HBO stellt sein kommendes Programm vor

13. August 2019, Christian Schäfer

HBO? Was ist denn das? HBO – kurz für „Home Box Office“ – ist ein US Pay-TV Sender mit Sitz in New York City. 1972 gegründet und im Besitz von WarnerMedia Entertainment, gilt HBO als einer der ältesten (wenn nicht der älteste) kostenpflichtigen Kabelkanäle in den Vereinigten Staaten. Seit den 80er Jahren setzt der Sender auf Eigenproduktionen und hat sich damit spätestens in den späten 90ern und Anfang des neuen Jahrtausends einen Namen gemacht. Kürzlich ging die letzte Staffel von „Game of Thrones“ zu Ende – ebenfalls eine Eigenproduktion von HBO. Für Serienjunkies dürften derweil „Oz“, „The Sopranos“, „Boardwalk Empire“, „Six Feet Under“, „The Wire”, „Deadwood” (dazu gab es kürzlich einen Film – ebenfalls von HBO produziert) oder die Miniserie „Chernobyl“ ein Begriff sein. Wobei es auch jede Menge hochwertige TV-Filme vom Sender gibt – „Liberace“ fällt mir da gerade ein.
Hierzulande zeigt Sky Atlantic die meisten HBO-Serien und -Filme und bietet mit dem Sky Ticket eine recht kostengünstige Streaming-Variante, die oft sehr zeitnah neben der O-Ton Fassung auch die deutsche Version anbietet. Ich will hier ganz sicher keine Werbung machen – dafür werde ich (leider) nicht bezahlt – aber das besagte Ticket hat mich schon auf diverse Serien und Filme aufmerksam gemacht, die mir sonst entgangen oder erst viel später aufgefallen wären. Aber zurück zum Thema:

© HBO

© HBO

HBO hat einen netten kleinen Trailer angefertigt, der auf das kommende Programm von Herbst 2019 bis Frühjahr 2020 (oder später?) aufmerksam machen soll. Darunter finden sich Dinge wie „Catherine the Great“, „Westworld“, „Watchmen“, „The New Pope“, „The Deuce”, „Insecure”, „Our Boys”, „My Brilliant Friend”, „Ballers”, „His Dark Materials”, „Silicon Valley”, „Know This Much Is True”, „The Undoing”, „Curb Your Enthusiasm”, „Avenue 5”, „The Outsider” sowie viele andere.

Hier der Trailer:

Worauf freut ihr euch? Ich vermisse ja „Barry“, aber mir gefällt der Trailer und da sind ein paar Sachen, die bislang noch nicht auf meinem Radar waren.