The New Mutants (X-Menversum) ~ ohne James McAvoy, mit Maisie Williams [Kritik]

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Was Diego sagt.
Außer den Mutanten noch nichts dabei, was diesem Genre-Versuch was Neues abbringen kann. Aber gut es ist ja auch nur ein Teaser. Weiterhin gespannt darauf.

Aber btw. das hatte ja mal (Disney-)Marvel versprochen, also Filme aus unterschiedlichen Genres im MCU, darauf wartet man ja bis heute. Fox hat das irgendwie schneller verstanden umzusetzen.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Sieht nicht schlecht aus und ja, Veränderungen in der Sparte sind wünschenswert. Der Superheldenfilm ist kein Genre, ja nicht mal ein Setting. Es ist einfach eine Prämisse. Man geht von einer Welt/einem Universum aus in dem es Wesen mit Superkräften gibt. Jede Geschichte kann man dort erzählen. Man hat sogar, dank des übernatürlichen Faktors, ungeahnte Freiheiten. Kann sich die Welt dehnen und überhöhen, wie es einem als Autor passt.

Jedenfalls ist ein Teenie Slasher mit Mutanten sicher nicht die Erfindung des Rades aber interessant ist es allemal.
 

Slevin

New Member
Sieht interessant aus, find es sehr lobenswert, dass man endlich mal (wieder) neue Genres angeht bei Comicverfilmungen.
 

nebomb

Well-Known Member
Bin jetzt nicht gerade der X Men Comic Experte ABER.... irgendwie kommt bei mir kein X-Men Feeling auf beim betrachten des Trailers. Sieht eher nach American Horror Story aus und das gefällt mir nicht.

Ich warte mal ab aber denke nicht das es mich weiter reizt
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Dafür, dass das mit Mutanten ist, sieht man irgendwie so gar nichts an (eindeutigen) Mutantenkräften.
 

jimbo

ehemals jak12345
Ich bin sehr gespannt darauf, was man abseits des typischen Genre, mit dem Thema Comicfilm,Horrorfilm oder mit beiden Themen gemeinsam so anstellen kann und wird. :smile:
 

Presko

Well-Known Member
nebomb schrieb:
Bin jetzt nicht gerade der X Men Comic Experte ABER.... irgendwie kommt bei mir kein X-Men Feeling auf beim betrachten des Trailers
Absolut.
Weiss jetzt nicht, was ich davon halten soll. Auch für einen Horrorfilm sieht das jetzt erstmal nur mittelmässig aus und als X-Men-Verfilmung ist es schlicht nicht kenntlich.
Andererseits bin ich durchaus neugierig.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Hm, recht ungewöhnlich für einen Film im X-Men Universum. Das "neue" Genre wurde immerhin mal konsequent angegangen. Aber ja, abgesehen davon, dass die Protagonisten Mutanten sind, ist der Rest ziemlich 08/15 Standard.

TheRealNeo schrieb:
Aber btw. das hatte ja mal (Disney-)Marvel versprochen, also Filme aus unterschiedlichen Genres im MCU, darauf wartet man ja bis heute. Fox hat das irgendwie schneller verstanden umzusetzen.
Sagen wir, Fox hat es *besser* verstanden das umzusetzen? Es besteht ja doch zweifelsfrei der eine oder andere Unterschied zwischen einem "Winter Soldier", "Iron Man 3", "Guardians of the Galaxy" und "Spider-Man: Homecoming". Aber - ja - unterm Strich ist das, was erzählt wird, immer wieder sehr ähnlich. Das hat man bei Fox erstaunlicherweise besser gelöst.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Diego de la Vega schrieb:
OK, scheinbar kein blödes Gequatsche, so von wegen Horror im X- Universum.
Ganz deiner Meinung. Ja, das ist löblich.

Finds auch interessant, dass es bis auf den Begriff Mutants keine sichtbare Verknüpfung für Normalsterbliche gibt. Weiß mans nicht, würd man nicht denken, dass das zu den X-Men Sachen hinzugehört.

Film an sich sieht allerdings reichlich durchschnittlich aus, wie Morgan.
 

sunshine86

Well-Known Member
Das nenne ich mal einen klasse Trailer. :thumbup: Erfrischend anders und sieht so gar nicht nach einem X-Men Movie aus, aber mir gefällts. Hat was von einem Horrorschocker. Und noch dazu mit Maise Williams (Game of Thrones) und Charlie Heaton (Stranger Things) :love:
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Bei den X-Men würde sich so ein richtiger Bodyhorror ja eigentlich mal anbieten, das hier sieht eher nach recht generischem Jumpscare-Horror aus. Schließe mich also dem Tenor an und finde auch, dass es immerhin mal lobenswert ist, sich stilistisch andere Sachen innerhalb des Superheldenfilms zu wagen.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
sunshine86 schrieb:
Und noch dazu mit Maise Williams (Game of Thrones)
Ich hab mich gerade schon gefragt, wie ich die übersehen konnte....aber die ist ja wirklich nur ganz kurz zu sehen. Dann wird sie wohl auch eher ne Nebenrolle haben.
Schade. Sie hätte das ganze gleich ein Stück interessanter gemacht.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
NEWS

Soll Teil 1 einer geplanten Trilogie werden. Alle Filme sollen im Horrorgenre verankert sein, aber mit verschiedenen Subgenre-Einflüssen:

These are all going to be horror movies, and they’re all be their own distinct kind of horror movies. This is certainly the ‘rubber-reality’ supernatural horror movie. The next one will be a completely different kind of horror movie. Our take was just go examine the horror genre through comic book movies and make each one its own distinct sort of horror film. Drawing from the big events that we love in the comics.

Quelle
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Der ist fertig gedreht und kommt trotzdem 10 Monate später? Was haben die vor?
 

sunshine86

Well-Known Member
WTF?!?!?! :blink: "New Mutants" um ein ganzes Jahr verschoben?? :huh: Was geht denn da ab bei Fox? :confused: Es gibt einen Trailer, ein Poster und schon so einiges an Promo-Material und die verschieben den Film um ein Jahr?! :cursing: Sowas gab es glaube ich noch gar nicht das ein Film trotz Fertigstellung und bewegtes Bildmaterial so weit nach hinten verschoben wurde. Das macht mich echt sauer, denn gerade auf "New Mutants" hatte ich mich dieses Jahr von allen Filmen am meisten gefreut :crying:
 
Oben