Halo - Der Film

ThePlake0815

...der mit dem Gamepad tanzt
Original von NewLex
Was? 70% der Kinobesucher sind Frauen? Da hat wohl Titanic einiges an dieser Statistik verfälscht :knueppel:
Ich kann mir dass auch irgendwie nicht vorstellen... :headscratch:

@ Doppelnull:

Also Halo als eines DER Videospiele für Frauen zu bezeichnen, ist ja nun wirklich WEIT hergeholt...
Es gibt zwar immer mehr Frauen in Shootergefielden, aber dass Mario Galaxy, LittleBigPlanet & Co. WENIGER weibliche Spieler haben als Halo ist Mumpitz!
 

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer
Naja, mit Cortana hat man doch bereits eine weibliche Figur.

Hoffe dass die sich mal einigen können und bald mit der Produktion beginnen.
 
H

Harvey Dent

Guest
Kleine Anmerkung.
Halo 3 hat sich fast 11 Millionen mal verkauft.

Eine "Frau" gibt es bereits in der Halo Reihe, nämlich Cortana.
Wenn auch diese nur digital ist..

Darüber hinaus gibt es noch einen "wichtigen", weiblichen Charakter in z.B. Halo 3 (Name entfallen..).

Sollte eigentlich kein Problem darstellen sich einen weiblichen Charakter auszudenken.
Könnte man auch wie in Halo Wars händeln.

Und ich schätze das ein Halo Film, mit einer guten PR Kampagne, die kein Problem darstellen sollte, schon einiges einspielen sollte und nicht nur Spieler in die Kinos lockt.
 

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer
Und wieso sollte das mit dem Helm ein Problem sein? in V for Vendetta hatte der Held doch auch andauernd eine Maske auf.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
@ Manni thx

@ Harvey 11? Okay, werd ich mal anpassen. Bei wiki standen 8.

Original von Dr. Serizawa
Und wieso sollte das mit dem Helm ein Problem sein? in V for Vendetta hatte der Held doch auch andauernd eine Maske auf.
Natalie Portman spielte die wirkliche Hauptrolle :wink:

Das Drehbuch was ich vor einiger Zeit gelesen hab, war jedenfalls balls Action über 2 Stunden mit Weltraumschlachten, riesigen Szenerien und nonstop Geballer. Feuchter Traum eines jeden Halo Zockers, aber 250 Millionen Dollar teurer Krawatz. Chronicles of Riddick war schon ziemlich balls, und der hat nur 100 Mio gemacht.
 

Deathrider

The Dude
Original von Harvey Dent
Eine "Frau" gibt es bereits in der Halo Reihe, nämlich Cortana.
Wenn auch diese nur digital ist..

...

Und ich schätze das ein Halo Film, mit einer guten PR Kampagne, die kein Problem darstellen sollte, schon einiges einspielen sollte und nicht nur Spieler in die Kinos lockt.
Zustimmung. Irgendwie finde ich die Argumentation mit der weiblichen Rolle auch nicht so schlüssig.

Und außerdem hielte ich es nicht im Geringsten für ein Problem (eher im Gegenteil), wenn MC nicht ununterbrochen seinen Helm auf hat. Es ist absolut realitätsfern sich einen dauerhaft Gesichtslosen Helden herbeitzsehnen (bei V wie Vendetta hat es geklappt, aber die Filme kann man dahingehend nicht vergleichen, weil die Maske bei V essentiell ist. Bei Halo nicht). Also Kinogänger will ich das auch gar nicht.
 

00Doppelnull

Statussymbol.
Original von ThePlake0815


@ Doppelnull:

Also Halo als eines DER Videospiele für Frauen zu bezeichnen, ist ja nun wirklich WEIT hergeholt...
Es gibt zwar immer mehr Frauen in Shootergefielden, aber dass Mario Galaxy, LittleBigPlanet & Co. WENIGER weibliche Spieler haben als Halo ist Mumpitz!
Hab ich das mit nur einem Wort geschrieben? Nein.

Ich habe gesagt aus meiner eigenen Erfahrung mit den Mädels die ich so kenne ist es so und so. Was du daraus machst ist Mumpitz, da stimm ich zu.
 

ThePlake0815

...der mit dem Gamepad tanzt
Original von 00Doppelnull
Also wenn ich ein Videogame kenne, (mit Ausnahme von Sims) das auch Frauen toll finden und zocken dann ist es Halo
gereizt... :omg:

Dass liesst sich aber anders... :gruebel:

Egal, wer ETWAS Ahnung von Spielen (ok, evtl. speziell ONLINE games...) hat, der sollte da beim durchlesen des selbst geschriebenen schon mit dem Kopf schütteln... aber evtl. bin ich heute nur etwas zu penibel... :squint:

Sorry :bye:
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Allzu genau durchgelesen hast du es aber selber auch nicht, wie es scheint:

Original von 00Doppelnull
Also wenn ich ein Videogame kenne, (mit Ausnahme von Sims) das auch Frauen toll finden und zocken dann ist es Halo. Weiß nicht wie viele Partygirls ich kenn die bei ihren Brüdern oder Freunden dann man Nachmittags auf der XBOX geflegt ne Runde Halo ballern. :wink:
Außerdem hat er auch nie geschrieben, dass Halo mehr Spieler hat als Little Big Planet & Co, das warst Du. :wink:
 

ThePlake0815

...der mit dem Gamepad tanzt
Das mit LBP war ein Vergleich, um zu zeigen , dass andere Spiele 100%ig weit mehr weiblichen Anteil haben...

und:

"WENN ich ein Spiel kenne dass(...), dann ist es Halo..." ist doch wohl eindeutig HAAR GENAU das selbe, wie "Ich kenne kein anderes Game dass (...), als Halo..."!

Und da ich annahm, dass er einer der Gamer hier ist, hat mich dass sehr gewundert... Darum habe ich NACHGEFRAGT... Aber anscheinend sehen einige hier FRAGEN als ANGRIFF... zumal ich Ihn nicht mal angemacht hatte... Oder zählt MUMPITZ bei Euch zu Beleidigung?!?

Man kann's auch übertreiben... :nene:
 
H

Harvey Dent

Guest
Das Halo 3 ~11 Millionen Exemplare absetzen konnte steht zwar nur bei VGChartz (nicht 100% empirisch), jedoch kann es hinkommen, wenn man bedenkt das die 8 Millionen Meldung im Januar 2008 proklamiert wurden ist.

Und ob das Publikum einen Helden/Antagonist ohne "Gesicht" akzeptieren bzw. sogar gut findet?
Fragen wir doch unseren Freund Mister Vader oder seinen Kollegen Boba.
Das sollte eigentlich kein all zu großes Problem für das Publikum darstellen.

Vorteil für das Studio ist natürlich auch das man einfach irgend wen ins Kostüm quetschen kann, ohne horrende Forderungen für Fortsetzungen erwarten zu müssen.
Theoretisch könnte man so auch zwanzig Jahre Halo Filme machen, ohne das der Charakter altert.

Drehe aber mal einen Indy 7 mit Harrison Ford.
 

Deathrider

The Dude
Einen gesichtslosen Antagonisten im Film zu etablieren ist was vollkommen anderes als einen gesichtslosen Protagonisten für das Allgemeinpublikum schmackhaft zu machen. Das funktioniert nur wenn die Gesichtslosigkeit selbst eines der Hauptthemen des Films wäre, was sich im Falle von Halo einfach nicht anbietet und (achtung, eigene Meinung) sogar kontraproduktiv sein wird.

Was in einem Spiel funktioniert muss nicht auch automatisch bei der Verfilmung dessen klappen.
 
H

Harvey Dent

Guest
Original von Deathrider
Einen gesichtslosen Antagonisten im Film zu etablieren ist was vollkommen anderes als einen gesichtslosen Protagonisten für das Allgemeinpublikum schmackhaft zu machen. Das funktioniert nur wenn die Gesichtslosigkeit selbst eines der Hauptthemen des Films wäre, was sich im Falle von Halo einfach nicht anbietet und (achtung, eigene Meinung) sogar kontraproduktiv sein wird.

Was in einem Spiel funktioniert muss nicht auch automatisch bei der Verfilmung dessen klappen.
*aufdenbodenstampf* Aber.. :gruebel:

Schwer, für mich, zu beurteilen ob das Publikum einen Master Chief nicht annehmen würde, wenn man das Gesicht nicht sieht oder ob es wie bei Darth Vader etc. von der "mysteriösen Aura" beeindruckt ist und sich fragt wie er aussieht.
So könnten sich selbst Frauen vorstellen das der MC weiblich ist.
Nur dürfte man ihn nicht mit John anrede..

Nur was wohl ein frevle wäre wenn man einen Hollywood Schönling in die Rüstung quetscht und sein Gesicht zeigt.
Für mich ist John 117 einfach Gesichtslos (nur vom echten Antlitz her gesehen).

Aber was mich viel mehr interessiert warum MS den Studios nicht entgegen kommt bzw. man nicht einen Kompromiss findet.
Ohne Frage ist Halo das stärkste Pferd im Stall, nur will das auch geritten werden.

Dem Franchise würde ein (guter) Film nur zu gute kommen.



Alternativ wäre auch ein Film im Halo Universum vorstellbar, ohne den Master Chief, sondern mit einem anderen Spartan oder z.B. mit Forge ("Held" aus Halo Wars).
Wenn man schon Jamie Foxx als Lynch besetzt..
 

ThePlake0815

...der mit dem Gamepad tanzt
Original von Harvey Dent
Alternativ wäre auch ein Film im Halo Universum vorstellbar, ohne den Master Chief, sondern mit einem anderen Spartan oder z.B. mit Forge ("Held" aus Halo Wars).
Wenn man schon Jamie Foxx als Lynch besetzt..
Für mich sowieso in JEDER Game-Franchise der EINZIGE Weg, es ALLEN (Fans und die, die's werden wollen) recht zu machen... Die Spiele sind (mind. seit Deus Ex) schon eigenständige Filme mit (extremer) Überlänge... Sowas auf 1,5-2 stunden zu kürzen ist NIE gut... Selbst Silent Hill, die bisher beste Spielverfilmung bisher, lehnt sich in meinen Augen schon zu weit aus dem Fenster!


@ BreakBoxler:
Hat der Master Chief in Halo eigentlich "ein profil"? Wenn nicht, stell ich es mir nicht sooo schlimm vor, wenn er Gesichtslos bleibt...
 
H

Harvey Dent

Guest
Profil im Sinne von Silhouette oder im Sinne von Charakter?

So wirklich viel sagt er in den Spielen ja nicht gerade und Emotionen sieht man, wie auch, nicht.

Würde daher beides verneinen.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Original von Harvey Dent
Das Halo 3 ~11 Millionen Exemplare absetzen konnte steht zwar nur bei VGChartz (nicht 100% empirisch),
[...]
VGChartz ist ziemlich verpönt, wenn es um statistisch nutzbare Daten geht. Es ist nicht nur einmal passiert, dass VGChartz mit ihren Schätzungen(!) von Konsolenverkäufen und Spieleverkäufen völlig daneben lagen. Auf deren Daten würde ich nur schwerlich bauen.
 
H

Harvey Dent

Guest
Habe deswegen auch in Klammern geschrieben das die Zahlen nicht immer 100% auf Fakten beruhen, aber in dem Fall durchaus zu gebrauchen sind (außer es haben sich zweieinhalb Jahre keine Halo 3 Exemplare mehr verkauft).

Zudem passen die Jungs von VGChartz ihre Zahlen immer denen der NPD (die Erfassen die Spieleverkäufe, ist also nicht "unsere" NPD) oder Meldungen/anderen Quellen an, weswegen diese durchaus stimmen.
Nur bei neuen bzw. Prognosen (da wären wir auch bei den Schätzungen) wäre ich vorsichtig.

Und einen gewissen Ruf genießt VGChartz selbst bei renommierten Videospiel Magazinen wie der M! Games, die die Seite als Quelle nennen.
Glaube auch die NY Times tut dies :gruebel:


Oder prägnant
Schätzungen von VGChatz = :uglygaga:
richtige Verkaufszahlen =:super:
Aussagen seitens NPD/Publisher =:jabba:
 
Oben