Constantin Film bringt „Danger Girl“ ins Kino

21. März 2019, Michael Essmann

Ein rein weiblicher Action-Hauptcast und der Startschuss für ein großes, neues Franchise soll es werden, irgendwo und wie zwischen „Indiana Jones“, „Bond“ und logischerweise auch „Drei Engel für Charlie“ in knappen Outfits und bereit die Welt zu retten. Basierend auf den bis heute erscheinenden 90er Jahre Comics „Danger Girl“, kommt nun Bewegung in die deutsche Produktion aus dem Hause Constantin Film, denn „Kick-Ass 2“ und „Wahrheit oder Pflicht“ Regisseur Jeff Wadlow soll den ersten Teil drehen, nachdem er mit dem Reboot von „Fantasy Island“ fertig ist.

© Wildstorm

Storytechnisch geht es um Abenteurerin Abbey Chase, die nachdem sie in eine ganz geheime Geheimorganisation aufgenommen wurde zusammen mit ihren Kolleginnen Sydney Savage und Natalia Kassle rund um den Globus aktiv ist, um ständig Gegenstände oder Personen ausfindig zu machen, und diese so dem bösen Hammer-Syndikat wegzuschnappen. Umair Aleem (hat bisher den Bruce Willis, Kellan Lutz und Gina Carano DtD Action-Streifen „Extraction“ getippt) hat das Drehbuch verfasst bzw. arbeite aktuell noch daran. Die Hauptrollen sind noch zu besetzten und auch wann der Film ins Kino soll, ist aktuell noch unklar.

Hollywoodreporter.com

Hat hier wer was aus der Reihe gelesen? Drei Danger Girls retten die Welt? Im Forum wird darüber geplaudert.

Autor: Michael Essmann

Ein B-Movie Freund, der seit einigen Jahren in Köln heimisch ist und dort erfolgreich Design studiert hat. Seitdem schiebt er u.a. Pixel hin und her.