Spawn (Reboot) ~ Jamie Foxx

Dr.WalterJenning

Düsterer Beherrscher
10 Mio. Dollar klingen erstmal tatsächlich mager. Sollte man allerdings ein großes Studio im Rücken haben, das den Vertrieb inkl. Werbung ect. übernimmt und unentgeltlich Props. wie z.B. Requisiten, Bühnenbauten und solche Dinge stellt und wenn man dann noch die CGI auf das Nötigste begrenzt, dann kann das schon ordentlich werden. Ein weiterer "Kompromiss" wären auch günstige Darsteller, evtl. Newcomer oder welche, die mit Herzblut bei der Sache sind und auf einen Teil ihrer Gage verzichten, sich aber dafür vielleicht am Gewinn beteiligen lassen.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Für mich klingt die News erstmal nicht schlecht. R-Rated ist ohnehin nice. Und zum Budget: Wenn die 10 Mio. sinnvoll eingesetzt werden und die Macher genug Herzblut reinstecken, dann kann das durchaus was werden. Lassen wir uns überraschen...
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Ist denn überhaupt schon bekannt, wer Regie führt?
Falls nein, wäre Blomkamp sicher nicht mein Wunschkandidat. Ich würde - wenn es denn eine Horror-Atmosphäre haben soll - eher an Neil Marshall denken. Der weiß genau, wie man aus einem kleinen Budget das Maximum rausholt. Blomkamp wäre vielleicht auch o.k., aber seine Filme gehen da eher in eine andere Richtung (jedenfalls wenn ich was von einem Vergleich mit "The Conjuring" lese)...
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Ja, bisher hat er nur Sci-Fi gedreht, aber das bedeutet nicht, dass er jetzt für immer dabei bleiben muss. Mein Wunschkandidat wäre er aber auch nicht, habe ihn nur wegen seiner Fähigkeit, ein kleines Budget optimal zu nutzen, genannt.
Robert Rodriguez wäre da auch ein Kandidat.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
@Tyler: Deine Signatur verwirrt mich. Bist Du in Wirklichkeit Kinobesucher? :biggrin:
Aber Rodriguez? Nee, der kann Action ganz gut, und manchmal gehen seine Filme auch ein bisschen Richtung Comic. Aber Spawn? :check: Ich bin mir auch nicht sicher, ob er mit kleinen Budgets noch umgehen kann. Wie gesagt, ich würde da lieber Marshall sehen oder vielleicht einen neuen Namen, den man bisher noch nicht kennt.
 
J

Jion

Guest
Die Bilder aus dem zweiten Link gefallen mir sehr gut. Ich würde einen Spawn-Remake absolut gerne sehen. Da steck doch soo viel Potential in dem Helden.
 

Paddywise

The last man
Aus der kommenden Godslayer Reihe ?

Wahrscheinlich von Mc Farlane Toys. Die bilder sind uralt und die Reihe wurde eingestellt :wink:

Her mit nem Spawn von Snyder.
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Paddywise schrieb:
Aus der kommenden Godslayer Reihe ?

Wahrscheinlich von Mc Farlane Toys. Die bilder sind uralt und die Reihe wurde eingestellt :wink:

Her mit nem Spawn von Snyder.
Ah, wusste gar nicht, dass das ne Toy Reihe war.
Ich versteh so gar kein französisch, aber die Seite hat halt meistens die neusten Zeichnungen usw. parat.
 

Paddywise

The last man
Ich kann auch kein französisch. Habe aber die Reihe hier stehen. War als Oneshot geplant. Der lief so erfolgreich das er weitergesponnen wurde. Die Leseranzahl flachte dann aber zu schnell ab so das man die Reihe (in Deutschland) über die reguläre Spawn Reihe als dritt Story zuende führte. Den Umständen entsprechend hat man noch gut die Kurve bekommen und ein würdiges Ende spendiert. Durch die Thematik hätte aber was ähnlich gutes Entstehen können wie "Spawn - The Dark Ages" mit dem Medival Spawn.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
brawl 56 schrieb:
Was würdet ihr von diesem Design halten?
Ist wohl aus der kommenden Godslayer Reihe:
http://www.spawnchronicles.fr/spawn-godslayer-1-la-couverture-par-brian-haberlin/

Oder lieber der modernen "klassischen" Spawn?
http://www.spawnchronicles.fr/spawn-234-et-235-work-in-progress/
Das zweite gefällt mir besser, auf dem ersten sieht er mit dem Gebiss komisch aus und das Gesicht ist zu flach.

Für Zack Snyder wäre ich auch, aber das ist ja nur Wunschdenken.
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Gibt ein bisschen was neues!

Todd McFarlane hat auf der ToyFair ein wenig geplaudert:
Er ist dabei das Drehbuch von ca 183 auf etwa 140 Seiten zu kürzen, außerdem muss er mal ein paar Schauspieler an Land ziehen.

Quelle: Video auf Facebook
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Glaubt tatsächlich jemand daran?
Also an einem Spawn (gut gemacht) hätte ich absolutes Interesse, aber so wie das hier mit McFarlane ausschaut, sehe ich da keine Zukunft. Ich meine, wer steht außer ihm tatsächlich mit dem Film in Verbindung? Hat er ein Studio, Geld... irgendwas mehr vorzuweisen als die Hoffnung auf Jamie Foxx in der Titelrolle?
 

Paddywise

The last man
Na ja. Jeder Comicfilm mit Höllenbezug ist eher Trash. Mc Farlane kann eine sehr treibende Kraft sein. Ob er aber ähnlich motiviert bleibt wie Ryan Reynolds die letzen 10 Jahre bezweifle ich.

Habe bei Spawn obwohl ich langjähriger Leser bin
nach Al Simmons Ausstieg
irgendwann den Faden verloren.

würde mich mehr über eine Dark Ages Umsetzung freuen.
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Schön wäre es, ja.
Aber wie Diego schon sagt: Ohne weitere Unterstützung wird das wohl eher nichts werden. Es sei denn, McFarlane scheibt an einem Bomben-Skript, dass man ihm aus den Händen reißen will.
 

Danny O

Active Member
Ich denke er hat sowieso auf einen passenden Zeitpunkt gewartet , jetzt sind Comic Verfilmungen ja an der Tages Ordnung :thumbsup:
 
Oben