Doom (2016 Reboot) + Doom Eternal

jimbo

ehemals jak12345
Kaum kennt man schon fast alle Waffen in dem Video aus dem MP, schon sieht es nicht mehr so super aus.
Aber immernoch gut.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Nicht das beste Omen: Spielemagazine dürfen nicht wie sonst üblich vor uns testen, sondern kriegen das Spiel erst zeitlgleich mit dem Rest der Welt freigeschaltet, Donnerstag um 23.59 Uhr.

"Doom ist ein umfangreiches Spiel mit Einzelspieler-Kampagne, einem Online-Mehrspielermodus und Snapmap. Alle drei Elemente sind wichtige Bestandteile für das Doom-Erlebnis und sollten auch als Gesamtpaket gesehen werden. Da Snapmap und der Mehrspielermodus beide eine Verbindung zu Servern voraussetzen, die erst zum Release verfügbar sind, werden Test-Versionen erst am Tag der Veröffentlichung zugestellt".
http://www.pcgames.de/Doom-2016-Spiel-56369/News/Test-Release-1194909/
 

McKenzie

Unchained
Muss sagen, jetzt wo ich Gameplay-Material gesehen hab, bin ich gar nimmer besonders begeistert...zum einen sehen die Zombies einfach nicht mehr wie Zombies aus (Doom 3 war in Hinsicht Zombie-Look/Vielfalt top), sondern wie random Skelette mit Buckel (und viel zu ähnlich den ebenfalls uninspiriert designten Imps), zum anderen stören mich all diese Glow-Effekte. Ja,man kann ausschalten dass Gegner blinken und funkeln wie eine Bordelltür wenn man einen Melee-Kill anwenden kann, aber trotzdem droppen sie leuchtende Ammo und Healthpacks wie Piñatas wenn man sie platthaut :mellow:

Und generell wirkt das ganze so unatmosphärisch. Ja, ich hab mit Doom 3 angefangen und das ist für mich das prägende Doom-Feeling gewesen; Hab auch 1 & 2 gespielt und weiß, dass Doom ursprünglich eher flottes rumrennen und metzeln ist, als durch dunkle Gänge stolpern; Trotzdem, das hier fühlt sich...meh an.

Geht das noch wem so?
 

McKenzie

Unchained
Ich hab die wie gesagt ebenfalls viel gespielt. Aber selbst die hatten mehr eigenständige Atmosphäre und klaustrophobischere Level. Was ich hier beim Gameplay sehe wirkt dezent öde. Wobei eben nicht das Gameplay an sich, sondern halt alles rundherum. :whistling: Klar, rein das rumrennen und ballern wird schon halbwegs Spaß machen, aber längerfristig fesselnd wirkt es nicht. Vor allem wirken die Monster so generisch. Die waren bei allen Vorgängern interessanter designed.
 

Metroplex

Active Member
Ich bin auch mit Doom I und II aufgewachsen, von dem her ist dieses neue Doom endlich wieder mehr RICHTIGES Doom, im Gegensatz zu Doom 3 (welches mir aber auch gefallen hat).
Bin jetzt seit gut 10 Stunden dran, und mir macht's immer noch Spass. Ein wenig eintönig ist es vielleicht, aber das war ja abzusehen.
Achja, und einige der blöden rumhüpfereien hätten sie sich sparen können. Bis ich endlich auf dem blöden Turm oben war... argh.

Ausserdem hatte ich jetzt schon 2x eine Stelle an der ich ewig nicht wusste wie ich weiter komme. Hab dann alles von vorn nach hinten abgesucht bis ich irgendwann auf die Lösung gekommen bin. Das war zwar nervig, aber irgendwie auch schon fast wieder oldschool, wenn man bedenkt wie oft man sich im originalen Doom verlaufen hat :ugly:
 

Woodstock

Z-King Zombies
@Kenzie
Doom I und II waren nicht klaustrophobisch und das Leveldesign war sehr repetitiv. Sicher das du Doom gespielt hast?

Doom 3 fand ich unfassbar enttäuschend.
 

McKenzie

Unchained
Ehm ja, würd ich doch behaupten, zuletzt übrigens gestern/heute. Was ist das eigentlich für eine blöde Frage? :whistling:

Ich sagte ja nicht dass alle Level klaustrophobisch waren, nur dass es welche gab. Und klaustrophobisch mag ein zu starkes Wort sein, aber das meiste was ich bei 4 bisher gesehen hab waren große Hallen und freier Himmel. 1 & 2 spielten zum größeren Teil in winkligerem Setting. Klar, kann auch täuschen und es sind vielleicht nur die ersten Level so beim neuen, aber das ist eben mein bisheriger Eindruck. Aber darum geht es mir ja wie gesagt ohnehin weniger. Es ist der Rest, der mich irgendwie nicht abholt.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Mit ziemlicher Sicherheit waren das frühe Level. Muss aber ja nichts, ich kenne die späteren Level ja auch nicht.
 

McKenzie

Unchained
Joa. Jedenfalls hüpften auch damals nicht überall neonleuchtende Items rum und gab es auch nicht dauernd Benachrichtigungen zu Rüstungs/Waffen-Upgrades die aufploppen. Sowas haut mich aus der Immersion.

Versteht das nicht falsch, ich will das Ding mögen, hab lang genug gewartet. Aber hmm. Natürlich macht's längst keinen schrecklichen Eindruck, aber Neukauf schließ ich momentan aus (gut, hab eh momentan keinen Windoof-PC :ugly: ).
 

Woodstock

Z-King Zombies
Ich habe bei einem Gameplay Video folgende Durchsage gesehen: "Dämonenpräsenz gefährlich hoch." und habe mich gefragt, gibt es einen unbedenklichen Grad an Dämonenpräsenz? :huh:
 

McKenzie

Unchained
Haha ja. Bzw. gibt es generell vorgefertige Durchsagen zur Dämoneninvasion :biggrin: Das ist schon wieder so dämlich, dass es witzig ist. Haben einfach mit allem gerechnet, die Leute da.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Aufgrund der enthusiastischen Resonanz habe ich's mir auch zugelegt. Gefällt! Spielt sich wie eine moderne Doom Variante meets Bulletstorm. :squint:

@Woody
Du hast allerdings was verpasst. D3 zog nach dem ersten Drittel noch gehörig an. Die Höllenlevel kennst du dann ja gar nicht, und auch die beiden Add-ons Resurrection of Evil und die Lost Missions lohnten. Was mir generell weniger gefiel: die matschige Farbpalette, die teils blechernen Waffensounds und - im Original, in der BFG Edition wars bereinigt - die Tatsache, dass man Taschenlampe und Waffe nicht gleichzeitig halten konnte. War für mich aber alles nicht gravierend spielbeeinträchtigend.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Jay ich habe Doom 3 gespielt. Ich habe ebenfalls die Hölle gesehen und den Soulcube und und und...Ich war aber enttäuscht.
 

jimbo

ehemals jak12345
Ich gehe stark davon aus, dass sie auf die Kritik eingehen werden und es ändern bzw. passende Optionen einführen. Vor allem bzgl. der leuchtenden Drops.
 

Metroplex

Active Member
jak12345 schrieb:
Ich gehe stark davon aus, dass sie auf die Kritik eingehen werden und es ändern bzw. passende Optionen einführen. Vor allem bzgl. der leuchtenden Drops.
Option von mir aus, aber bitte nicht ändern.
Mir gefällt das ganze. Gerade der Kontrast zwischen düsterer Umgebung und Neon leuchtenden Anzeigen und Items.

Allgemein ist das ganze Spiel wieder super durchdesignet, ein Art Book würde sich nur schon für die ganzen Höllenumgebungen lohnen.
 
B

Bader

Guest
Wie ist die Konsolensteuerung? Geht das so leicht wie per Maus + Tastatur? Besitzen tu ich inzwischen ne PS4, PC dagegen ist megaschwach geworden (was ich an Fallout 4 merkte). Bisher kam ich nie mit Shootern auf der Konsole klar.
 
Oben