„Bride“ ~ Scarlett Johansson ist Frankensteins Braut

25. Oktober 2020, Christian Mester

Schon seit Ewigkeiten wird ein neuer „Frankenstein und seine Braut“ geplant (Remake des damaligen zweiten Teils, in dem Dr. Frankenstein von seinem Ungetüm gezwungen wird, eine Braut zu basteln), aber während das immer noch auf sich warten lässt, kommt jetzt eine andere, eigenwilligere Version davon.

Scarlett Johansson soll die Hauptrolle spielen, produziert wird das Ding von Apple. Pressemitteilung dazu:

„Die Handlung dreht sich um eine Frau, die als ideale Ehefrau geschaffen wurde – die Obsession eines brillianten Geschäftsmanns. Als sie ihn abweist, ist sie gezwungen, ihre geschlossene Umgebung zu verlassen, und eine Welt zu erleben, die sie als Monster wahrnimmt. Auf ihrer Flucht findet sie ihre wahre Identität, ihre überraschende Kraft und die Stärke, sich als neue Kreation neu zu erschaffen.“

Das Ding spielt also in der Gegenwart, anscheinend heißt Dr. Frankenstein nicht so wie sonst, und gibt es auch kein Frankenstein Monster als Gemahl.
Ein weiteres Indiz, inwiefern der Film anders werden wird als die Vorlage, dürfte auch die Regiewahl Sebastián Lelio geben. Der hat zum Beispiel Eine fantastische Frau gedreht. Gut möglich also, dass diese Braut nicht aus Leichenteilen zusammengebaut und reanimiert wird, sondern vielleicht einfach so auf der Suche nach ihrer Identität ist.

Wäre auch ein waschechtes Universal-Remake lieber gewesen? Im Forum gehts weiter.

Deadline.com

© Film4

Autor: Christian Mester

Dieser Filmenthusiast (*1982) liebt es, manchmal auch mit Blödsinn, Leute für Filme zu begeistern. Hat BG im Jahr 2004 gegründet und ist dann für Pressevorstellungen, Interviews und Premieren viel rumgereist, hat als Redakteur u.a. für GameStar geschrieben, war dann mal Projektleiter in einer Werbeagentur mit Schwerpunkt dt, Kinostarts und - schaut gerad vermutlich schon wieder was.

Um an dieser Diskussion teilzunehmen, registriere dich bitte im Forum:
Zur Registrierung