Kino gehe um mir endlich mal das coole Horror Game auf der großer Leinwand zu geben, dann will ich das auch bekommen :cursing:

Wenn das nicht der Fall sein sollte, wird es ein reinfall :bibber:
 

Noermel

Active Member
Edward Nygma schrieb:
Also entweder wird es so nahe 1:1 Verfilmt wie das Game oder es darf einfach nicht Dead Space betitelt werden! Denn, wenn ich in ein Kino gehe um mir endlich mal das coole Horror Game auf der großer Leinwand zu geben, dann will ich das auch bekommen :cursing:

Wenn das nicht der Fall sein sollte, wird es ein reinfall :bibber:
Ja wenn sie es so verändern wie Doom oder Hitman ( von Uwe Boll :whistling: will ich gar nicht erst anfangen :pinch: )
Dann wirklich lieber 1:1 !
Für alle nicht Kenner des Games wäre es dann auch ohne die Horror Effekte schon ne geile Story 8) Aber die gehören dort halt dennoch dazu.
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Ich schau grade das Let's Play von Markiplier und damn.
Man könnte das ganze mit einem relativ überschaubaren Budget gut verfilmen. Nah an der Vorlage vorausgesetzt.
Wenn man es in etwa wir den neuen Riddick anpacken würde, der kostete ja auch nur um die 38mio$ und jemanden ran lässt, der sich mit dem Genre auskennt... mein Gott, wir hätten ein neuen König des Sci-Fi Horrors! :biggrin:
 

semperfi

Member
so jungs, weiß jemand was neues von dem projekt

da dead space eines meiner lieblingsspiele damals war, bin ich echt heiß auf das projekt

beste atmosphäre, die ich jemals in einem medium erlebt habe:squint:
 
Oben