Stephen King's The Dark Tower - Der dunkle Turm (Serien-Reboot bei Amazon) ~ Roland Deschain gefunde

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Aber das ist ja nun schon länger bekannt, da hätte ja dann Amazon erst gar nicht das Projekt anstoßen müssen, was ja erst nach dem Film passiert ist.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Siehe den Beitrag von Diego vom Juli 2017:

Info
Wenn (oder falls) der Film gut läuft, soll das weiter kommen. Mit Idris Elba.

“The first episode of a show has been written, and we hope to retain Ron [Howard]’s original idea to mix platforms, something that seemed revolutionary ten years ago but now is something that others have done. Idris for sure is part of this, and if the movie is Roland Deschain the gunslinger, the show is his origin story, based on the fourth novel in the series, Wizard and Glass.”
http://www.darkhorizons.com/idris-elba-to-return-for-dark-tower-series/
 

Revolvermann

Well-Known Member
Jap, die der Artikel drehte sich um eine Serie mit Edris Elba. Auf den Film sollten Fortsetzungen und eine Serie folgen. Nachdem der Film gefloppt war, gab man diese Pläne auf. Erst danach machte sich amazon an die Entwicklung einer neuen Serie, welche nun wieder fallen gelassen wurde. Die hatten erst nach dem Film mit der Entwicklung, dem neuen Casting ect. begonnen.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
@Neo: Du stellst mir immer mehr Fragen, aber meine Frage hast du mir immer noch nicht beantwortet :wink:

Bei einem Budget von 60 Mio. hat der Film 113 Mio. eingespielt. Kein totaler Flop, also hat sich Amazon wohl mehr Erfolg im Heimkino erhofft. Als der ausblieb,wurde das Projekt zu riskant, also wird es abgeblasen.
Ich denke nicht, dass ein Konzern wie Amazon ein Projekt aus "künstlerischen" Gründen fallenlassen würde. Es gibt einfach viele anderen Projekte, bei denen ihr Geld sicherer angelegt ist.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ich weiß nicht warum Amazon jetzt den Piloten abgelehnt hat, aber bestimmt nicht wegen des Abschneidens des Films, da sie ihre Serie erst nach dem Film in die Pre-Produktion geschickt hatten.
 
Eben, deswegen hat man auch einen komplett anderen Ansatz inkl. neuem Cast gewählt um sich ja vom Film abzugrenzen.

Noch dazu: Amazon ist nicht Netflix. Die vom roten N hauen massig viel Zeug raus, da kommt das Qualitätsmanagement eben nicht immer hinterher, bei Amazon sieht das doch anders aus, die produzieren nur einen Bruchteil dessen, was Netflix so raushaut.
Und: Kann auch sein, dass ihnen die Serie zu teuer gewesen wäre, die müssen ja auch irgendwie die Kohle für die Herr der Ringe Serie wieder reinbringen.
Nachdem man ja anscheinend den Piloten dennoch anbringen will, würde es mich nicht wundern, dass Netflix da zuschlägt, die haben in letzter Zeit ja so einiges von King adaptiert.
 
Oben