Uwe Boll - Diskussion

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Ich bezweifle mal, dass wir allzu viel Neuigkeiten über seine Filme erfahren werden, aber Boll ist immer ein Erlebnis. Postet doch mal, was ihr ihn gern fragen würdet -

ala

"Wie finanzieren sie ihre Filme?"
"Was sagen sie zu der ganzen Kritik?"
"Machen sie ein Sequel zu XY?"
"Machen sie ein Film zu Videogame XY?"

usw
 
J

JakeGyllenhaal

Guest
wenn ich meine fragen hier äußere dürfte ich nicht in den chat=)
 

frost

segmentation fault
"herr boll ich finde es bewundernswert das sie so ein großes engagement an den tag legen sich lizenzen für videospiele zu sichern und diese dann zu verfilmen. jedoch muss ich sie fragen, ob es nicht sinnvoll wäre, professionelle regisseure zu engagieren um diese tollen lizenzen fachgerecht ins richtige licht zu rücken?"
 

mailo

Keine Jugendfreigabe
Das ist ja mal fett - wenn ich mir das so überlege, ich sitz so in der Küche bei mir zuhause und gegenüber würde Uwe Boll sitzen ... ich weiß nicht, auch wenn der zig schrott Filme raus gebracht hat, finde ich das irgendwie cool. Wäre mit sicherheit ein netter Abend ... aber wohl nicht für ihm :biggrin:
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
UWE BOLL VIDEO

Hier gibt es "Ein Dinner mit Uwe Boll", bei dem er über dies und das redet. Macht auf jeden Fall einen netten Eindruck.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Also abgesehen davon, dass das Postal Budget bei ca 15 Millionen liegen soll, gab das 90 min verspätete Auftreten wenig Infos her.
 

carmine

Member
@Shaman

die netten Diskussionen, das war im Bezug auf die User, bevor Uwe Boll kam! Gab eben viele Strassenschlampen im Chat, was solls, haben wir gekickt... :grins:
 
J

JakeGyllenhaal

Guest
Frage: Mit der Sexszene haben Sie ja ein "heiýes Eisen" in den USA angefasst - wozu dieser "Tabubruch"?
UWEBOLL: LOKEN zeigt das, was Tara Reid nicht zeigen wollte.

brave tara=)


wer von euch hat eigentlich meine frage gestellt...qu4d?


danke jedenfalls=)
 

Deathrider

The Dude
Boll wird mir mit seiner unverfänglichen Art immer sympatischer... Hoffendlich wird ihm das nich mal zum verhängnis... aber andererseits, weiß man ja von so manchen Hollywood-Größen meist gar nich was das für Ar***löcher sein können und dabei nur in der öffendlichkeit so toll tun. Gehe ich jede wette ein, dass da mehr als der ein oder andere hochgelobte Regisseur oder Schauspieler unter diese Kathegorie fällt.

Frage: Wie stehen Sie zur IMDB? UWEBOLL: Also. Vielen Dank und jeder VOTE bei IMDB zählt. Es ist doch ein Witz das 1000 Arschlöcher in den USA in der Lage sind die Filme so zu bewerten. geht mal auf IMDB. Ich kenne 100000 Filme die 10mal schlechter sind als ALONE etc.! es ist echt ein Witz, zappt mal Nachts bei VOX oder RTL 2 rein und schaut euch mal die Scheisse an.
Oh ja! Da muss ich ihm echt mal recht geben.
Auch in der Sache dass die Bücher nich so der Hit waren. Denn so rein Bildertechnisch hat Boll schon was auf dem Kasten.
 

Garrett

Meisterdieb
Ich weiß net ob wir diese Meldung schon hatten, wenn ja könnt ihr mich hier runtermachen :biggrin:

In einem Interview mit der Website Eurogamer gesteht Regisseur Uwe Boll (Alone in the Dark, Bloodrayne, House of the Dead): »Ich bin nicht mehr allzu versessen darauf, Spiele zu verfilmen.« Denn: »Die Spielepresse beschimpft mich und bezeichnet mich als Kriminellen, weil ich diese Filme mache. Das verwirrt mich.« Far Cry will Boll dennoch verfilmen. Aber: »Danach höre ich vielleicht auf, Filme zu machen, die sich um Spiele drehen. Da kann sich dann jeder drüber freuen.

Quelle: gamestar.de
Ich sag nur eins: Krimineller!!! :finster:
 

mailo

Keine Jugendfreigabe
Er erzählt es so, als würde er von sich aus die Plattform "Gameverfilmung" verlassen. Aber in wirklichkeit will keiner mehr das Uwe Boll seine Videospiele verfilmt. Ich hoffe er läßt es auch mit Far Cry. Das Videospiel muss ein bessere Regisseur verfilmen ... am besten Bay!
 

Trauma

Active Member
Boll hat einfach den großen Fehler gemacht, die Namen bekannter Spiele für seine dürftigen Filme zu nehmen. Deshalb hat er es sich auch bei so vielen verschissen.

Das Problem ist nicht nur, dass seine Filme bis jetzt schlecht sind, denn davon gibt es auch viele von anderen Regisseuren, sondern dass er die Namen der bekannten Games verwendet und die Anhänger dieser Spiele von den schlechten Umsetzungen und der fehlenden Orientierung an den Vorlagen so verärgert sind, dass sich so eine etwas übertriebene Bollphobie entwickelt hat. Die Spieleanhänger empfinden das als Beleidigung.

Und Boll soll selber nicht so beleidigt tun, es sind ja nicht die Zuschauer daran schuld, dass die Filme schlecht sind.
 
Oben