Neue BG-Artikelreihe: "*GG*/German Genre" (aktuell: "Blutgletscher")

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Nachdem das Thema in letzter Zeit ja immer mal wieder in diversen Threads aufschwappte, dachte ich mir, ich mache daraus doch mal eine neue zweiwöchige Reihe.

Es ist die immerwährende Diskussion: Deutschland hat, Deutschland kann keine Genrefilme produzieren. Denkt man an den deutschen Film können viele nur fremdschämig grinsen (*gg*!). Das Fernsehen habe zu viel Macht, die Förderer*Innen fördern nur die- und dasselbe und generell fehlt der Mut auf Geldgeberseite und die Neugier und das Vertrauen der Zuschauerschaft. In jedem dieser Punkte steckt etwas Wahrheit, aber auch etwas Klischee- und Schubladendenken. Wir wollen uns ab sofort 14-tägig auf die Suche begeben. Nach Gründen. Ursachen. Und natürlich nach Genrefilmen. Deutschsprachige, die es schon gibt und schon immer gab. Aber entweder kennt sie keiner, sie konnten keinen bleibenden Eindruck hinterlassen oder die Probleme lagen ganz woanders. Wir wollen Filme besprechen, doch auch Bücher zur Thematik vorstellen und vielleicht auch mal das ein oder andere Interview mit Filmemacher*Innen führen und hier präsentieren. Desweiteren soll natürlich auch der Genre-Begriff ansich diskutiert werden. Das sollte ursprünglich mal den Anfang bilden, doch nun kam es anders.

Los geht es mit:

"Die Vierhändige" (D 2017, R: Oliver Kienle)
"Luz" (D 2018, R: Tilman Singer)
 
Zuletzt bearbeitet:

HurriMcDurr

Well-Known Member
Super Idee für eine Reihe!
Der Film klingt sehr interessant und wandert auf meine Liste.
Ansonsten erinnere ich mich immer mal wieder dran, dass ich mal "Der Samurai" (2014) von Til Kleinert nachholen wollte, nachdem mir der Trailer bei Erscheinen gut gefiel. Vielleicht wäre der auch eine Idee für eine Besprechung hier. Ansonsten gibts noch "Der Nachtmahr" (2015) von Achim Bornhak, der mir persönlich im Kino (vor allem gegen Ende) nicht so ganz zusagte, aber trotzdem sicherlich einen Blick wert ist.
 
  • Like
Reaktionen: Jay

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ja DER SAMURAI steht auch schon länger auf meiner Liste. Da sollte die Reihe doch wirklich mal ein guter Anlass sein, diesen von dieser zu streichen.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
"Luz" steht definitiv auf meiner Liste und ist durch diese Kritik wieder stärker ins Bewusstsein gerückt. Mal sehen... irgendwann.

"Der Samurai" hatte ich übrigens gesehen. Der ist definitiv ungewöhnlich und interessant, aber ehe eine ganz persönliche Metapher und höchstens sekundär ein Genrefilm. Das ist nicht schlecht, hatte mich seinerzeit aber nicht so ganz begeistern können.
 
Oben