3D Thread - Wie war euer letztes 3D Erlebnis im Kino?

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Im Kino lohnt es sich wirklich nicht, Heimkino dafür umso mehr.
Wieso die Unterschiede so gravierend sind, weiß ich nicht. :/
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich hatte gestern Gelegenheit in die 3D Blu-ray von Amazing Spider-Man reinzuschauen, und da empfand ich das 3D noch mal sehr viel besser als im Kino. Natürlich nur in computereffektgestützten Szenen, alle Sachen mit Spidey und den Gegnern.

Joel meinte auch noch mal, dass das 3D in Hercules ganz brauchbar war.

Eure letzten Erlebnisse?
 

Revolvermann

Well-Known Member
Da muss ich echt überlegen. Man nimmt es kaum noch wahr.
Die Guardians waren wohl der letzte 3D Film und das 3D war annhembar. Besser als bei den anderen marvel Filmen. Avengers vielleicht ausgenommen.
Ein Kumpel hat einen 3D Fernseher. Ich leider noch nicht. Jedenfalls finde ich das 3D auf dem HD TV fast grundsätzlich besser als im Kino.
Habe dort auch Avengers bereits mal in 3D gesehen und fand es besser als damals im Kino.
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Jap, die Spidey 2 Bluray ist ziemlich gelungen, was 3D betrifft! :smile:

GOTG war, Marvel-typisch sehr schwach. Da verzichte ich bei den Heimkinofassungen auch immer auf das 3D. Hatte mit Iron Man 3 richtig miese Erfahrungen gemacht.

Ansonsten hätten wir noch Predator 3D. Für den alten Film sieht die Konvertierung wirklich annehmbar aus. Bisschen ziehts das Bild beim Nebel und Rauch in Mitleidenschaft, aber ansonsten ist das grade bei Funken und den ganzen Blättern im Gesicht wirklich toll!
 

McKenzie

Unchained
Ich meide (boykottiere) mittlerweile bewusst Zwangs-3D. Wenn ein Film wie Gravity läuft wo es fixer Bestandteil ist, dann ja. Ansonsten bin ich nicht bereit Aufpreis für etwas zu zahlen das ich nicht will. Entweder warte ich bis der Film doch wo in 2D läuft, oder es wird halt nix mit Kino.
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Ich hab den gar nicht in 3D gesehen, da hatte ich wirklich zum Glück die Wahl.
Bei Edge of Tomorrow lief der bei uns nur in 2D, was ich auch sehr begrüßt habe.

Naja im Grunde bin ich auch kein Fan von 3D im Kino, vor allem, da der Effekt zu Hause einfach so viel besser funktioniert.
 

dmkoo

Active Member
Ich bin soweit, dass ich für 2D was draufzahlen würde, wenns dann noch 2D O-Ton ist, zahle ich noch mehr. Bald sinds dann 30€ fürn Film nur um ihn mit weniger "Features" zu sehen... :ugly:
 

Slevin

Active Member
Ich meide auch viele Filme wegen Zwangs-3D. Die teilweise Unschärfe kann ich ja noch verkraften, aber ich sehe es nicht ein dazu noch fast das doppelte zu zahlen, für etwas was ich nicht will. Zuhause sehe ich mir aber gerne den ein oder anderen 3D-Film an. Die Qualität ist mit Shuttertechnik auch besser, da macht der Effekt gleich mehr Spaß.
Meine letzten Erlebnisse waren :

Star Trek ITD Zuhause (ziemlich gutes 3D, wenn auch nicht besonders auffällig, aber hey, 3D-Lensflares :squint:),
Pacific Rim Zuhause (sehr gutes 3D, welches den Film deutlich aufwertet),
Godzilla Kino (ziemlich schlechtes, teilweise mäßiges 3D, jedenfalls total unnötig).
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Das HFR habe ich beim dritten Hobbit gemieden, ich war sogar lediglich in der reinen 2D Fassung. Gefiel euch das HFR mehr oder kam es euch anders vor als bei den ersten beiden?

Gibt es die HFR Fassungen eigentlich fürs Heimkino?

Das 3D in Exodus war nicht gut. Bis auf die Plagenschwärme war alles flach und tiefenlos.
 

McKenzie

Unchained
Was, der ist auch 3D? :facepalm: Klar, Kostümschinken mit breiten Massenpanoramen schreien ja nur so danach. Weiß gar nicht wie ich mir Braveheart, Gladiator & Co je ohne anschauen konnte.

@Jay
Hobbit kam nicht in HFR auf BD. Ist auch nicht so ohne weiteres möglich technisch mit 1080p48.
 
A

AlecEmpire

Guest
Slevin schrieb:
Zuhause sehe ich mir aber gerne den ein oder anderen 3D-Film an. Die Qualität ist mit Shuttertechnik auch besser, da macht der Effekt gleich mehr Spaß.
Wie schaut es denn bei der Shutter-Technik mit dem Grauschleier aus? Der stört mich ehrlich gesagt bei den 3D Kino-Filmen am meisten.
 

Rebell

Active Member
Wie McKenzie sagt ist HFR nicht auf normalen TVs möglich. Das ist richtig. Auch kommende Geräte verfügen meines Wissens nicht über diese Möglichkeit. Ich weiß aber nicht wie das bei Beamern aussieht oder ob der Player generell das überhaupt mitmacht.
 

Grintolix

Active Member
AlecEmpire schrieb:
Wie schaut es denn bei der Shutter-Technik mit dem Grauschleier aus? Der stört mich ehrlich gesagt bei den 3D Kino-Filmen am meisten.
Was meinst du genau mit dem Grauschleier? Egal ob Polarisationsbrille oder Shutterbrille, man hat immer das Gefühl als würde man einen Film mit einer Sonnenbrille anschauen. Mein Beamer schaltet im 3D Modus automatisch heller. Das Sehempfinden ist aber mit dem 2D Bild von der Farbtiefe und Helligkeit nicht zu vergleichen. Da gibt es keinen Unterschied zwischen den beiden Methoden.
 

Rebell

Active Member
Schneebauer schrieb:
Was ist dann das 1080p60, das es mittlerweile auf Youtube gibt?
Das kommt ja vornehmlich aus der Gamer Szene aber ja auch durch 3D. Für 3D braucht jedes Auge min. 60hz. Also 120hz TV muss es dann sein. Die hz sind sowie ich das gerade auf die schnelle gelesen habe nix anderes als halt 120 Frames pro Sek. Und da sind ja... ich weiß gar nicht mehr so genau was Real möglich ist. Glaube 200 oder sogar 400. Alles andere mit 1200 usw. was es alles gibt sind nur Chipgenerierte zwischen Sequenzen.

Die Sache ist halt die: Der BD Standard ist auf 24p ausgelegt. (24 Bilder pro Sekunde, Kino Standard)
HFR mit 48 sollte also eig. machbar sein aber wenn nur bei 4K. Aber ich hab bis jetzt noch nirgends iwo mal was davon gelesen das dies seinen Weg ins Heimische TV geschafft hat.
 
Oben