The Witcher - Die Serie (Netflix) ~ Henry Cavill spielt Gwent

Måbruk

Dungeon Master
Im großen Ganzen gefällt mir die Musik von The Witcher sehr gut. Betrachtet man aber einzelne Songs, hat GoT deutlich die Nase vorn. So etwas wie The Rains of Castamere hat The Witcher nicht zu bieten.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Allein durch die verschiedenen Themes/Leitmotive, hat GoT imo weit die Nase vorn. Kann natürlich sein, dass sich der Witcher dahingehend noch ändert, wenn das überhaupt gewollt ist.
 

McKenzie

Unchained
Sehe da jetzt keine Ähnlichkeiten zu Rains. Selbiges transportiert halt sehr viel Schwere und unheilbringende Atmosphäre, durch den geschichtlichen Hintergrund des Liedes in GOT und wie/wann es eingesetzt wird. Das sorgt schon für Gänsehaut. Ich denke darauf will Måbruk hinaus.

Ich versteh aber weiterhin den dauernden Vergleich von Witcher und GOT nicht. Das sind sehr unterschiedliche Werke.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Seh da jetzt keine Ähnlichkeiten zu Rains. Selbiges transportiert halt sehr viel Schwere und unheilbringende Atmosphäre, durch den geschichtlichen Hintergrund des Liedes in GOT und wie/wann es eingesetzt wird. Das sorgt schon für Gänsehaut.

Ich versteh aber weiterhin den dauernden Vergleich von Witcher und GOT nicht. Das sind sehr unterschiedliche Werke.
Toss a Coin to your Witcher wirkt auf mich auch etwas zu modern, fast schon anachronistisch. Hat Ohrwurmcharakter, aber fügte sich für mich nie sauber in die Serie ein. Aber wie du schon sagtest, es sind ja ohnehin komplett unterschiedliche Serien, die auch andere Herangehensweisen an den Tag legen.
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Wird der besagte Hintergrund des Liedes eigentlich irgendwann mal in der Serie erwähnt? Also, als Buchleser kennt man die Geschichte, aber wenn ich mich recht erinnere, wird das Lied als "Lannister-Song" in der Schlacht um Blackwater Bay eingeführt und dort von Bronn als Trinklied genutzt. Versteh' mich da nicht falsch, ich liebe den Song wegen all der genannten Gründe, aber die Implikationen des Songs für den Otto-Normal-Zuschauer sind andere, weil so ein bisschen der Kontext fehlt.

Ich finde, dass "Toss A Coin to Your Witcher" speziell an dem Punkt, an dem er in der Serie benutzt wird, durchaus ein emotionales Potenzial hat. Aber das ist vielleicht auch einfach sehr subjektiv.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Hintergrundstory zu Castamere auch in der Serie Erwähnung findet. Und wenn mich nicht alles täuscht, auch mehr als einmal.
 

Måbruk

Dungeon Master
:wink:
Ganz nett, aber keine weltebewegende Melodie, finde ich. So rein objektiv gesehen. :biggrin:
Betrachtet man rein das Akustische, hätte man das auch bei einem Fantasy abwegigen Stoff verwenden können, es hätte wahrscheinlich keiner gemerkt. :wink:
Aber letztlich natürlich auch Geschmacksache, bei Musik eigentlich noch mehr, als bei Filmen ansich.

Und klar kann man Witcher und GoT nicht direkt vergleichen, macht aber Spass und was will man sonst mit GoT vergleichen??? :wink:
Eigentlich ist es eine Ehre für The Witcher immer wieder in diesem Kontext genannt und verglichen zu werden. Ich hätte nie gedacht, dass The Witcher hier überhaupt auch nur annährend anstinken kann.
 

Puni

Well-Known Member
Na dass du alles Mögliche im Fantasybereich mit GoT vergleichen willst, wissen wir hier mittlerweile ja nur allzu gut. :clap:
 

Cimmerier

Well-Known Member
Wieso muss man denn überhaupt etwas zum Vergleich finden? Ist halt das berühmte Äpfel und Birnen. Kann man machen, die Frage bleibt, wie sinnvoll dann irgendwelche Aussagen sind.
 
Oben